Presseberichte 2019


Dies ist ein Aufruf an alle Frauen, die mal wieder was erleben wollen. Geh zum Singen nicht in den Keller, sing bei uns. Beim Singen wachsen wir über uns hinaus! Wo? Natürlich bei CHORIOS!

Sing einfach mit, und das ganz unverbindlich! Das erste Bühnenerlebnis mit uns zusammen kannst du dann schon bald erleben. Und hat es dir gefallen, dann kannst du mit uns einmal um die ganze Welt durchstarten. Komm mit ins musikalische Abenteuerland.

Zusammen mit CHORIOS startet der Verein ein einmaliges Jubiläumsprojekt. Mit Leichtigkeit und Spaß werden moderne Lieder aus aller Welt für das große Jubiläumskonzert zum 100jährigen Vereinsjubiläum an Pfingsten 2020 einstudiert. Ein wichtiger Zwischenstopp ist auch das Neujahrskonzert im Rahmen der 1250-Jahrfeier von Geinsheim am 18. Januar 2020. Neben tollen Chorproben warten natürlich auch weitere Highlights auf alle „Mitreisenden“, denn das Frohsinn-Vereinsjahr hat viel zu bieten. Also komm an Bord und mit Frohsinn um die Welt! Jeder, der Spaß am Singen hat und vielleicht schon immer einmal in einem Chor dabei sein wollte, ist herzlich eingeladen. Starte durch mit CHORIOS, immer dienstags um 20:00 Uhr im Clubraum der Sporthalle Geinsheim.

Das ist die einmalige Gelegenheit! - Sei dabei, wenn es heißt: „100 Jahre Frohsinn“ und „1250 Jahre Geinsheim“. Die Chance, bei diesen großen Jubiläen dabei sein zu dürfen, kommt nicht wieder!


CHORIOS – macht Spaß!

https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 24.11.2019
Totengedenken am Ewigkeitssonntag

Am Nachmittag des diesjährigen Ewigkeitssonntags gedachte der GV „Frohsinn“ Geinsheim zusammen mit dem MGV Eintracht und der evangelischen Kirchengemeinde seiner verstorbenen Mitglieder in der ev. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche.

Der Frohsinn Chor CHORIOS sang zu Ehren der verstorbenen Mitglieder den Choral: „Näher mein Gott, zu Dir“, Textfassung von Milan Crosz nach einem Gedicht „Nearer, My God, to Thee“ der englischen Dichterin Sarah Flower Adams und der Melodie von Lowell Mason. Außerdem sang CHORIOS: „Vater unser“, Musik von Hanne Haller, Text von Hanne Haller und Bernd Meininger.

Im abgelaufenen Kirchenjahr verstarben die Mitglieder Erich Trepesch, Willi Altheim, Georg Hauf, Willi Schröder, Ruth Dammel, Walter Wilhelm, Willi Länger und die Ehrenmitglieder Lotte Baier und Anne Kraft. Der Gesangverein Frohsinn Geinsheim vermisst seine verstorbenen Mitglieder und wird ihnen stets ein ehrendes Andenken bewahren.


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 23.11.2019
CHORIOS auf Sonderprobentag

Nach Start des Chorprojekts „100 Jahre Frohsinn – Mit Frohsinn um die Welt“ im August, haben erfreulicherweise bereits 5 neue Sängerinnen und Sänger den Weg in die Proben der Chorgruppe „CHORIOS“ gefunden. Am Samstag, den 23. November traf sich der Chor mit Chorleiterin Nadine Happel zum ersten gemeinsamen Sonderprobentag im ev. Gemeindehaus.  Die erlernten Lieder konnten hier über mehrere Stunden hindurch konzentriert geprobt werden und auch schwierige Stellen prägten sich so besser ein.

In der kurzen Mittagspause ließen sich die Sängerinnen und Sänger ihren selbst mitgebrachten Proviant schmecken, um danach gestärkt in die zweite Runde des Probentages zu gehen. Selbstverständlich gab es in den Pausen auch genügend Kaffee und dazu leckeren selbstgebackenen Kuchen.









Neben Liedern für das Jubiläumskonzert am Pfingstwochenende wurden alle Lieder für das Neujahrskonzert am 18. Januar 2020 intensiv geprobt.

Karten fürs Neujahrskonzert
gibt es beim Fotolabor Cool Cats, beim Blumenkörbchen Geinsheim, aber auch per E-Mail an kvv@1250jahre-geinsheim.de und am Geinsheimer Weihnachtsmarkt.
Der Frohsinn Geinsheim freut sich auf zahlreiche Besucher.

https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 12.11.2019
CHORIOS – Erst fleißig singen, dann fleißig „babbeln“

Für das Jubiläums-Projekts „100 Jahre Frohsinn“ wird auch bei CHORIOS schon fleißig geprobt. Viel Spaß am Singen haben die Aktiven immer, auch wenn in den Chorproben intensiv an den neuen Liedern geübt und gefeilt wird. Und was ist mit dem gemütlichen Beisammensein nach der Chorprobe? Das soll natürlich nicht zu kurz kommen! Und so fanden sich die Sängerinnen und Sänger wieder einmal zusammen, um in lockerer Runde miteinander ins Gespräch zu kommen. Dabei gab es Wein und leckere Knabbereien. Über die nächsten gemeinsamen Vorhaben und Ausflüge wurde dabei auch gesprochen. Und Fotos wurden geschossen, für die laufende CHORIOS-Werbekampagne, in der sich einige Sängerinnen und Sänger persönlich als Models präsentieren. Ein Spaß für den ganzem Chor. Vier neue Sängerinnen und Sänger hat CHORIOS bereits wieder hinzugewonnen. Ob durch das neue Projekt oder durch die freche Werbekampagne? Wer weiß? Auf jeden Fall freut sich der Chor über den Zuwachs und sagt, „Herzlich Willkommen“!


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 09.11.2019
Probentag der Happy Voices

Am Samstag, den 9. November trafen sich die Happy Voices bereits ab 9 Uhr (Tenor und Bass) für einen gemeinsamen Probentag, um sich für die Konzerte im Jubiläumsjahr 2020 vorzubereiten. Um 10:30 Uhr stießen der Alt und Sopran dazu.

Alle Lieder für das Neujahrskonzert am 18. Januar 2020 wurden geprobt sowie die Lieder für das Jubiläumskonzert am 29. Mai 2020. Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter mit den Proben bis 15 Uhr.

Die Gäste der Konzerte können sich u.a. auf Bohemian Rhapsody von Queen, Africa von Toto oder auch Sweet Dreams von den Eurythmics freuen. Mehr wird nicht verraten.


Karten für das Neujahrskonzert erhält man entweder beim Blumenkörbchen in Geinsheim oder per Bestellung auf der 1250 Jahre Homepage. Der Frohsinn Geinsheim freut sich auf zahlreiche Besucher.


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 08.11.2019
Happy Voices untermalen Vernissage im Rathaus
„Augen treffen auf Augenblicke“

Seit dem 8. November 2019 ist das Rathaus in Trebur im Erdgeschoss wieder bestückt mit Kunstwerken. Unter dem Namen „Augen treffen auf Augenblicke“ luden die Künstlerinnen Gertrud Scharning und Martina Waldeck am Freitag, den 8. November 2019 um 18 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung ins Rathaus nach Trebur ein.

Auch die Happy Voices nahmen an dieser Vernissage teil und durften den Abend mit ihren Liedern untermalen.

Nach der Eröffnungsrede durch den Bürgermeister Jochen Engel, begrüßte Frau Scharning die Gäste und die Happy Voices ganz herzlich und bekannte sich erneut als größter Fan des Chores. Frau Scharning freute sich sichtlich, dass die Happy Voices auch dieses Mal der Einladung gefolgt waren. Nach dem bekannten Lied „Shallow“ von Lady Gaga, begleitet an der Gitarre durch Erich Habelmann, bedankte sich Nadine Egner im Namen des Chors für die Einladung und überreichte ein kleines Präsent.

