a WeinGUT HARTINGER


Im Josefinischen Katasterplan (Kaiser Josef I) von 1785-1789 standen die Weingärten im Kaargebirge in Trautmannsdorf im Besitz der Pfarrgült Trautmannsdorf. 
 Josef Hartinger erwarb die Weingärten in besten mäßig steilen Südlagen. Klimatisch macht sich in der Region Vulkanland Steiermark der Übergang vom heißen, trockenen, pannonischen zum feuchtwarmen Mittelmeerklima stark bemerkbar. 
Im sanften Hügelland Vulkanland STEIERMARK, bei Bad Gleichenberg, liegen die Weingärten "Ried Kaargebirge“ in Trautmannsdorf von Peter Hartinger. Der sonst dunkle Vulkanboden ist hier dem hellen, mit Quarz durchsetzten Sandboden und Lehm mit mäßig steilen Südlagen, gewichen.  Peter Hartinger mit Team bemühen sich ganzjährig akribisch um die Rebstöcke. Besonders am Herzen liegt uns Gelber Muskateller, Morillon - Chardonnay, Weißburgunder (Pinot Blanc), Blauer Zweigelt, Blauburgunder (Pinot Noir) und Cabernet Sauvignon finden ein vorzügliches Terroir.
Neben den natürlichen Voraussetzungen, sind sanfter Rebschnitt, gezielte Laubarbeit, Traubenausdünnung und mit Stefan Krispel  in der Kellerwirtschaft Garant für hohe und konstante Qualität der Weine.
Die Weißweine werden in Edelstahlbehältern temperatur-gekühlt vergoren. Die Ortsweine DAC (ehem Klassik-Weine) in Bad Gleichenberg im Vulkanland Steiermark werden ab Februar gefüllt und zeigen ein Maximum an Fruchtigkeit und Frische.
Riedenweine, wie Chardonnay, Pinot Noir und Cabernet Sauvignon reifen 18 Monate im kleinen und großen Holz. 
Was haben wir gemeinsam mit der Region? 
Qualitätsliebe, in der Winzerfamilie und über Generationen hinweg. Vielfalt und Individualität.  Ess- und Trinkkultur als regionaler Kulturbestandteil wird durch uns erlebbar. 
Ehrlichkeit und Bodenständigkeit.



Josef Harting im Weingarten