Müllabfuhr

Die Müllentsorgung ist eine notwendige Einrichtung und somit auch ein fixer Kostenpunkt in unserer Gemeinschaft.

 

Die Kosten der Müllabfuhr setzen sich im Wesentlichen aus folgenden Dienstleistunge zusammen:

 

  • Müllabfuhr durch die Firma Schilling
  • Personalkosten Gemeindearbeiter (Müllabfuhr)
  • Müllsortierung, -verbrennung, Restmülldeponie
  • Verwaltungskostenbeitrag an den Müllwirtschaftsverband
  • Sperrmüllsammlung und -entsorgung
  • Sondermüllsammlung und -entsorgung
  • Sammlung und Entsorgung von illegal abgelagertem Müll im Gemeindegebiet
  • Sauberhaltung der Altstoffsammelstellen und Entsorgung von illegal abgelegtem Müll bei diesen Umweltinseln

 

Die Gemeinde Hirschegg-Pack führt im Frühjahr und im Herbst eine Sondermüll- und Sperrmüllsammlung durch. Die Termine werden im Abfuhrkalender bekannt gemacht.
Während des Jahres besteht die Möglichkeit, zur Sperrmüllentsorgung bei der Gemeinde Hirschegg-Pack einen Begleitschein zu beantragen.
Diese Begleitscheine können von allen Haushalten, welche an die öffentliche Müllentsorgung der Gemeinde Hirschegg-Pack angeschlossen sind, beantragt werden.

Der ausgestellte Begleitschein berechtigt den Inhaber zur kostenlosen Entsorgung von Sperrmüll (Holz, Eisen, alte Möbel, alte Matratzen usw.) bis zu einem Gewicht von 300 kg, bei der Firma Komex Abfallentsorgungsges.m.b.H., 8570 Voitsberg, Baumkirchnerstraße 3, Tel: 03142/24988-0 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 16.45 Uhr)

 
 

Illegale Müllablagerungen neben den Sammelbehältern der Umweltinseln werden ausnahmslos angezeigt.

 
 
 

Abschließend werden Sie um Ihre Mithilfe zur Reinhaltung der Umweltinseln, im Sinne von Sauberkeit und Sparsamkeit, ersucht!

Ċ
Kilian Renhart,
17.03.2011, 04:57
Comments