Danach stellten die Künstlerinnen ihre Ausstellung vor. Die Lieder „Wonderwall“ von Oasis und „Sweet Dreams“ von Eurythmics rundeten die Ausstellung ab. Die Ausstellung ist noch bis Mitte Januar 2020 im Rathaus  zu sehen. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.trebur.de.


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 03.11.2019
Mit den Happy Voices ins Jubiläumsjahr

An alle Frauen: „Schick uns deinen Mann, dann hast du Zeit für dein Hobby und er hat endlich auch eins.“ Ob Tenor oder Bass, bei uns macht Singen Spaß! Bei wem genau? Natürlich bei den Happy Voices!

Unentschlossen? Dann fang doch klein an. Sing einfach mit, und das ganz unverbindlich! Das erste Bühnenerlebnis mit uns zusammen kannst du dann schon bald erleben. Und hat es dir gefallen, dann kannst du mit uns einmal um die ganze Welt durchstarten. Komm mit ins musikalische Abenteuerland.

Zusammen mit den Happy Voices startet der Verein ein einmaliges Jubiläumsprojekt. Mit Leichtigkeit und Spaß werden moderne Lieder aus aller Welt für das große Jubiläumskonzert zum 100jährigen Vereinsjubiläum an Pfingsten 2020 einstudiert. Ein wichtiger Zwischenstopp ist auch das Neujahrskonzert im Rahmen der 1250-Jahrfeier von Geinsheim am 18. Januar 2020. Neben tollen Chorproben warten natürlich auch weitere Highlights auf alle „Mitreisenden“, denn das Frohsinn-Vereinsjahr hat viel zu bieten. Also komm an Board und mit Frohsinn um die Welt! Jeder, der Spaß am Singen hat und vielleicht schon immer einmal in einem Chor dabei sein wollte, ist herzlich eingeladen.

Musikalisch spannt sich der Bogen von moderner Popmusik über Rock bis hin zum Gospel und ist ideal für Junge und Junggebliebene, die Spaß an der Musik und Geselligkeit haben. Starte durch mit den Happy Voices, immer montags von 20:00 - 21:30 Uhr im Clubraum der Sporthalle Geinsheim.

Das ist die einmalige Gelegenheit! - Sei dabei, wenn es heißt: „100 Jahre Frohsinn“ und „1250 Jahre Geinsheim“. – Die Chance, bei diesen großen Jubiläen dabei sein zu dürfen, kommt nicht wieder!


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 21.10.2019
Familienabend des GV Frohsinn Geinsheim
– Ein Abend mit kunterbuntem Programm –
für Jung und Alt, für jeden war etwas dabei

Einstimmung auf das Jubi-Jahr 2020
Zum Auftakt und zur Einstimmung auf die 1250 Jahrfeier von Geinsheim im kommenden Jahr und das 100-jährige Jubiläum vom Frohsinn Geinsheim fand am Samstagabend der diesjährige Familienabend statt. Knapp 200 Sängerinnen und Sänger des Vereins kamen mit ihren Angehörigen und Freunden in die Sporthalle nach Geinsheim.

Singen, Tanzen, Raten – Abwechslung für Jeden
Ein abwechslungsreiches Programm sorgte bei Jung und Alt für ausgelassene Stimmung. Das Orga-Team freut sich, dass so viele der Einladung zum Familienabend gefolgt waren. Dies unterstreicht noch einmal mehr den Zusammenhalt der Frohsinn-Gemeinschaft und das Interesse am gemeinsamen Singen.

Mimi & Steffen Zäuner aka Acoustic Pieces

Neben den einzelnen Liedern der Frohsinn-Chöre Chorios, Happy Voices, N-Joy und den „jungen Chören“, den Singing Kids und den Singmäusen, dem Auftritt von Acoustic Pieces mit Gitarre und Kontrabass (die für den Frohsinn schon seit vielen Jahren treue Wegbegleiter sind) , sahen die Zuschauer zum ersten Mal das Kindermusical der Singmäuse "Der kleine Eisbär ist weg". In dem Musical ging es darum, dass ein kleiner Eisbär keine Lust mehr hatte, tagtäglich von den Zoo-Besuchern „angegafft“ zu werden und bricht aus dem Zoo aus und trifft auf einen kleinen Jungen, der von seinen Mitschülern gemobbt wird. Sie freunden sich an und meistern gemeinsam die Herausforderungen des Lebens. Von den Zuschauern bekamen die Kinder für ihre tolle Aufführung einen riesen Applaus. Nadine Happel, Chorleiterin aller Chöre, studierte dieses Musical liebevoll mit den Kindern die letzten Wochen ein.


Das Musical der Singmäuse „Der kleine Eisbär ist weg“

Bürgermeister gewinnt Schätzspiel (nicht nachgeholfen! Wirklich!)
Beim Schätzspiel "Wie alt sind die Mitglieder aller Chöre zusammen? gewann der Bürgermeister höchstpersönlich Jochen Engel zwei Eintrittskarten für das Neujahrskonzert am 18. Januar 2020, zu dem der Frohsinn alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich einlädt. Seine Schätzung wich nur 10 Jahre von dem richtigen Wert ab, nämlich 3238 Jahre alt sind alle Sängerinnen und Sänger des Frohsinns zusammen.

Ehrungen
Aga Kuchale ehrte viele Chormitglieder für die teilweise jahrelangen Mitgliedschaften, ob aktiv oder inaktiv im Verein. Wer dem Verein 40 Jahre aktiv oder 50 Jahre passiv die Treue gehalten hat, erhält darüber hinaus die Ehrenmitgliedschaft.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Annemarie Nold   50 Jahre passiv, davon 48 Jahre aktiv
Mizzi Heizenröder   50 Jahre passiv
Gisela Knapp   40 Jahre aktiv
Martina Merz   40 Jahre aktiv
Helmut Döhn   25 Jahre aktiv
Arnold Demel   25 Jahre aktiv
Markus Paul Gärtner   25 Jahre passiv
Irina Christ   25 Jahre passiv
Ute Demel   25 Jahre passiv


Fürs leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt
Für Essen & Trinken sorgte die Sportklause in Geinsheim und die Sektbar der Happy Voices mit leckeren Cocktails rundete den Abend kulinarisch ab.

Auch an die Kinder wurde gedacht. Es gab eine Spielecke und ein Glücksrad mit vielen tollen Preisen.

100-jährige Geschichte des Frohsinns
Einen Einblick in die Geschichte vom Frohsinn der letzten 100 Jahre bekamen die Gäste mit eindrucksvollen Bildern aus den vergangenen Jahren von Nadine Egner präsentiert.

Trés chic – Chorkleidung in allen Variationen, das neue Jubi-Logo und der Frohsinn-Festwagen:

Bevor die Chorkleidung der letzten Jahrzehnte mit einer professionellen Modenschau von Chormitgliedern präsentiert wurde, wurde ein erstes Modell des Frohsinn-Festwagens und die Entscheidung für das Jubiläumslogo im kommenden Jahr bekannt gegeben. Alle Sängerinnen und Sänger hatten die letzten Wochen die Möglichkeit zwischen einem klassichen und einem modernen Logo abzustimmen.
Der Frohsinn Festwagen 2020
Das moderne Logo gewann:
Ein Familienabend mit voller Vorfreude auf 2020
Es war für Alle ein rundum gelungener Abend.
Das Jubi-Jahr 2020 kann kommen. Der GV Frohsinn Geinsheim ist bestens vorbereitet und freut sich auf die weiteren Festivitäten, die da kommen werden.

Links: Die "Models" der Frohsinn-Modenschau. / Rechts: Blick in den gut besuchten Saal.

https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 21.10.2019
FASTNACHT 2020 – Start Kartenvorverkauf ab sofort

„Willkommen liebe Narrenschar zur Fassenacht im Jubi-Jahr“
- das ist das Motto im Jubiläumsjahr 2020!

