Archiv‎ > ‎

Presseberichte 2014

   
Geinsheim, 31.01.2015
Erna Wedel feierte den 90. Geburtstag

Erna Wedel singt seit 1951, also 63 Jahre im Sopran vom „Frohsinn“. Jetzt feierte sie ihren 90. Geburtstag und hatte dazu ihren „Gemischten Chor“ eingeladen. Die Sängerinnen und Sänger mit ihrer Chorleiterin Nadine Happel kamen natürlich gerne um ihrer „Erna“ einen Strauß bunter Melodien zu bringen.
Erna hatte bereits an der Weihnachtsfeier ihren Rücktritt aus Altersgründen erklärt. Mit 90 kann man in den wohlverdienten „Sänger-Ruhestand“ gehen, das meinte auch die 1. Vorsitzende Aga Bauer und bedankte sich bei Erna Wedel mit einem Geschenk. Auch alle Sängerinnen und Sänger sagen: Danke liebe Erna für die lange treue Sangestätigkeit im „Gemischten Chor“, wir werden dich sehr vermissen. Auch dankt der GV Frohsinn Geinsheim sehr herzlich für die großzügige Spende und Bewirtung in der Felsengrotte.

 
Geinsheim, 21.12.2014
Weihnachtsfeier der „Frohsinn-Aktiven“!

Seit vielen Jahren ist es üblich, dass sich nach dem Weihnachtskonzert die Aktiven mit Partnerinnen und Partnern zu einer Weihnachtsfeier in der Felsengrotte Lempp, treffen.

Nach dem gemeinsan Essen, begrüßte die 1. Vorsitzende Aga Bauer  alle Gäste und bedankte sich für das große Engagement aller Aktiven in den Chören. Ihr besonderer Dank galt Nadine Happel, der Chorleiterin aller „Frohsinn-Chöre“. Mit einer großen Energieleistung hatte sie, auch in diesem Jahr, ein wunderbares Weihnachtskonzert auf die Beine gestellt.  Durch die Teilnahme aller Chöre am Sparkassenwettbewerb war die Zeit für das Weihnachtskonzert sehr knapp geworden. Die Sängerinnen und Sänger hatten jedoch mitgezogen und sehr konzentriert geübt.
Geschenke und Blumen sollen den Dank aller Sängerinnen und Sänger ausdrücken, mit dem Wunsch auf eine weitere gute Zusammenarbeit für 2015.
Der Dank galt auch dem ev. Posaunenchor mit ihrem Leiter Torsten Konrad. Die Bläsergruppe unterstützt den Frohsinn seit vielen Jahren beim Weihnachtskonzert.

Jedes Jahr wird auch den Aktiven gedankt die am eifrigsten die Chorproben besucht haben. Beim „Gemischten Chor“ waren dies im abgelaufenen Jahr Annemarie Nold, Kurt Happel und Uschi Bockard, bei den Happy Voices Doris Rossmanith.
Erna Wedel wird, im Januar 2015, 90 Jahre alt und singt seit 1951, also 63 Jahre im Sopran. Sie erklärte an der Weihnachtsfeier ihren Rücktritt aus Altersgründen. Hier kann man nur sagen: Danke Erna für die lange treue Sangestätigkeit im „Gemischten Chor“! Das sagte auch Aga Bauer und übergab einen Blumenstrauß. Wir werden „Erna“ sehr vermissen.

Danach kamen wieder die „Wichtel“, die ihre Geschenke an die Aktiven verteilten. Das wurde mit einem Schätzspiel verbunden. Es sollte erraten werden was z.B. die meisten Männer und Frauen an Weihnachten geschenkt bekommen, oder was in den meisten Familien am Heiligen Abend gegessen wird? Dabei kamen kuriose Antworten heraus, denn die meisten Männer bekommen „Nix“!

Dann kam die „Frohsinn-Kapelle“ auf die Bühne: Doris Rossmanith, Erich Habelmann und Frank Kuchale spielten und sangen bekannte Lieder. Der Pianist Cornelius Persdorf überraschte mit Liebesliedern in vielen verschiedenen Sprachen. Das alles war so gekonnt vorgetragen, dass das Publikum stehend applaudierte und mehrere Zugaben forderte.

So endete ein ereignisreiches Vereinsjahr sehr harmonisch. Alle wünschten sich auch für 2015 viel Glück und Erfolg.
Das wird auch gebraucht, denn im Jahr 2015 feiert der „Frohsinn“ seinen 95. Geburtstag mit einem Konzert am 13.Juni in der ev. Kirche. Die Kinder führen ein Musical am 28.Juni auf und die Happy Voices feiern ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Konzert am 03.Oktober, beide im Lilienpalais. Es gibt also wieder viel zu tun, packen wir´s also an!

