Ausbildung

Seit mehr als 15 Jahren bildet die Geratal Agrar GmbH & Co. KG Lehrlinge aus. Über 20 Lehrlinge haben seither ihre Ausbildung in den Berufsrichtungen Land- und Tierwirt abgeschlossen. Der größte Teil von ihnen konnte als Facharbeiter ins Unternehmen übernommen werden. 

Die Anforderungen an den Beruf des Landwirtes haben sich in den vergangen Jahren grundlegend verändert. Auch in der Landwirtschaft hat die Computertechnik umfassend Einzug gehalten. Ohne ihr fährt heutzutage kein Traktor, wird keine Kuh gemolken und kein Schwein aufgezogen. Visionen von selbstständig fahrenden Arbeitsmaschinen und vollautomatisierten Ställen sind heute keine Science Fiktion mehr, sondern Realität!

Trotz fortschreitender Automatisierung müssen zukünftige Landwirte unbequeme Arbeitszeiten und manchmal auch körperlichen Belastung auf sich nehmen. Dafür entschädigt der Beruf aber mit großartigen Natur- oder faszinierenden Tiererlebnissen.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und erfolgt im sogenannten dualen System. Das bedeutet, dass der praktische Teil der Ausbildung im Agrarbetrieb stattfindet und das theoretische Grundwissen in der Berufsschule in Schwerstedt vermittelt wird.

Eine weiterführende Qualifikation, im Anschluss an die 3 jährige Ausbildung, ist an der Fachschule für Agrarwirtschaft in Stadtroda möglich.  

Bei Interesse am Beruf können im Rahmen von Betriebspraktika erste eigene Erfahrungen in unserem Unternehmen gesammelt werden.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter 036201/5270 oder info@geratal-agrar.de

oder unter:

Staatliche berufsbildende Schule Schwerstedt/Apolda:

Grüne Berufe:

Fachschule Stadtroda:



Comments