Noch scheint es ruhig um die Narren und Akteure der Geusemer Fastnacht. Aber hinter den Kulissen ist der Startschuss längst gefallen.
Also gerne vormerken: Ab Oktober 2019 startet bereits der Kartenvorverkauf für die Geusemer Fastnachtssitzung am Samstag, den 15. Februar 2020. – Kartenbestellungen sind möglich per Mail an info@frohsinngeinsheim.de oder telefonisch unter: 06147 30 92 97.


Bereits mit dieser Jubiläums-Fastnachtssitzung lassen wir Geinsheim hochleben. 1250 Jahre Geinsheim und 100 Jahre Frohsinn, das soll etwas ganz Besonderes werden – ein Feuerwerk der guten Laune. Neben den bekannten Geusemer-Fastnachtsgrößen sind im nächsten Jahr Pizzabäcker Ciro Visone sowie Heike Hildebrand mit dabei! Auch Live-Musik wird es wieder geben und die eine oder andere Überraschung wartet auf die Närrinnen und Narrhalesen. Mehr in den nächsten Wochen.

Nun heißt es: schnellstmöglich Karten sichern!


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 24.09.2019
Einladung zum großen Familienabend 2019


Jetzt anmelden! - Telefon: 06147 3319 oder E-Mail: info@frohsinngeinsheim.de
Bitte gebt uns bekannt, mit wie vielen Personen ihr am Familienabend teilnehmen möchtet.


…Startet mit uns den Countdown ins Jubiläumsjahr 2020
Wir steuern mit viel Wind in den Segeln in unser Jubiläumsjahr: der Frohsinn feiert seinen 100sten Geburtstag und gleichzeitig wird Geinsheim 1250 Jahre alt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Schon lange verbinden wir Traditionen mit neuen Ideen. Das hat uns veranlasst, gemeinsam mit euch einmal wieder einen großen Familienabend in der Sporthalle zu feiern und uns bei all unseren Mitgliedern, egal ob aktiv oder passiv, für eure Unterstützung in den letzten Jahren bedanken. Wir wollen gemeinsam mit euch eine kleine Zeitreise durch die Frohsinn-Geschichte unternehmen und bei Tanz & Musik einen Ausblick in unser Jubi-Jahr geben. Außerdem präsentieren wir unser Jubiläums-Vereinslogo und den Entwurf unseres Festwagens.

Deshalb laden wir euch mit Familie und Freunden zu unserem diesjährigen Familienabend am Samstag, den 19. Oktober 2019 in die Sporthalle Geinsheim ein. Offizieller Programmbeginn ist um 19:00 Uhr. Der Saal ist bereits ab 18:00 Uhr geöffnet, damit jeder in Ruhe auch vorab schon etwas à la carte essen kann.



Zum Abend selbst: Wir feiern in einem Drittel der Geinsheimer Sporthalle. Die Bewirtung übernimmt die Gaststätte „Zur Sportklause“, die Happy Voices werden eine Sektbar in gemütlicher Atmosphäre anbieten, all unsere Chöre präsentieren ein Lied aus dem aktuellen Repertoire und die Singmäuse führen ein kurzes Mini-Musical auf. Außerdem warten einige Überraschungs-ShowActs auf euch. Neben einer Kinder-Tombola kümmert sich unser Vergnügungsausschuss um kurzweilige Unterhaltung und eine „Kinderecke“.


Wir sind ein Verein für die ganze Familie und freuen uns, wenn Jung & Alt an diesem Abend zusammenkommen, sich austauschen und gut unterhalten werden. Bringt gerne auch eure Freunde mit, damit auch sie unseren Verein kennenlernen können.

Wir freuen uns schon jetzt, mit euch einen schönen Abend in lockerer Atmosphäre zu verbringen.


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 02.09.2019
Hand in Hand auch bei der Kerb

Kerwesamstag in Geinsheim – 18:30 Uhr – der Gesangverein „Frohsinn“ Geinsheim ist startklar und die Stimmung ist hervorragend. Die Helfer aus den Chorgruppen „Happy Voices“ und „Chorios“ sind immer wieder gerne dabei, wenn die Kerweborsch rufen und Unterstützung beim Thekendienst und im Weinstand benötigt wird.


Typisch für Geinsheim, bei der Kerb aber auch bei vielen anderen Veranstaltungen arbeiten die Vereine Hand in Hand.


Und nach getaner Arbeit ging es erst so richtig los, denn das Beste kam noch; die Kerweshow “KV Total” mit tollen Auftritten brachte das Zelt so richtig zum Kochen. Für ausgelassene Stimmung beim Kerwetanz bis in den frühen Morgen sorgte die Band “Soundwave”. Es war ein wunderbarer Abend im Kerwezelt.


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 01.09.2019
CHORIOS startet durch mit neuem Projekt

Dies ist ein Aufruf an alle Frauen, die mal wieder was erleben wollen. Seid großmütig und überlasst euren Männern einmal in der Woche die alleinige Kontrolle über die Fernbedienung. Du singst gerne, aber nur unter der Dusche? Sing bei uns, nicht nur beim Duschen. Wo? Natürlich bei CHORIOS!

Unentschlossen? Dann fang doch klein an. Sing einfach mit, und das ganz unverbindlich! Das erste Bühnenerlebnis mit uns zusammen kannst du dann schon am 19. Oktober 2019 in der Großsporthalle Geinsheim haben. Bei uns ist gute Laune garantiert! Und hat es dir gefallen, dann kannst du mit uns einmal um die ganze Welt durchstarten. Komm mit ins musikalische Abenteuerland.

Zusammen mit CHORIOS startet der Verein ein einmaliges Jubiläumsprojekt. Mit Leichtigkeit und Spaß werden moderne Lieder aus aller Welt für das große Jubiläumskonzert zum 100jährigen Vereinsjubiläum an Pfingsten 2020 einstudiert. Ein wichtiger Zwischenstopp ist auch das Neujahrskonzert im Rahmen der 1250-Jahrfeier von Geinsheim am 18. Januar 2020. Neben tollen Chorproben warten natürlich auch weitere Highlights auf alle „Mitreisenden“, denn das Frohsinn-Vereinsjahr hat viel zu bieten. Also komm an Board und mit Frohsinn um die Welt! Jeder, der Spaß am Singen hat und vielleicht schon immer einmal in einem Chor dabei sein wollte, ist herzlich eingeladen. Starte durch mit CHORIOS, immer dienstags um 20:00 Uhr im Clubraum der Sporthalle Geinsheim.

Das ist die einmalige Gelegenheit! -
Sei dabei, wenn es heißt: „100 Jahre Frohsinn“ und „1250 Jahre Geinsheim“.
Die Chance, bei diesen großen Jubiläen dabei sein zu dürfen, kommt nicht wieder!
 

Wir sind CHORIOS:

Bei CHORIOS sind Sie gut aufgehoben, denn Singen ist nachweißlich gesund und macht ganz nebenbei auch noch viel Freude, erst recht bei CHORIOS! Denn hier singen Frauen und Männer zusammen, die viel Spaß an der Musik und an der Geselligkeit mitbringen. Deutsche und internationale Chorliteratur gehören zum Repertoire. Und wer glaubt, dass hier nur alte Bräuche gepflegt werden, der kann sich in diesem Chor sofort vom Gegenteil überzeugen. Eine abwechslungsreiche Mischung aus Tradition und Moderne ist das Erfolgsrezept. Es gibt keine einseitige Festlegung auf bestimmte Stilrichtungen der Chorliteratur. Gerade zeitgenössische Kompositionen wie bekannte Schlager, Pop, Country, Gospel, Musical-Songs u.v.m. gehören zum breiten Spektrum der Literatur in der Chor-Gruppe CHORIOS.

CHORIOS: „Gar nicht alt, nicht mehr jung - aber mit viel Spaß und Schwung“!


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 15.07.2019
CHORIOS begleitet das ev. Kirchfest

Das alljährlich stattfindende Kirchfest der evangelischen Kirchengemeinde in Geinsheim sollte man nicht verpassen. Am Sonntag, den 14.07.2019 war es wieder soweit. Um 10.00 Uhr ging es los mit dem musikalischen Familiengottesdienst unter Mitwirkung der Frohsinn Chorgruppe 'Chorios'. Von Pfarrer Paul Markus Gärtner während des Gottesdienstes immer passend kommentiert, sang Chorios: „Zwei kleine Italiener“, „This little light of mine“, „Wo ich auch stehe“ und „Zeig mir den Platz an der Sonne“. Dabei zog sich das so wichtige Thema „Gemeinschaft“ wie ein roter Faden durch den fröhlichen und gleichzeitig nachdenklich machenden Gottesdienst.



