Artikel‎ > ‎Artikel 2018 / 2019‎ > ‎

Mathematik-Olympiade

Alina Kroppenberg

In diesem Schuljahr nahm das Gymnasium Eickel zum ersten Mal an der deutschlandweit stattfindenden Mathematik-Olympiade teil. Das ist ein nach Altersstufen gegliederter Mathematikwettbewerb, welcher logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordert.
Die erste Runde, die sogenannte Schulrunde, startete nach den Sommerferien. Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen durften freiwillig zu Hause in Einzelarbeit die Aufgaben bearbeiten. Da unsere Schule in diesem Jahr zum ersten Mal dabei war, war die Beteiligung leider nicht allzu hoch und es konnte sich nur eine Schülerin für die zweite Runde, die Regionalrunde, qualifizieren. Diese fand am 15. November am Haranni-Gymnasium in Herne statt. Die Teilnahme hat sich gelohnt: Lena Haik (5c) erreichte einen 3. Platz und wurde am 14. Februar dafür bei der Siegerehrung geehrt.


Für das nächste Jahr hoffen wir, dass noch mehr Schülerinnen und Schüler an diesem Wettbewerb teilnehmen und es bis in die Regional- oder sogar bis in die Landesrunde schaffen.
Comments