Gäste

Eine kleine Übersicht über die Freunde, die das Orkestar (früher, jetzt und hoffentlich auch zukünftig) unterstützen und bereichern.






ANTOINE, mit der früheren Orkestar-Geigerin Johanna verheiratet, wertete einst viele unserer Konzerte durch französischsprachige oder internationale Chansons auf; viele davon sind selbst komponiert und werden unter Einbindung von Johanna und ihrer Geige oder Martíns Gitarre & Stimme aufgeführt.

Die finnische Sängerin Kirsi Turunen lebte seit Anfang 2013 bis 2016 in Berlin. In Begleitung von Martín & Stefan ist sie aber auf der Suche nach weltmusikalischen Kostbarkeiten aus aller Welt.






DIANA KRÜGER, eine in der Schweiz lebende Berliner Märchenerzählerin, gab zunächst ein Gastspiel mit einigen jüdischen Märchen im Rahmen eines Klezmerkonzerts mit dem Orkestar. Anschließend erzählte sie auch südamerikanische und armenische Märchen, begleitet von Stefan, Martín und Roberto. Im November 2011 plant sie ein Programm mit nordamerikanischen Geschichten (Berliner Märchentage).
















ROBERTO, in Argentinien geborener Vater von Martín, lässt sich nie lange bitten, sondern trägt gern stilgerecht Tango Argentino und andere ethnische Stücke, vor allem der Region Tucumán, vor.










Im Neuköllner Leuchtturm trat unsere kleine Tangoformation schon zweimal unter tosendem Beifall des Vernissagepublikums zusammen mit der dort ausstellenden Künstlerin Basia Hübner und ihrem Tanzpartner Jürgen auf.





























Auch ab & zu dabei und dem Orkestar-Klang dienlich waren und sind z.B. Serach, Sohn von Stefan, an der zweiten Geige sowie die Ex-Mitglieder Vedran (Trompete & Gesang) und Lubi (Perkussion, Tanz & Flamenco, Gesang, Schauspiel, gewisses Etwas).