Ab 11:00 Uhr gab es dann Festliches im Pfarrhof. Soll heißen, für Essen und Trinken war bestens gesorgt. Neben einer umfang- und abwechslungsreichen Kuchentheke verköstigten die fleißigen Clubfrauen und Helfer die Besucher mit einer vegetarischen Pilzpfanne, Grillsteaks oder Bratwürstchen mit Kraut- und Kartoffelsalat. Der Auftritt des Kirchenchores um 14:00 Uhr sorgte für weiteren musikalischen Genuss.

Chorios traf sich am Dienstag zuvor noch einmal zu einer kurzen Probe für das Kirchfest und danach zum gemeinsamen Eis essen und babbeln in der ortsansässigen Eisdiele. Zusammen mit dem Pfarrfest war dies für Chorios ein schöner gemeinsamer Abschluss in die wohlverdiente Sommerpause.

Nach der Sommerpause wollen wir uns alle gesund wiedersehen, mit neuem Elan für die bevorstehenden Veranstaltungen 2020 – „100 Jahre Frohsinn“ und „1250 Jahre Geinsheim“!

...Nähere Infos hierzu im Bericht weiter unten: Projekt "Mit Frohsinn um die Weilt!" ...


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 15.07.2019
Projekt „Mit Frohsinn um die Welt“ - Heb ab mit uns!


Auch andere für das Singen und die Musik zu begeistern ist schon lange eine Herzensangelegenheit für den Gesangverein Frohsinn Geinsheim, der 2020 sein 100jähriges Vereinsjubiläum feiert. Immer wieder neue Wege zu gehen hat der Verein zuletzt mit der Musical Aufführung „Mamma Mia“ und seiner „Rudel-Sing-Party“ bewiesen. Was liegt da näher, als gerade vor dem Hintergrund des Jubiläumsjahres zu einem neuen Chorprojekt einzuladen.

Unter dem Motto „Mit Frohsinn um die Welt – geh mit uns auf Reisen laden deshalb die beiden Erwachsenen-Chöre „Happy Voices“ (montags 20:00 Uhr) und „Chorios“ (dienstags 20:00 Uhr) zu Ihren Chorproben in den Clubraum der Sporthalle Geinsheim ein.
Check-In auch jetzt noch möglich!

Ziel ist das große Jubiläumskonzert zum 100jährigen Vereinsjubiläum an Pfingsten 2020, das ebenfalls unter dem Motto „Weltreise“ stehen wird und ab sofort in die Vorbereitung geht.

>>> Klicke aufs Video und hebe ab mit uns <<<

Ein wichtiger Zwischenstopp ist das Neujahrskonzert im Rahmen der 1250-Jahrfeier von Geinsheim am 18. Januar 2020. Neben tollen Chorproben warten natürlich auch weitere Highlights auf alle „Mitreisenden“, denn das Frohsinn-Vereinsjahr hat viel zu bieten. Ins musikalische Reisegepäck gehört für den Moment nur gute Laune und Spaß am Singen, für alles Weitere sorgt die Crew um Kapitän Nadine Happel, unsere Chorleiterin. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, und jeder neue Sänger bekommt einen Flugbegleiter an die Hand, der für das persönliche Wohl sorgen wird. „Gemeinsam stark“, darauf setzt der Frohsinn auch bei seinem neuen, spannenden Projekt.

Steig einfach ein - für dieses Projekt ist kein Beitritt nötig - doch es wird dir gefallen!


Wir haben Sommerpause vom 15.06. bis 09.08.2019


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 01.06.2019
Unter der Eiche

Traditionelles Eichfest mit musikalischer Weinlounge des Frohsinn Geinsheim

Unter der Eiche mit der „Perfekten Welle“, dem Bienentanz, „2 kleinen Italienern“ und „Lieber Wein statt Wasser“ – Der Frohsinn Geinsheim lud zum diesjährigen Eichfest
Das Wetter hätte nicht besser sein können: bei Kaiserwetter hatte es der Wettergott mit dem Frohsinn Geinsheim auch dieses Jahr mal wieder sehr gut gemeint. Ab 15:30h lud der Verein zum diesjährigen Eichfest rund um die fast 40 Jahre alte Eiche zu Musik, Gesang, Tanz, Essen und köstlichen Weinen ein.

Die Gäste wurden von einem bunten und abwechslungsreichen Programm unterhalten. Los ging es mit den Liedern „Perfekte Welle“ sowie dem indianischen Lied „Kuwatee“ von den Singmäusen und den Singing Kids, dem jungen Chor des Frohsinn Geinsheim.

Im Anschluss gaben die 4- und 5Jährigen Jazz-Tänzerinnen des SV07 Geinsheim, auch bekannt als die JellyzZ, unter der Leitung von Meike, Kathrin und Doris Rosmanith mit dem Bienentanz ihr Bestes. Natürlich wurde nach einer Zugabe verlangt. Danach konnten sich die Kinder bei Süßigkeiten und Getränken im Schatten ausruhen oder in der extra dafür vorgesehenen Kinderecke Steine bemalen, Basteln oder Spielen.

In der kurzen Pause wurde auf das Jubiläum „1250 Jahre Geinsheim“ und „100 Jahre Gemischter Chor Frohsinn“ im nächsten Jahr hingewiesen. Das Jubiläum startet mit einem Neujahrskonzert am 18. Januar 2020, geht weiter über das Pfingstwochenende mit verschiedenen Aktivitäten und endet mit einem Umzug am Kerwewochenende im August 2020.

Um das Jubiläum und das dazugehörige Programm zu unterstützen, ist es möglich Patenschaften für die Festschrift zu übernehmen. Für 12,50EUR kann jeder Interessierte Pate einer Seite werden. Am Kerwewochenende ist wie gesagt ein großer Umzug der Vereine geplant. Aber auch private Gruppen oder Gewerbetreibende haben die Chance, mitzumachen. Alle Infos findet man auch auf www.1250jahre-geinsheim.de

Um kurz vor 17 Uhr sangen die Singing Kids nochmals zwei Lieder: „Photograph“ von Ed Sheeran sowie „Count on me“ von Bruno Mars. Im Anschluss gab Chorios „2 kleine Italiener“ und „Ich war noch niemals in New York“ mit einem Solo von Frank Kuchale zu ihrem Besten. Die Happy Voices hatten drei Lieder mitgebracht, nämlich „Because of you“, „Hit the road Jack“ und „Barbara Ann“ Zum Abschluss der Frohsinn-Chöre traten N-Joy mit „Jetzt ist Sommer“ von den Wise Guys, „Perfect“ von Ed Sheeran sowie einem Abba-Medley auf. Alle Chöre wurden geleitet von Nadine Happel.

Die Stimmung war ausgelassen, heiter und fröhlich und die Gäste ließen es sich bei Essen und Trinken und entspannter Musik so richtig gut gehen.

Zum Abend war der MGV Liederkranz aus Büttelborn eingeladen. Mit „Lieber Wein statt Wasser“, „Der Landrat“, „Country Roads“ und „Aus der Traube in die Tonne“ rundeten sie das offizielle Programm des Tages ab. Das Lied „Tag in den Bergen“ gab es noch als Zugabe. Der Frohsinn Geinsheim bedankte sich mit einer Kiste des leckeren Weins, der auch auf dem Eichfest ausgeschenkt wurde.

