Im Rahmen der Klimakonferenz vom 03 und 04.09.2019 zeichnete Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek 30 neue klimaaktiv Partner für ihr Engagement als Vorzeigeprojekte in Sachen Klimaschutz aus.Die vom Ministerium ausgezeichnete Michlfarm setzt sich ua. ein für klimafreundliche Mobilität, forciert das Radfahren, Rickschatransporte und zu Fuß gehen und beherbergt die Radfahrerselbsthilfewerkstatt in enger Kooperation mit der Radlobby Korneuburg.Weiters versucht Dipl.Päd.Ing.Rudolf Michlmayr als Lenkerprüfer aller Klassen auch den Punkt "ÖkoDrive" bei den Prüfungen verstärkt zu berücksichtigen um den Prüflingen eine Sensibilität für umweltschonendes Fahren zu geben und auch zu zeigen, dass damit die Unfallhäufigkeit reduziert und die eigene "Brieftasche geschont" wird durch deutlich weniger Kraftstoffverbrauch. Generell soll aufgezeigt werden, dass viele Maßnahmen zur Erreichung der Klimaziele eine Lebensqualitätserhöhung eines jeden Einzelnen bewirkt und auch viel Spaß macht.Weiters beinhaltet das Umweltprojekt Michlfarm Gemeinschaftsgemüsegärten, wo ausschließlich mit Regenwasser gegossen wird, das derzeit in 4000Liter Behältern gesammelt wird.Außerdem werden laufend spannende Vorträge bezüglich klimaschützenden Maßnahmen gehalten uvm. was man auf michlfarm.at sehen kann.