 
Geinsheim, 21.12.2014
Das Frohsinn-Weihnachtskonzert:

MAIN-SPITZE
Geinsheim, 24.12.2014
Abwechslungsreiches Weihnachtskonzert in Geinsheim
Äußerst abwechslungsreich kommt das Weihnachtskonzert des Gemischten Chores „Frohsinn“ in Geinsheim unter dem Vorsitz von Aga Bauer immer daher. Mit den vielen Formationen von Jung bis Alt, von modern bis klassisch bietet „Frohsinn“ eine Fülle musikalischer Impressionen, es gibt keine einseitige Festlegung auf bestimmte Stilrichtungen. Und schon die Kleinsten machen mit...

Geinsheim, 22.12.2014
Frohsinn: Von Stress ist nichts zu spüren
Musik – Geinsheimer Gesangverein sorgt wenige Tage vor Weihnachten für eine außergewöhnliche Stimmung. In der prall gefüllten Dietrich-Bonhoeffer-Kirche boten die Chöre des Vereins ein buntes Repertoire aus Weihnachtsliedern...

Weihnachtskonzert am 4. Advent!

Wieder einmal hatte die Chorleiterin Nadine Happel ein äußerst abwechslungsreiches Weihnachtskonzert zusammengestellt. Und das, obwohl alle Frohsinn-Chöre vom 17. bis 20. Oktober 2014 am Sparkassenwettbewerb teilgenommen hatten und drei Siegerchöre stellten.  

So waren nur noch 2 Monate Zeit um für Weihnachten zu üben. Trotz des knappen Zeitrahmens hatte man mit den vielen Formationen von Jung bis Alt, von modern bis klassisch, eine Fülle wunderbarer Weihnachtsmelodien präsentiert.

Den stimmungsvollen Anfang machte der gemischte Chor mit „Brennende Lichter“. Dabei war die Kirche abgedunkelt und  alle Sängerinnen und Sänger hatten eine Kerze in der Hand. Die Happy Voices stellten sich mit „ Die Engel“ und „Merry Christmas Everyone“ vor. Das Ensemble N-Joy begeisterte das Publikum mit dem „Hallelujah“ von Leonhard Cohen. Die Singmäuse (6-10 Jahre) sangen „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und das jazzige „Du bist der Weihnachtsmann“ sangen die Kleinen sehr lebendig, schnippten dazu mit den Fingern und wiegten sich im Cha-Cha-Cha-Takt. Ein zu Herzen gehendes „Myheart will go on“ sangen die Singing Kids (10-16 Jahre). Am Klavier begleitete Marc Wildberger alle Chöre. Zwischendurch trugen Kinder Gedichte sehr ausdrucksvoll vor. Ein ganzbesonderes „Highlight“ war auch das gefühlvolle „Ave Maria“ vom Pianisten Cornelius Persdorf.

Seit vielen Jahren ist auch der ev. Posaunenchor unter der Leitung von Torsten Konrad mit dabei. Sie begleiten die Gemeindelieder und spielten auch einen schwungvollen „Weihnachtsliederstrauß“.

Die 1. Vorsitzende Aga Bauer bedankte sich bei der Chorleiterin Nadine Happel für deren großes Engagement, bei allen Aktiven für ihren Einsatz und bei der ev. Kirchengemeinde, dass man das Konzert wieder in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche veranstalten durfte. Sie wünschte allen einen „Guten Rutsch“ ins neue Jahr und machte auf die Veranstaltungen im Rahmen des 95. Frohsinn-Geburtstages 2015 aufmerksam.

Ganz zum Schluss des 1 ½ stündigen Konzertes sangen alle Chöre gemeinsam „O du fröhliche“. Der Applaus wollte kein Ende nehmen und eine Zugabe durfte nicht fehlen.

Die am Ausgang gesammelten Spenden in Höhe von 1200,00 € sind für das Kinderhospiz „Bärenherz“ in Wiesbaden-Erbenheim bestimmt. Die Vertreterin Anja Joachim erklärte dem Publikum in der ev. Kirche den Hintergrund: „Wenn Kinder sterben, sind wir einer Hoffnung beraubt. Wir wollen die verbleibende Zeit der Kinder mit Leben füllen und den Familien somit einen Schatz ermöglichen, dessen sie nicht mehr beraubt werden können.“ Der Betrag wird im neuen Jahr persönlich übergeben.