Ab 19 Uhr war das Duo You’n Me aus Ilvesheim (bei Heidelberg) zu Gast beim Frohsinn und bescherte den Gästen mit einem Potpourri aus alten und neuen, romantischen und rockigen Liedern einen unterhaltsamen Abend. Bis spät in die Nacht wurde gesungen, getanzt und gefeiert.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die das Eichfest wieder mal zu einem vollen Erfolg haben werden lassen. Ein besonderer Dank an den ASV Geinsheim, der die vielen Sonnenschirme zur Verfügung gestellt hat, an die katholische Kirche, in der die Chöre sich einsingen konnten, an Familie Neidhardt, die die gemütlichen Lounge-Möbel zur Verfügung stellten sowie an Jürgen Dionysius für die Technik.


Nächsten Jahr wird das Eichfest aufgrund der Jubiläumsaktivitäten erst im September stattfinden. Der Frohsinn freut sich jetzt schon wieder auf ein buntes Programm und zahlreiche, nette Gäste.



https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 07.05.2019
Weinlounge - Unterhaltung - Live-Musik - Eichfest

Mit Wein-Lounge-Flair veranstalten wir unser traditionelles Eichfest dieses Jahr wieder mal an einem Samstag, den 01. Juni 2019, rund um die Frohsinn Eiche in Geinsheim.

Das Fest beginnt bereits nachmittags ab 15.30 Uhr und wird vom Auftritt unserer Singmäuse eröffnet. Auch in diesem Jahr werden wir unseren Gästen ein buntes Programm bieten und sind uns sicher, dass auch das Wetter sein Übriges tun wird, sodass es sich unsere Gäste in der Weinlounge oder auf anderen schattigen Plätzen gemütlich machen können. Neben den geplanten Chorauftritten wird unsere Weinlounge mit Live Musik am Abend für die richtige Stimmung und Flair sorgen.

Natürlich kann Wein an unserem Weinstand probiert oder zu Sonderkonditionen bestellt/mitgenommen werden. Nachmittags verwöhnen wir unsere Gäste außerdem mit einer Kuchentheke mit selbstgebackenen Kuchen. Kulinarisches rund um den Wein haben wir natürlich auch in diesem Jahr für Sie vorbereitet. Ab 19 Uhr spielt das Duo You’n’Me aus Ilvesheim.

Das Programm im Überblick:
  • 15:45 Singmäuse
  • 16.15 Tanzauftritt JellyzZ des SV07 Geinsheim
  • 16:40 Singing Kids
  • 17:00 Chorios
  • 17:20 Happy Voices
  • 17:45 N-Joy
  • 18:15 MGV Liederkranz Büttelborn
Ab 19:00 Uhr spielt das Akkustik-Duo You´n´me.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 01.05.2019
Der Mai ist gekommen

Traditionen erhalten und gleichzeitig neue Wege gehen – das schreibt sich der Frohsinn schon seit einigen Jahren auf die Fahne. Was liegt da näher, als nach einigen Jahren Pause auch die traditionelle Feier in den Mai wieder aufleben zu lassen. Nachdem diese lange Zeit auf dem Hof der Familie Kunz und später bei Familie Braun auf der Hessenaue stattgefunden hat, wurde diese Feier zuletzt in der Scheune der Familie Neidhardt in Geinsheim veranstaltet.

Pünktlich am 30. April 2019 um 18:30 Uhr trafen sich die Mitglieder mit Familie sowie Freunde des Gesangvereins Frohsinn am Eichplatz in Geinsheim für eine abendliche Tanz-in-den-Mai-Wanderung. Über 60 Personen machten sich gemeinsam auf den Weg.

Mit einem gut bestückten Bollerwagen ging es eine gemütliche Runde rund um Geinsheim entlang des Gänsepfads. Natürlich wurden auch einige Pausen eingelegt, bei denen unter anderem selbst gemachter Eierlikör und Schnäpse verköstigt wurden.


Nach gut über einer Stunde war das Ziel, die Scheune von Familie Neidhart, erreicht. Für Essen und Trinken war den ganzen Abend bestens gesorgt, die Stimmung war sehr ausgelassen und heiter. Die Frohsinn-Band gab einige Lieder zum Besten und für Spiele war ebenfalls gesorgt. Um Mitternacht wurde natürlich gemeinsam „Der Mai ist gekommen“ angestimmt. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und alle waren bestens für den 1. Mai vorbereitet. Eine kleine Abordnung hat nach dem Abbau am Mittwochmorgen außerdem das Vereinsfest der Geusemer Jagdhornbläser besucht.

Vielen Dank gilt an dieser Stelle der Familie Neidhardt, die uns ihre Scheune zur Verfügung gestellt hat, allen Helferinnen und Helfern sowie unserem Heizi für die Zubereitung der leckeren Speisen.



https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 14.04.2019
Maiwanderung mit Scheunenfest

Auf vielfachen Wunsch werden wir dieses Jahr eine schöne „alte“ Tradition fortsetzen und wieder mal eine Maiwanderung mit anschließender Einkehr in der Scheune der Familie Neidhardt unternehmen.

Treffpunkt ist am 30. April 2019 um 18.30 Uhr am Eichplatz, und alle Mitglieder, Freunde und Gönner sind herzlich eingeladen.

Die kleine Wanderung führt uns über den Gänsepfad und endet in der Oppenheimer Straße. Vorneweg gibt es einen schön geschmückten Bollerwagen, der mit Proviant in flüssiger Form gefüllt ist. Wir müssen ja schließlich Pausen einlegen, um bei Kräften zu bleiben. Sein Lieblingsgetränk kann sich jeder natürlich auch mitbringen. Wer die Wanderung aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen nicht mitmachen kann, ist ab 20.00 Uhr in Neidhardts Scheune herzlich willkommen.

Für Essen, Getränke und musikalische Unterhaltung in der Scheune ist gesorgt. Wer möchte, kann sich auch gerne mit einem Salat oder einer Süßspeise beteiligen. Der Umwelt zuliebe bitte Teller und Besteck mitbringen. Wichtig ist gute Laune und Spaß, dann wird es wieder ein gelungener Abend.

Die Wutz ist aufgestellt und freut sich über einen „Spaßbeitrag“ von 10€ pro Person. Dafür kann jeder so viel essen und trinken, wie er will. Und wer nach einer spontanen Gesangseinlage seinen Hut herumgehen lässt, kann ja einen Teil seiner Unkosten schnell wieder herausholen.

Der Vorstand und die Chöre freuen sich auf viele Interessierte und stehen bei Rückfragen telefonisch unter 0178-7128073 oder per Mail an info@frohsinngeinsheim.de zur Verfügung. Eine kurze Anmeldung per Telefon oder Mail wäre ideal, aber auch Kurzentschlossene werden jederzeit herzlich willkommen geheißen.


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 31.03.2019
Jahreshauptversammlung

Am 08.03.2019 fand die Jahreshauptversammlung des Gesangverein Frohsinn Geinsheim im Clubraum der Großsporthalle Geinsheim statt. Um 19.30 begrüßte Aga Kuchale alle Anwesenden. Mit einer Schweigeminute gedachte man der Verstorbenen des letzten Kalenderjahres.

Nach der Begrüßung las Aga Kuchale die Tagesordnung vor und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Danach folgten die Berichte des Vorstandes. Aga zeigte sich sehr zufrieden mit dem abgelaufenen Jahr und dankte allen Sängerinnen und Sängern, dem Vorstand, den Mitgliedern und allen Helfern, ohne deren Engagement der Verein nicht existieren kann. Ein besonderer Dank ging an die Kerweborsch und Kerwemädcher sowie die ev. Kirchengemeinde und natürlich an unsere Chorleiterin Nadine Happel.

Dann gab Tanja Jaenicke einen Rückblick über das vergangene Jahr.

Alex Adebar folgte mit einem Ausblick auf das kommende Jahr. Besondere Aufmerksamkeit richtete Sie aber auf das Jubiläumsjahr 2020, in dem Geinsheim 1250 und der Gem. Chor Frohsinn 100 Jahre alt werden. Diese Jubiläen sollen gefeiert werden, und zwar das ganze Jahr hindurch mit kulturellen und sportlichen Veranstaltungen für Groß & Klein sowie Jung & Alt. Neben einem Neujahrskonzert sowie dem Festwochenende an Pfingsten wollen die Vereine ihre alljährlichen Veranstaltungen unter das Motto der 1250-Feier stellen. Gerade unser Gesangverein Frohsinn sei dort in besonderer Weise gefordert.

