Artikel‎ > ‎

Experimentieren leicht gemacht - Naturwissenschaftlicher Nachmittag am Gymnasium Eickel

Mit großem Eifer experimentierten Viertklässler am Gymnasium Eickel: Anlass war der diesjährige naturwissenschaftliche Nachmittag am 12.01.2017. 


In der Biologie konnten die jungen Forscher mikroskopieren, Einblicke in kriminalbiologische Untersuchungen gewinnen und „roten Wein“ in eine klare Flüssigkeit verwandeln. 
Stromkreise, Magnetfelder und die Abbildung der Umgebung mit Hilfe von Linsen standen in der Physik auf dem Programm, ebenso wie eine Vorführung mit beeindruckenden Experimenten wie einer glühenden Gurke unter dem Motto „Bitte nicht nachmachen!“. 


In der Chemie untersuchten die jungen Gäste u.a. die Effekte von Säuren und Basen auf Rotkohlsaft und konnten erstaunliche Farberscheinungen beobachten. 
Begleitet und unterstützt wurden die Experimente von Oberstufenschülern und Lehrern der naturwissenschaftlichen Fächer, während sich Eltern bei Kaffee, Waffeln und Keksen über die Schule informieren konnten.
Comments