Geinsheim, 16.12.2014
Einladung zum Weihnachtskonzert am 4. Advent!

Auch in diesem Jahr wird der Gesangverein „Frohsinn“ Geinsheim, am 4. Advent, Sonntag, den 21.12.2014 um 17.00 Uhr, in der evangelischen Kirche, ein Weihnachtskonzert veranstalten. Es wirken mit, die Singmäuse,  Singing Kids,  Happy Voices, der Gemischte Chor, das Ensemble N-Joy und der ev. Posaunenchor.
  
Wir laden alle Mitbürger/innen ein. Kommen sie am 4. Advent um 17.00 Uhr in die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Geinsheim und lassen sie sich von unseren Chören mit ihren weihnachtlichen Weisen verzaubern und auf das Christfest einstimmen. Traditionell nehmen wir keinen Eintritt, sondern bitten um eine Spende am Ausgang. In diesem Jahr ist die Spende für die  „Bärenherz-Stiftung“, ein Hospiz für schwerstkranke Kinder in Wiesbaden, bestimmt.

 
Geinsheim, 16.12.2014
Frohsinn Kinder-Weihnachtsfeier mit Weihnachtsmusical

Die Tische in der Felsengrotte waren weihnachtlich geschmückt, Weihnachtsplätzchen standen verführerisch vor den Besuchern, der Christbaum strahlte auf der Bühne. Eine schöne Atmosphäre für alle Kinder, Eltern, Großeltern und Vereinsmitgliedern die sehr zahlreich gekommen waren.
Die „Singing Kids“ eröffneten den Nachmittag mit dem Lied „When I close my eyes“.

Anschließend begrüßte die 1. Vorsitzende Aga Bauer alle Gäste im vollbesetzten Saal der Felsengrotte. Sie wies nochmals auf die großen Erfolge der „Singmäuse“ und „Singing Kids“ mit ihrer Chorleiterin Nadine Happel beim Sparkassenwettbewerb hin, die jeweils in ihren Kategorien den 1. Platz belegt hatten und am letzten Freitag im Stadttheater Rüsselsheim geehrt wurden.

Dann kamen die „Singmäuse“ auf die Bühne. Sie waren schon für das Musical „Der Weihnachtsmann“ macht Urlaub, eingekleidet. Der Weihnachtsmann saß in seinem Sessel und war sichtlich erschöpft. Weil es immer mehr Extra-Wünsche der Kinder gibt, immer mehr Meckereien und Unzufriedenheitsbekundungen wurde er ganz traurig und vor Kummer sogar krank. Seine fröhlichen Weihnachtswichtel und auch die sanften Waldgeister versuchen alles, ihn aufzumuntern, aber es klappte nicht. Da beschließen die Ärzte-Wichtel, den Weihnachtsmann in den Urlaub nach Teneriffa zu schicken. Das Problem ist nur, es ist kurz vor Weihnachten. Mit Hilfe einer Brieftaube wurde der Weihnachtsmann dann doch noch überzeugt, dass die Kinder nicht auf ihn verzichten wollen. Obwohl er sich mit Bart, Nikolausmantel, kurzen Hosen und Schwimmflossen in der Sonne wohlfühlte, kam er  zurück und beschenkte die Kinder, die auch für kleine Geschenke sehr dankbar waren. Also doch noch ein Happy-End.
Der Beifall wollte kein Ende nehmen, hatten die Kinder doch wunderbar gespielt und gesungen.



Dieses moderne Musical mit traditionellen Weihnachtsliedern und rockigen Einlagen war ein Projekt, das Anfang November
begonnen wurde. Das Ziel war, neue Mitglieder für die „Singmäuse“ (5-10 Jahre) zu gewinnen. Das hatte auch geklappt, denn es kamen 4 neue Kinder dazu. Die Chorleiterin Nadine Happel hatte alles einstudiert und begleitete den Gesang am Klavier.

Danach kam der richtige, der große und kräftige Nikolaus, dargestellt von Achim Macho. Er bedankte sich bei allen Kindern für die tolle Aufführung, den großen Einsatz im ganzen abgelaufenen Jahr und den tollen Erfolg beim Wettbewerb mit einem Geschenk. Natürlich hatte er auch ein Geschenk und den Dank des ganzen Vereins für die Chorleiterin Nadine Happel in seinem Sack. Er wies auf den Jahresabschluss, das Weihnachtskonzert am 4. Advent um 17.00 Uhr in der ev. Kirche hin, an dem alle „Frohsinn-Chöre“ teilnehmen. Er hoffte auch für das neue Jahr, das ganz im Zeichen des 95. Geburtstags vom „Frohsinn“ steht, auf viel Engagement der Kinder. Das Ziel ist das Kinder-Konzert am 28.06.2015, wahrscheinlich im Lilienpalais.