Anna Schwartling berichtete über die aktuellen Finanzen des Vereins, die von den Kassenprüfern ohne Beanstandungen bestätigt wurde.

Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Steffi Velten-Haas als neue Kassenprüferin gewählt.

Eine Satzungsänderung stand ebenfalls auf der Tagesordnung. Frank Kuchale stellte die Änderungen vor. In der Hauptsache ging es bei dieser Satzungsänderung um die Datenschutzklausel, die neu in die Satzung aufgenommen wurde. Nach Erläuterung wurde die mit der Einladung verschickte Satzungsänderungen zur Diskussion gestellt und nach Aussprache ohne weitere Änderung zur Abstimmung gestellt und von den anwesenden Mitgliedern mit 0 Nein-Stimmen und einer Enthaltung angenommen.

Abschließend richtete der Ehrenvorsitzende Heinrich Diehl das Wort an alle Vereinsmitglieder und dankte dem jungen Vorstand für die tolle Vereinsführung. Er dankte allen Sängerinnen und Sängern, die wöchentlich zum Singen kommen. Ein herzliches Dankeschön ging auch an alle aktiven Helferinnen und Helfern. An Nadine Happel richtet er einen Dankesgruß für die tolle Arbeit und die schönen Konzerte und wünschte dem Verein alles Gute und viel Erfolg für die Herausforderungen der Zukunft.

Aga Kuchale dankte allen Anwesenden für ihr Erscheinen und beendete die JHV um 20.37 Uhr.

 
https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 29.03.2019
2. Geusemer Rudel-Sing-Party wieder ein voller Erfolg

Vergangenen Freitag war es ein zweites Mal soweit und es hieß wieder: Herzlich Willkommen zur Rudel-Sing-Party! Den Anfang machte das Stück „Sweet Home Alabama“. Dieser bombige Auftakt von Band und Publikum, ließ bei so manchem die Frage aufkommen, ob das noch zu toppen sei. Im Verlauf des Abends stellte sich aber heraus, dass dies durchaus möglich war.

Den Gästen bot der Gesangverein Frohsinn Geinsheim einen bunten Genre Mix aus Schlager, Volksmusik, Neuer Deutscher Welle, Rock und Pop. Und zum ersten Mal in der Geschichte der Geusemer Rudel-Sing-Party sang das Rudel ein Stück aus einer Oper. „Gefangenenchor“ aus der Oper Nabucco von Guiseppe Verdi forderte das Publikum, jedoch war der Klang, der dabei entstand, unbeschreiblich und das Stück zählte definitiv zu den Höhepunkten des Abends. Weitere Höhepunkte waren „Cordula Grün“ von Josh, „Major Tom“ von Peter Schilling, Journey‘s „Don’t stop Believing“, „Wake me up“ von Avicii, „Tage wie Diese“ von den Toten Hosen und nicht zu vergessen „Ti Amo“ von Howard Carpendale. Letzterer wäre von der Interpretation des Geusemer Rudels sicher begeistert gewesen.

Durch den Abend führte Peter Schwartling wortgewand. Er gestaltete seine Moderation so, dass das Publikum aus seinen Hinweisen jedes kommende Lied erraten konnte. So kam es zu so manchem Aha-Moment. Die Verschiedenen Vorsänger gaben jedem Lied eine einzigartige Note und Chorleiterin Nadine Happel sorgte für die richtigen Einsätze des Publikums.

Aber was wäre die Geinsheimer Rudel-Sing-Party ohne diese phantastische Live-Band. Am Klavier brillierte Cornelius Persdorf, er und jedes Piano verschmelzen quasi zu einer perfekten musikalischen Einheit. Taktvoll für den richtigen Beat sorgte Sven Unvericht am Schlagzeug. Mimi Zäuner überzeugte charmant mit toller Stimme und gekonntem Spiel am Kontrabass. Und Steffen Zäuner war einfach nur virtuos an der Gitarre. Auf mehrfachen Wunsch brachte Steffen extra seine E-Gitarren mit, um den richtigen Rocksongs rüberzubringen. Grandios, seine Gitarren-Soli. Beim Publikum kam dieser Sound besonders gut an.

Man musste niemanden erklären, dass hier Vollblutmusiker am Start sind. Es macht einfach Spaß die Band in Aktion zu beobachten. Dass unsere Band super harmoniert und ihr das musizieren großes Vergnügen bereitet, hat sie wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir freuen uns, eine so große Bereicherung mit den vieren an unserer Seite zu haben!

Die Band spielte auch nach der Veranstaltung noch so manches Lied, zu dem das Publikum gut gelaunt tanzte oder einfach die Stimmung genoss. Und das Publikum, viele auch aus der näheren und weiteren Umgebung Geinsheims angereist, gaben der Band und den Vorsängern ein einzigartiges Feedback.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und die Vorbereitung machte auch großen Spaß. Ein Dankeschön, an alle die bei der Vorbereitung und bei der Party selbst geholfen haben. Ohne Euch wäre so etwas nicht möglich.


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 23.02.2019
Geusem lacht zur Fassenacht - Stimmung bis der Bembel kracht

Unter diesem Motto hat der Gemischte Chor Frohsinn Geinsheim die Großsporthalle Geinsheim mit viel Musik, Tanz und tollen, lustigen Vorträgen so richtig zum Kochen gebracht. Kevin Körner führte die Gäste in gekonnter Manier durch den Abend. Natürlich wurde auch das Publikum angeregt, den Abend selbst mitzugestalten, sei es beim Bobfahren, einer Rudel-Sing-Einlage oder mit zahlreichen Schunkelrunden.
Pünktlich um 19:11 Uhr startete die Sitzung mit dem Einmarsch aller Aktiven. Zusammen mit der F-Band begrüßten sie das närrische Publikum mit dem selbst getexteten Fastnachtslied: „Geusem feiert Fassenacht“. Und mit der F-Band ging es gleich weiter. Mit „We will rock you“, ebenfalls mit eigenem deutschem Text, wurde der Saal schon einmal vorgeheizt. „Dorfkind“ von den „Dorfrockern“ und weitere Fastnachtsklassiker wie „Die Hände zum Himmel“ und „Die Fischerin vom Bodensee“ sorgten gleich zu Anfang für gute Stimmung.

Die f-Band mit Backround-Tänzerinnen

Neuen Wind brachten die PeanutzZ des SV 07 Geinsheim. Sie tanzten als Minions verkleidet auf Lieder der „Ich einfach unverbesserlich“ Filmreihe. Ernster wurde es beim Protokoll.

PeanutzZ des SV 07 Geinsheim

Tim Schicker informierte als Protokoller wieder sehr wortgewandt über die Geschehnisse des vergangenen Jahres. Ob Bürgermeisterwahl oder der Bau des Speditionslagers, es war ein gekonnter politischer Vortrag auf hohem Niveau.

Nun wurde es musikalisch: Nadine Happel und Peter Schwartling gaben einen Vorgeschmack auf die bevorstehende Rudel-Sing-Party am 29.03.2019. Sie sangen gemeinsam mit dem Publikum den Klassiker „Im Wagen vor mir“. Hierbei sang das Publikum Geschlechter getrennt mit Nadine Happel und Peter Schwartling. Die Frauen schafften es, die Männer zu übertönen. Diese haben, aber natürlich auf der Rudel-Sing-Party die Chance auf eine Revanche.

Nadine Happel und Peter Schwartling mit einem Vorgeschmack auf die bevorstehende Rudel-Sing-Party

Richtig lustig wurde es im Sketch: „Doris un de alde Sägg“. Sie nahmen sich das Thema: „Wir sparen ein im Altersheim“ vor. So wurde sich beispielsweise zuerst mit einem Lappen das Gesicht gewaschen, vom Nächsten der Hintern und der letzte musste sich erneut das Gesicht waschen und das alles mit dem gleichen Lappen. Zum Glück sind diese Sparmaßnahmen außerhalb der Bühne nicht die Regel.

