menü verein basic v4 a4 online
Preise sind nur Spendenvorschläge!
Location
MICHLFARM2100 KorneuburgLandesgerichtsplatz (Zum Scheibenstand 11)+43 681 106 17 283beim Justizzentrum KorneuburgBezirks und LandesgerichtJustizanstalt
menüwerkstatt

Dafür steht PASCUCCI, die Familienrösterei mit Sitz in Montecerignone bei Rimini. In einer hügeligen italienischen Traumlandschaft mit besten klimatischen Voraussetzungen wird schon in der vierten Generation Rohcaffè selbst importiert und geröstet.

Das Erfolgsrezept:

Direkter Kontakt zu den Caffèbauern, sorgfältige Kontrolle, Röstung nach wie vor mit viel Zeit und Hingabe in traditionellen Trommelröstern.

Das alles und die umfassende Erfahrung bringen einen Caffè von exzellenter und gleichbleibender Qualität hervor. In Italien befindet sich Pascucci unter den Top Five Espressoblends. Außerdem wächst die Zahl der Caffè Pascucci Shops in der ganzen Welt ständig weiter.

Caffè Pascucci avanciert zu eine der angesagtesten Espressoblends Italiens. Unter anderem finden sich derzeit Shops in Leipzig, Wien, Rimini, Riccione, London, Malaga, Wien, Moskau, Kairo, Hong Kong, Damaskus, Riad, Tripolis, Nuuk-Grönland usw.

Grundsätzlich unterscheidet man den Kaffee nach seinen Anbaugebieten: Hochlandkaffe und Tieflandkaffee.

Die bekannteste Hochlandkaffeesorte ist „Coffea arabica“. Sie gedeiht am besten in Höhenlagen

zwischen 600 und 2000 Meter. Klimabedingt wachsen die Pflanzen dort langsamer, und haben weniger Ertrag, doch sie entwickeln ein besseres Aroma. Hochlandkaffee ist ein begehrter, hochwertiger und aromaintensiver Kaffee mit geringem Koffeingehalt von ungefähr einem Prozent Koffein.

Tieflandkaffee wie die bekannte Sorte „Robusta“ wächst vorzugsweise zwischen

dem Meeresspiegel und 600 Meter. Die Pflanzen benötigen eher feucht warmes Klimaund Temperaturen über 30°C. Sie sind eher robust und widerstandsfähig gegenKrankheiten und Schädlinge. Kaffee Robusta weist einen raueren, bitteren und holzigen Geschmack auf, da die Pflanzen mehrmals im Jahr blühen und schneller Früchte produzieren.
Die größten Kaffeeerzeuger sind: Brasilien, Venezuela Mexiko, El Salvador, Elfenbeinküste, Kongo, Vietnam, Indien, und Gebiete im Norden Australiens.