 
Geinsheim, 05.12.2014
Frohsinn holt dreimal Platz 1

Beim Chorwettbewerb der Sparkassen-Stiftung 2014
holten gleich drei Frohsinn Chöre den Titel!



Die Singmäuse, die Singing Kids und das Ensemble N-Joy
haben jeweils in ihrer Kategorie, den Titel geholt!

Unsere Chorleiterin Nadine Happel bekam den Dirigentenpreis verliehen!

Drei „Frohsinn-Siegerchöre“ werden geehrt

Beim Chorwettbewerb der Sparkassen-Stiftung Groß-Gerau, hatten alle Frohsinn-Chöre teilgenommen. Am letzten Freitag hatte die Kreissparkasse zum Preisträgerkonzert in das Rüsselsheimer Theater eingeladen. Mit Spannung wurden die Ergebnisse erwartet.

Es wurden zuerst die „Singmäuse“ als Sieger in der Kategorie Kinderchor 1 auf die Theaterbühne gebeten. Sie sangen das Lied „Lechts und Rinks“. Danach kamen die  „Singing Kids“ als Sieger im Kinderchor 2 und sangen „Siyahamba“. Unter großem Applaus der ca. 800 Besucher/innen wurde ihnen und ihrer Chorleiterin Nadine Happel die Urkunde und der Förderpreis übergeben.

In der Kategorie „Sonderklasse 2 begleitet“ hatte das Ensemble „N-Joy“ den ersten Platz belegt und damit den Förderpreis und eine Urkunde erhalten. Sie sangen die Lieder „Caresse sur l´ocean“ und „Seasons of love“. Die Gruppe der 9 Damen sangen so gefühlvoll, dass auch ihnen der Applaus des Publikums sicher war. Nadine Happel leitet dieses Ensemble und singt auch selbst mit.

Auch die „Happy Voices“ in der Sonderklasse 2 `a capella und der „Gemischte Chor“ bei den gemischten Chören hatten erfolgreich teilgenommen und erhielten jeweils eine Urkunde und einen Förderpreis.



Erfolgreiche Chöre haben aber auch meist gute Chorleiter/innen. Als zum Schluss der Veranstaltung die Dirigentenpreise verliehen wurden, war auch unsere Chorleiterin Nadine Happel dabei. Wir sind stolz auf sie und ihre Arbeit, die sie in unserem Verein leistet! Wir sind ebenfalls stolz auf die Leistungen unserer Chöre!

Mehr Infos über unsere Chöre hier: Singmäuse und Singing Kids - N-Joy - Happy Voices - Gemischter Chor

Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung und ein Genuss allen Siegerchören in diesem ehrwürdigen Rahmen zuzuhören.
Hier kann man nur der Kreissparkasse unseren Dank für ihr Engagement für den Chorgesang aussprechen.

 
Geinsheim, 02.12.2014
Einladung zum Weihnachtsmusical!
„Der Weihnachtsmann macht Urlaub!“

Projekte
Die Aufführung wird am 14. Dezember 2014, um 15.00 Uhr in der Felsengrotte Lempp stattfinden. 
Der Weihnachtsmann macht Urlaub ist ein modernes Musical mit traditionellen Weihnachtsliedern und rockigen Einlagen.
Inhalt: Der Weihnachtsmann ist sehr gestresst, weil es immer mehr Extra-Wünsche der Kinder gibt, immer mehr Meckereien und Unzufriedenheitsbekundungen. Er wird ganz traurig darüber und vor Kummer ganz krank. Seine fröhlichen Weihnachtswichtel und auch die sanften Waldgeister versuchen alles, ihn aufzumuntern, aber es klappt nicht. Da beschließen die Ärzte-Wichtel, den Weihnachtsmann in den Urlaub nach Teneriffa zu schicken. Das Problem ist nur, es ist kurz vor Weihnachten.
Zum Glück erfährt Maxi zufällig davon. Sie macht sich mit Hilfe ihrer Brieftaube auf die Suche nach dem Weihnachtsmann. Sie möchte ihn davon überzeugen, dass nicht alle Kinder nur auf große Geschenke aus sind, sondern auf ihn, den Weihnachtsmann, nicht verzichten wollen. Und so gibt es bei diesem schönen Weihnachtsmusical doch noch ein Happy-End und einen kleinen Anschubser zum Nachdenken.



