Vorträge an unseren Schulen

Wenn auch Sie einen Vortrag planen bzw. über unsere Seite ankündigen möchten, sprechen Sie uns bitte an. Gern nehmen wir Ihre Veranstaltung mit auf!

          * * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * 

Elternvortrag für Grundschulkinder:
Schau hin, was dein Kind im Internet macht!
Hilfreiche Infos u. Tipps für den Medienalltag

Die erfahrene Medienpädagogin und Erziehungsberaterin Sabine Schattenfroh gibt Eltern anschauliche Tipps und Informationen und beantwortet Fragen.

Folien zu diesem Vortrag befinden sich hier auf dieser Seite: 
ganz unten als Anhang!!

GEB (Gesamt-Elternbeirat) und KED (Katholische Elternschaft Deutschlands) laden ein:
am Mittwoch, 23.10.2019 
um 19.30 Uhr,
in der Grundschule Würzburg-Lengfeld
(Carl-Orff-Straße 6 – 97076 Würzburg)


          * * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * 

Zudem weisen wir schon heute auf folgende Veranstaltung hin, die auch in diesem Schuljahr wieder stattfinden wird:

„Elternsprecher – was nun? 
Welche Aufgaben, Pflichte, Rechte erwarten mich im neuen Amt?“
Referentin: Margit Alfes, Bayerischer Eltern Verband e.V. (BEV) - Landesvorstand                 
Organisation: GEB-Würzburg


Der Vortrag ist kostenlos, um eine kleine Aufwandsentschädigung wird vor Ort gebeten.

am Dienstag, 12. November 2019
um 19.30h
in der Mönchberg-Grundschule 
Richard-Wagner-Straße 62, 97074 Würzburg
http://www.moenchbergschule.de/


Damit am Abend niemand stehen muss, wird um eine  Anmeldung   gebeten bei:
margit.alfes@bayerischer-elternverband.de

 
         * * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * 

Auswahl vergangener Veranstaltungen zu interessanten Themen:

Vortrag und Information zum Thema:
"ADHS
. Was steckt dahinter? Was kann man tun?"
von und mit Herrn Prof. Romanos, KJP Würzburg

Dienstag, 07.07.2015
um 19.00 Uhr, Mönchbergschule, Richard-Wagner-Straße 62, Würzburg

 
        * * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * 

Vortrag: „Durch Zecken übertragene Erkrankungen“ 
Referent: Dr. med. Jochen C. Ulzheimer, Ltd. Oberarzt der Neurologischen Klinik, Caritas Krankenhaus Bad Mergentheim

Dienstag, 27.5.2014
um 20h, Aula der Goethe-Kepler Grundschule, von-Luxburg-Str. 3, 97074 Würzburg


           * * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * *


Infoabend:  „Wie schütze ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch“
Referenten: MitarbeiterIn Heike Lencz und Hans-Peter Breuner von pro familia Unterfranken e.V.,   
                      Fachberatungsstelle bei sexueller Misshandlung an Kindern, Jugendlichen und 
                       jungen Erwachsenen

Donnerstag, 3.4.2014 
um 19.30h, 
Adalbert-Stifter-Grundschule, Gebäude Schorkstr., Raum EG 


 * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * * 
 
„Das Hexeneinmaleins“: 
Was sind die Ursachen von Dyskalkulie und Rechenschwierigkeiten
und wie geht man damit um?
Referent: Herr Dr. Wolfgang Lenhard, Lehrstuhl Psychologie IV an der Universität Würzburg 
                  
Dr. Wolfgang Lenhard forscht und lehrt am Institut für Psychologie zu Themen wie Diagnose und Förderung schulischer Leistungen, Leseverständis, computerbasierte Förderung und Lernstörungen.  

Themen des Elternabends:

Lernstörungen sind eine verwirrende Sache: Wieso scheitern Kinder und Jugendliche an bestimmten schulischen Aufgabenstellungen, während andere Fähigkeitsbereiche völlig normal oder viel­leicht sogar überdurchschnittlich gut ausgebildet sind? Der Schlüssel zum Verständnis des Problems liegt in z. T. sehr speziellem Vorwissen, das die Kinder bereits vor der Schule erworben haben müssen, um beim Eintritt in die Schule nahtlos darauf aufbauen zu können. Der Vortrag beschreibt, welche Vor­wiss­ens­aspekte und Fähigkeiten für den Erwerb mathematischer Kompetenzen wichtig sind und wo das spezielle Pro­blem für Kinder mit Dyskalkulie liegt. Es wird ein Ausblick gegeben, wo eine Förderung ansetzen könnte.

Donnerstag, 13.3.2014 um 20.00h
Goethe-Kepler-Grundschule, Eingang über Friesstr. 3, Wü-Frauenland

          * * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * 


"Mobbing - ein Thema, das uns alle betrifft"
Referent: OSrR Franz Hoffmann, vom Gymnasium in Veitshöchheim 

Der Eintritt ist kostenlos.

Mittwoch 16.10.2013
um 19 Uhr
in der Aula des Vinzentinums Würzburg (EG - Eingangshalle)

* * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * * 


Kess-erziehen: "Mehr Freude. Weniger Stress." 
                     
Ein Elternkurs für Väter und Mütter von Kindern im Alter von 2-12 Jahren.

