Startseite

Soeben erschienen im Wiener Stern Verlag:


Zur Geschichte Österreichs im 20. Jahrhundert; 3 



Gerfried Tschinkel:

 

Österreichische ÖkonomInnen der ArbeiterInnenbewegung

zur

Theorie der kapitalistischen Entwicklung

 

Eine Auswahl

 

 

Angesichts der anhaltenden Krise des Kapitalismus ist Gerfried Tschinkels Beschäftigung mit der von Krisen geprägten Entwicklung des Kapitalismus eine Beschäftigung von höchster Aktualität. In dem vorliegenden Buch werden österreichische ÖkonomInnen der ArbeiterInnenbewegung porträtiert und deren Werke kritisch gewürdigt. Dabei beleuchtet der Autor im Zuge der theoriegeschichtlichen Auseinandersetzung vor allem auch die wichtigsten Stationen kapitalistischer Entwicklung im 20. Jahrhundert und darüber hinaus. Gerfried Tschinkel erinnert daran, dass der Kapitalismus aus sich heraus Krisen produziert und führt jene vor, die immer wieder von der Möglichkeit der krisenfreien Entwicklung des Kapitalismus ausgegangen waren. Behandelt werden unter anderem ÖkonomInnen wie Käthe Leichter, Karl Polanyi, Eduard März und Rudolf Hilferding.

Wiener Stern Verlag

56 Seiten 

ISBN: 978-3-9502478-3-1    

Preis: 5 Euro (excl. Versandkosten)

 

Zu beziehen über politische.oekonomie@gmail.com

 

Untergeordnete Seiten (1): Daten und Fakten