Verein zur Förderung von Migrantinnen e.V.

Verein zur Förderung von Migrantinnen e.V. hat sich im November 2006 gegründet und ist ein unabhängiger, überparteilicher und demokratischer Zusammenschluss der in Berlin lebenden Migrantinnen, insbesondere türkischer und kurdischer Herkunft.

Wir sind ein eingetragener und gemeinnütziger Verein.

Unser Verein gehört dem Bundesverband der Migrantinnen in Deutschland e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main an, zu denen ca. 23 Migrantinnengruppen und -vereine in ganz Deutschland angehören.

Unsere Vereinsarbeit stützt sich ausschließlich auf das ehrenamtliche Engagement von Frauen und Mädchen türkischer und kurdischer Migrationshintergrund.

Ziel und Zweck unseres Vereins ist die Förderung der Bildung und der Jugendhilfe und Stärkung der sozialen und politischen Integration und Partizipation von Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund. Dies schlägt sich in den Lebensbereichen  wie Bildung, Arbeit, Soziales, Kultur, Recht und Politik nieder.

Unser Verein versucht im Rahmen dieser Arbeit, den Aspekt der Geschlechtergerechtigkeit im Integrationsdiskurs zu verstärken.

Zum Mitgliederprofil gehören mehrheitlich werktätige und politisch engagierte Frauen der zweiten und dritten Generation in Deutschland. Daraus resultiert die inhaltliche Konzentration der Vereinstätigkeit auf das Thema und Handlungsfeld „Arbeit und Beschäftigung von Frauen, jungen Mütter und Mädchen“.

Unser Verein versteht sich ebenfalls als Interessenvertretung von allen Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund, insbesondere aus der Türkei, und ist bemüht als Schnittstelle zwischen staatlichen Stellen und den Migrantinnen zu wirken. Schwerpunkt seiner Aktivitäten ist u.a. das Bemühen um deren Gleichberechtigung und Gleichstellung im gesellschaftlichen Leben.

Der Verein zur Förderung von Migrantinnen e.V. führt zahlreiche Veranstaltungen zur Information, Sensibilisierung und Aufklärung durch.

Wir verstehen Integration als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und sehen uns als Teil der sozialen Bewegungen.



© Verein zur Förderung von Migrantinnen e.V.