Der Elternkurs bietet vielfältige und hilfreiche Impulse und Ideen. 
Kess-erziehen“ heißt: Kinder verstehen! Ermutigen! Grenzen setzen! Kinder zur Mitwirkung gewinnen!

v    Grundbedürfnisse des Kindes erkennen

v    Selbstwertgefühl des Kindes stärken

v    Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen

v    Ermutigender und respektvoller Umgang miteinander

v    Grenzen setzen und Konsequenzen zumuten

v    Verantwortungsvolles und selbstständiges Verhalten des Kindes fördern

v    Konflikte gemeinsam mit dem Kind lösen


Veranstalter:    Familienbund der Katholiken, Kürschnerhof in Würzburg    
                                            in Zusammenarbeit mit dem 
                          Elternbeirat der Adalbert-Stifter-Grundschule, Zellerau 

Zeitraum:        An 5 Abenden Mittwochs
                     5.6.2013 , 12.6.2013 , 19.6.2013 , 26.6.2013. , 3.7.2013. 

                          jeweils von 20h - ca. 22 Uhr                          

Ort:                   Pfarrei Heilig Kreuz: Konferenzraum neben dem Kircheneingang
                         Sedanstr., 97082 Würzburg 

Kosten:            Teilnahmegebühr pro Person für die Teilnahme an den 5 Abenden: 
                          nur 10,-€ inkl. Handbuch dank der Unterstützung der Stadt Würzburg!

Anmeldung unter: * Abgabe des Anmeldezettels an der Schule / Sekretariat,
                                   Stichwort: "Elternbeirat"
                                 * info@adalbert-stifter-elternbeirat.de
                                 * telefonisch unter: 0931 / 4675347, Fr. Erdinger

  


* * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * * 

"Gemeinsam Schule besser machen"
Referentin: Ursula Walther, Sprecherin des Bayerischen Elternverbands (BEV)

Elternvertreter wollen mehr als Kuchenbacken und Spenden sammeln. Sie haben sich wählen lassen, weil Sie wissen: Ohne Eltern funktioniert keine Schule. In diesem Seminar ziehen Sie die Bilanz der ersten Hälfte des Schuljahres: Was lief gut in der Elternvertretung? Wo fehlte Ihnen Unterstützung? 
Dabei werden auch die rechtlichen Grundlagen der Elternarbeit besprochen:
- Aufbau der Elternvertretung in Bayern 
- Aufgaben, Rechte und Pflichten der Klassenelternsprecher und Elternbeiräte 
- Tätigkeiten des Klassenelternsprechers/Elternbeirates während des Schuljahres 

Bringen Sie Ihre Fragen mit (oder schicken Sie sie vorher an 
beratung@bayerischer-elternverband.de) und  holen Sie sich Tipps für die Praxis. 

Das Seminar richtet sich zwar zuerst an Elternbeiräte und Klassenelternsprecher aller Schularten, doch interessierte Schulleitungen, Lehrer und Eltern sind ebenfalls willkommen. 
Für Mitglieder des BEV ist der Eintritt frei. Nichtmitglieder zahlen 5 Euro. 

Dienstag, 12. März 2013 
19:30-21:30 Uhr
Goethe-Kepler-Grundschule, Von-Luxburg-Str. 3, 97074 Würzburg 
 
* * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * * 

Infoabend mit Lambert Zumbrägel, Medienfachberater des Bezirksjugendrings Unterfranken:

    "Facebook - Chatrooming - Netzdurchblick - Handy ohne Risiko...
 und was es sonst noch zu sagen gibt zu den neuen Medien unserer Kinder" 


Dienstag 05.03.2013
 
um 19 Uhr 
in der Aula des Vinzentinums 

* * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * * 
 
Mobbing unter Kindern und Jugendlichen –  
Umgang mit dem Anderen heute  
Referent: Herr Frank Schallenberg, M.A.
Autor eines Fachratgebers sowie Berater zum Thema beim Jugendinformationszentrum München.  

Der Umgang zwischen den Schülerinnen und Schülern hat sich in den letzten Jahren deutlich 
verändert. Daher ist Mobbing an der Schule heute kein Einzelfall mehr, sondern gehört inzwischen 
zum Alltag von Mädchen und Jungen. Unabhängig von der Schulform beobachten wir zunehmend 
dieses Phänomen, welches Lernen und Entwicklung eindeutig beeinträchtigt.  
 
Kinder und Jugendliche brauchen wieder mehr Toleranz und Akzeptanz!  
 
Dies bedingt, dass wir uns dem Phänomen Mobbing als Ausdruck des Verlustes von Toleranz und 
Akzeptanz unter Kindern und Jugendlichen stellen, sowie Grundlagen, Formen und Auswirkungen 
kennen und erkennen. Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrer brauchen Unterstützung, um den 
Situationen gewachsen zu sein.  
 
Montag, 19.11.2012, 
um 19.00 Uhr, 
in der Aula der Gustav-Walle-Mittelschule. 

 
          * * * * * * * * * * *                             * * * * * * * * * *                            * * * * * * * * * * * * * 


Ċ
juliane.erdinger@freenet.de,
18.10.2019, 01:36
Ċ
juliane.erdinger@freenet.de,
18.10.2019, 01:36
Ċ
juliane.erdinger@freenet.de,
18.10.2019, 01:36
Ċ
juliane.erdinger@freenet.de,
18.10.2019, 01:36
Ċ
juliane.erdinger@freenet.de,
18.10.2019, 01:36
Ċ
juliane.erdinger@freenet.de,
18.10.2019, 01:36
Ċ
juliane.erdinger@freenet.de,
18.10.2019, 01:36
Ċ
juliane.erdinger@freenet.de,
18.10.2019, 01:36