„Doris un de alde Sägg"

Der letzte Auftritt im Ersten Drittel war eine Tanznummer des Oppenheimer Damenballett. Als Wikinger verkleidet zeigten sie tolle Tänze mit akrobatischen Hebefiguren und Pyramiden.

Die Wikinger sind los - tolle Tanznummer des Oppenheimer Damenballetts

Rhythmisch ging es auch im nächsten Drittel weiter. Die Schwarzbachtrommler feierten ein wahres Trommelfest und heizten dem Saal so richtig ein.

Bei bester Stimmung übernahm Tom Zecher das Mikrofon und erzählte von einem gescheiterten Versuch Skilehrer zu werden. Und dass seine Figur eine neue Leidenschaft entwickelt hat, nämlich das Bobfahren. Das Publikum war Feuer und Flamme, und so fanden sich vier Teams, die auf der Bühne zum Bobfahrerlied tanzten. Hierbei zeigte sich Live ist nun mal live und so hieß es nicht mehr „Stimmung bis der Bembel kracht“ sondern: „Stimmung bis der Bob bzw. die Bierzeltbank einkracht“. Der Stimmung verpasste dies allerdings keinen Dämpfer, fröhlich tanzte der ganze Saal: „Und Linkskurve, und Rechtskurve, nach hinten, nach vorne, Hoppsa“.

Getanzt haben auch die DynamixX sie orientierten sich am Film „Sister Act“, und aus den züchtigen Nonnen wurden Showgirls, die den Saal mit ihrem Tanz anfeuerten.

Showgirls der besonderen Art sind auch Bruni Blitz und Bärbel Blank vom Putzgeschwader. Die beiden beschäftigten sich gewohnt bissig, mit dem Thema: „Männer“.

Das Putzgeschwader räumt auf bei den Männer

Geusem lacht zur Fassenacht -Teil 2

Auf das Putzgeschwader folgte ein Stimmungsmedley vorgetragen von Nadine Egner mit Anna und Julia Schwartling. Sie sangen vom „Fliegerlied“ über „Cowboys und Indianer“ bis „Viva Colonia“ ein Querschnitt aus der Fastnachts-Stimmungskiste.


Diese Energie nutzte das Geusemer Männerballett für ihre Reise in die USA. Natürlich durften die Koffer nicht fehlen, die das Männerballett gekonnt über die Bühne wirbelte. Getanzt wurde unteran-derem auf „Jailhouse Rock“ und Udo Jürgens Hit „Ich war noch niemals in New York“. Wie es sich für das Männerballett gehört, fielen im Laufe des Auftrittes, zur Freude der weiblichen Gäste, die Hüllen.


Nachdem die Sektbar in der zweiten Pause geöffnet war, wurde der Saal mit einem schwungvollen Schunkel-Klatsch-Medley auf das letzte Drittel eingestimmt.


Sehr musikalisch ging es auch beim nächsten Auftritt weiter. Die Happy Youngsters nahmen das Publikum auf eine Reise in das Zeitalter der Girl- und Boy-Groups mit. Die Gruppe sang und tanzte auf bekannte Titel wie „Wannabe“ von den Spice Girls und „Everybody“ von den Backstreet Boys. Und lebte somit den Kindheitstraum vieler Kinder der 90er, einmal ein Mitglied einer richtigen Girl-/Boy-Group zu sein.


Auf ihren Hexenbesen ritten PhoenixX auf die Bühne. Tänzerisch stellte die Gruppe unteranderem das brauen eines Trankes dar. Und bewiesen, dass Hexen nicht nur zu Halloween begeistern können.


Ob Horst Schlemmer wohl vom Feuer unter dem Hexenkessel angelockt wurde? Kevin Körner präsentierte sein Talent nicht nur als Moderator der Sitzung er schlüpfte für eine kurze Einlage auch in die Rolle des Horst Schlemmer. Er sang für das Publikum das Stück „Meine letzte Zigarette“ von Ruth Händel.


Nach Horst Schlemmer betraten nochmals Prominente aus dem Fernsehen die Bühne. Biene Maja und Willi summten über die als Wiese dekorierte Bühne. Sympathisch und lustig stellten sich Peter Schwartling und Frank Kuchale der Aufgabe als Bienchen dem Publikum mit Gesangsklassikern einzuheizen. Und natürlich durfte der Titelsong der Serie nicht fehlen.


Ein Kontrast zu den sympathischen Bienchen bot der letzte Auftritt des Abends. XxDream tanzten als Krieger*innen im Kampf für die Liebe. Die Energie der Gruppe begeisterte das Publikum und bot einen gelungenen letzten Auftritt des Abends.


Finale: Mit dem Lied „So ein Tag, so wunderschön wie heute“, solistisch vorgetragen von Frank Kuchale, und dem „Geusemer Lied“ verabschiedeten sich die Aktiven und bedankten sich beim Publikum für die tolle Sitzung, bevor mit einer großen Polonäse die Sitzung endete.


Der Gemischte Chor Frohsinn bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Helferinnen und Helfern für ein tatkräftiges und reibungsloses Miteinander!


https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 29.01.2019
2. Geusemer Rudel-Sing-Party am 29. März

Nach dem großen Erfolg in 2017 und aufgrund der zahlreichen Nachfragen, lädt der Gesangverein Frohsinn am 29. März zu seiner zweiten Rudel-Sing-Party, die wieder jede Menge Spaß und coolen Sound verspricht! Beginn ist um 20:00 Uhr im Clubraum der Sporthalle Geinsheim.

Rudel-Sing-Party“ – was ist das denn nochmal?! Eine große „Karaokeparty“, bei der alle gleichzeitig zu Live-Musik unserer Band singen und die von unserer Chorleiterin Nadine und Moderator Peter begleitet wird. Der Sound der dabei entsteht ist einfach nur spitze.

In lockerer Atmosphäre wird gemeinsam gesungen was Spaß macht – ohne Noten und ganz spontan. Die Liedtexte werden dazu auf eine Leinwand projiziert und ermöglichen es so jedem, ob klein ob groß, ob jung ob alt, ohne Probleme und ohne Texte in der Hand mitzusingen. Lassen Sie sich von den bekannten Melodien mitreißen, die von den „Acoustic Pieces“ mit Kontrabass und Gitarre, Cornelius Persdorf am Klavier und Sven Unverricht am Schlagzeug gespielt werden. In den beiden Pausen können Sie sich mit Getränken und kleinen Häppchen erfrischen und stärken. Auch unsere Sektbar hat natürlich geöffnet und lädt auch im Anschluss an den offiziellen Teil ein, wenn Acoustic Pieces und unser DJ zur Party laden.

Du singst gerne – mit dem Radio mit?, unter der Dusche?, Karaoke?, SingStar?, im Chor? – dann sichere dir jetzt schnellstmöglich deine persönliche Eintrittskarte für die zweite große Geusemer Rudel-Sing-Party per Mail an info@frohsinngeinsheim.de, telefonisch unter 06147-9309297 oder bei allen Happy Voices Sängerinnen und Sängern. Der Preis pro Karte beträgt im Vorverkauf 5,00 €.
 

https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 12.01.2019
Gaudi-Show der Geinsheimer Narren
Auf zur Fastnachtssitzung am 23.02.2019!

Auch bei der kommenden Fastnacht wird der Saal der Großsporthalle Geinsheim mit viel Musik, Tanz und tollen, lustigen Vorträgen so richtig zum Kochen gebracht. Durch das Programm führt in gewohnt gekonnter Manier Moderator Kevin Körner. Und auch die ein oder andere Überraschung wartet ganz sicher wieder auf das närrische Publikum. Fastnacht – Comedy – Musik – Tanz, das sind die Begriffe, die diese Veranstaltung prägen.

Für das leibliche Wohl und für eine gute Tonübertragung ist, wie im Vorjahr, wieder bestens gesorgt. Die Sektbar öffnet zur 2. Pause und nach der Sitzung. Dazu Musik und Tanz bis in den frühen Morgen. Sicher wird auch die ein oder andere Polonaise durch den Saal nicht auf sich warten lassen. Locker Fastnacht feiern bei einem tollen Programm, das ist das Ziel des Frohsinn Geinsheim für die kommende Fastnachts-Kampagne.

 
 

Eintrittskarten sind nicht mehr zu haben. Die Sitzung ist AUSVERKAUFT! Wer nocht dabei sein möchte, kann sich aber in eine Warteliste eintragen, sollten Eintrittskarten zurückgehen.


Seien Sie dabei, wenn es wieder heißt: „Geusem lacht zur Fassenacht! Stimmung bis de Bembel kracht!
Um 19:11 Uhr geht‘ los. HELAU!!!
 
Kartenvorverkauf unter: E-Mail: info@frohsinngeinsheim.de oder Telefon: 06147 9309297
 
NACHWUCHS AUF DIE BÜHNE:
Unter dem Motto: „Du hast flotte Sprüche? Wir haben die Bühne!“ bietet der Frohsinn Geinsheim neuen Nachwuchstalenten eine Bühne. Neue Talente werden für die Fastnacht natürlich immer gesucht. Wer schon immer einmal Bühnenluft schnuppern wollte, ein Comedy-Talent ist oder einen witzigen Sketch kennt, wer eigene lustige Lieder macht oder herrliche Geschichten, flotte Sprüche oder tolle Reime im Kopf hat, der ist genau richtig. Der möge es nicht nur im stillen Kämmerlein tun, denn Geinsheim baut dafür deine Bühne. Nur Mut, das Publikum aus Geinsheim und Umgebung hat ein großes Herz für Nachwuchstalente!  Näheres über alle Mitglieder des Gesangverein Frohsinn Geinsheim auf Fastnach 2019 und über info@frohsinngeinsheim.de.

"Comedy, Sketch, Lied und Reim, sind nichts fürs stille Kämmerlein.
Wer witzig ist, gern singt und lacht, gehört zur Geusemer Fassenacht!"


Wir bieten Nachwuchstalenten eine Bühne! - GV Frohsinn Geinsheim e.V. - www.frohsinngeinsheim.de


 
https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte#Top
Geinsheim, 22.12.2018
Weihnachtskonzert am 22. Dezember - Frohes neues Jahr!

Wo sind Ihre Gedanken an Weihnachten? Der eine denkt an seine Liebsten, ein anderer an die, die nicht so viel haben. Weihnachten ist nicht nur eine Zeit der Nächsten-, sondern auch der Selbstliebe, besonders für Menschen, die in ihrem Alltag immer zuerst für andere da sind. Weihnachten ist Zeit zum Innehalten, zum zur Ruhe kommen und auch um das Jahr Revue passieren zu lassen.

Ein solcher Moment des Innehaltens war das Weihnachtskonzert des Gemischten Chors Frohsinn Geinsheim in der Dietrich-Bonhoeffer Kirche. Die Chöre und Kinderchöre des Frohsinns unter Leitung von Nadine Happel und mit Begleitung von Cornelius Persdorf am Piano und gemeinsam mit dem ev. Posaunenchor unter Leitung von Thorsten Konrad sangen und spielten zu Gunsten der Alzheimer- und Demenzkranken Gesellschaft Rüsselsheim e.V.


Nadine Egner begrüßte das Publikum nachdem Cornelius Persdorf mit einem musikalischen Intro und Chorios gemeinsam mit den Happy Voices das Konzert mit dem Lied "Fröhliche Weihnacht überall" eröffnet haben. Ein Jahr neigt sich wieder dem Ende zu, für einige mit vielen positiven Erinnerungen für manch einen auch mit negativen, doch nun lässt Chorios für alle "Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen" und die Singmäuse wünschen "Frohe Weihnacht, wunderbar" und singen das "Friedenslied". Denn nicht überall in der Welt herrscht Frieden. N-Joy betrachtet dies „From a distance" und lässt leise den Schnee rieseln, zumindest in den Köpfen der Zuschauer. "Alle Jahre wieder" ist auch das Publikum gefragt, die mit den Gemeindeliedern selbst aktiv am Konzert teilnehmen können.


Mit "Total Praise" und "Have yourself a merry little christmas" leiten die Happy Voices zu einem Gedicht über. Emilie Reinhardt und Jasmin Weigel erzählen von einem Känguru-Ehepaar, dass ein perfektes Weihnachtsfest feiern möchte. Sie besorgen einen Weihnachtsbaum, backen Plätzchen und realisieren erst am Ende, dass für ihr Fest schließlich nur noch das Kind fehlt, das sich die ganze Zeit über im Beutel der Mutter versteckt hatte.


Passend zum Stichwort betreten die Singing Kids die "Bühne" und singen die Lieder "Photograph", "Take these wings" und "Wonderful dream" mit Solistin Hannah Baier. Bei dieser Performance hat mit Sicherheit jeder den berühmten Truck durch die Kirche fahren sehen. Der evangelische Posaunenchor schaffte es anschließend das Publikum mit "The first Noel" und "Deck the Hall" wieder ins Hier und Jetzt zurückzuholen. Denn nun wurde alle Aufmerksamkeit benötigt als Frau Schmitz die Vorsitzende der Alzheimer- und Demenzkranken Gesellschaft Rüsselsheim e.V. die Aufgaben und Tätigkeiten der Organisation vorstellte.
Wer hätte gedacht, dass es im Kreis Groß-Gerau an die 3.000 Menschen gibt, die an Alzheimer oder Demenz erkrankt sind? Frau Schmitz lädt Angehörige, die Verwandte pflegen, herzlich ein zu Beratungsgesprächen nach Rüsselsheim oder Groß-Gerau zu kommen. Über 40 ehrenamtliche Helfer schenken den pflegenden Angehörigen das ganze Jahr über Zeit, um im Alltag auch mal was für sich selbst machen zu können.

Um die Worte wirken zu lassen, spielt Cornelius Persdorf Melodien auf dem Piano, die mit Applaus und Bravo-Rufen begeistert aufgenommen werden. Die Singing Kids singen mit N-Joy gemeinsam das bekannte Lied aus dem Disneyfilm Eisprinzessin "Let it go" und im Anschluss "That's Christmas to me" von N-Joy. Nun durfte das Publikum wieder bei "Ihr Kinderlein kommet" einstimmen und es zeigte Wirkung: Finja Klimanek trug das Gedicht "Tannengeflüster" vor, bei dem es um die vorweihnachtliche Stimmung im Tannenwald geht und den glücklichen Baum, der schließlich zur Weihnachtstanne wird.


Mit Chorios zogen internationale Klänge durchs Kirchenschiff mit dem südafrikanischen Lied "Masithi, Amen!" sowie dem spanischen Weihnachtsgruß "Feliz Navidad". Zu Jesus höchstpersönlich bzw. seiner Mutter Maria sangen Anna Schwartling, Nadine Egner und Nadine Happel "Mary, did you know?" Maria, wusstest du, dass dein kleiner Sohn mal übers Wasser gehen wird? Dass er blinden das Augenlicht wiedergibt und einen Sturm mit seinen bloßen Händen zähmt? Ob sie auch wusste, dass wir heute Weihnachten in Gedenken seiner Geburt feiern? Die Happy Voices wünschten jedenfalls "Merry Christmas everyone" bevor sie gemeinsam mit Chorios und dem Posaunenchor "Eine Muh, eine Mäh" zum Besten gaben. Dieses Lied wird sich regelmäßig von den Chören vom Posaunenchor gewünscht, doch in diesem Jahr war die Bedingung mitzusingen.


Ein feierliches Ende nahm das Konzert als Aga Kuchale sich im Namen des Vorstandes bei allen Mitwirkenden, dem Publikum und bei Markus Paul Gärtner für die Zurverfügungstellung der Kirche bedankte und allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschte. Alle Chöre, inklusive Posaunenchor und Publikum beendeten dann gemeinsam das Konzert mit dem Lied "Stille Nacht", die in diesem Moment so gar nicht mehr still war.




Weitere Presseberichte in unserem Archiv