Die Kinderchöre proben zur Zeit mit ihrer Chorleiterin Nadine Happel fleißig an diesem Musical.

Der Gesangverein Frohsinn Geinsheim lädt alle Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde der Stimmbildungskinder und natürlich auch alle Vereinsmitglieder zu diesem Weihnachtsprojekt in die Felsengrotte ein.

 
Geinsheim, 29.11.2014
„Frohsinn-Stand“ auf dem Weihnachtsmarkt

Am Samstag, den 29.11.2014 fand in Geinsheim wieder der beliebte „Weihnachtsmarkt“ rund um die Lesekapelle statt. Gemeinsam mit den „DynamixX“ vom SV-07 Geinsheim hatte der „Frohsinn“ einen Stand aufgebaut. Dort gab es dann viele Angebote wie z.B. heißer Kirsch-Apfel-Punsch mit Amaretto und  heißer Sauerkirsch-Likör mit Sahne. Natürlich gab es auch etwas zum Essen. Es wurde die ungarische Spezialität „Langos“ angeboten. Da es viele Besucher gab, wurden davon über 200 Portionen verkauft.



Etwas Besonderes war auch unsere „Weihnachtsverlosung“, bei der es viele Preise und drei tolle Hauptpreise zu gewinnen gab. Es konnten Lose gekauft werden und man konnte am Glücksrad drehen. Der 1. Preis, ein Kindl Fire HD, gesponsert von „happycomputing“ gewann Leo Paulus aus Riedstadt. Der 2. Preis, ein Essensgutschein der „Felsengrotte“ für 2 Personen ging an Ralf Twisselmann und der 3. Preis, ein Gutschein vom „Frisurenstudio Haun“ wurde von Heike Staengle gewonnen. Viele weitere Preise wurden von Trixi und Klaus Schilling gespendet. Den Spendern sagen wir ein herzliches Dankeschön.

Der „Frohsinn“ Geinsheim und die DynamixX haben sehr gut zusammen harmoniert. Für diese tolle Zusammenarbeit, für alle die mitgeholfen haben und für alle Fans, die unseren Stand besucht haben, bedanken wir uns sehr herzlich. Man hat gesehen, dass es doch eine große „Frohsinn-Familie“ gibt.




 
Geinsheim, 23.11.2014
„Frohsinn“ Geinsheim gedenkt seiner verstorbenen Mitgliedern

Am Totensonntag sang der „Gemischte Chor“, unter Leitung seiner Dirigentin Nadine Happel, zu ehren seiner verstorbenen Mitglieder in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche die Lieder „Näher mein Gott zu dir“ und das „Vater unser“. Es verstarb im abgelaufenen Kirchenjahr das Ehrenmitglied Maria Hartmann. Sie war seit 1946 Vereinsmitglied. Der Gesangverein „Frohsinn“ Geinsheim wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

 
Geinsheim, 05.11.2014
Chorwettbewerb der Sparkassenstiftung

Am diesjährigen Chorwettbewerb der Sparkassenstiftung in Kelsterbach nahmen alle Chöre des Frohsinn Geinsheim teil.

Am Freitag, den 17.10.2014 traten unsere „Singmäuse“ in der Kategorie Kinderchor 1 an. Am Klavier wurden sie von ihrer Chorleiterin Nadine Happel begleitet. Sie sangen die Lieder „Rechts und Links“, arrangiert von Andreas Schmittberger und „Riesenglück“ von Rolf Zuckowski.

In der Kategorie „Kinderchor 2“ sangen anschließend die „Singing Kids“ die Lieder „Siahamba“ von Doreen Rao und „We are the children of tomorrow“ von Terre Mc. Pheeters.

Beide Stimmbildungs-Chöre haben ihre Sache sehr gut gemacht.

Ebenfalls am Freitag um 18.00 Uhr, standen die "Happy Voices" mit ihrer Chorleiterin Nadine Happel auf der Bühne. Sie starteten in der „Sonderklasse 2 ohne Klavierbegleitung“. Der Chor sang die Lieder „Right here waiting“, „Wild World“ und „Sweet Dreams“.

Am nächsten Tag, Samstag, waren die Damen von „N-Joy“ in der Sonderklasse 2 mit Klavierbegleitung, dran. Das Ensemble unter der Leitung von Nadine Happel begann mit „Seasons of Love“, danach „Caresse sur l´ocean“ und zum Schluß „Hallelujah“.

Am Sonntag-Vormittag starteten die Sängerinnen und Sänger des „Gemischten Chores“ um 10.00 Uhr den Wettbewerb bei den Gemischten Chören. Sie sangen, ebenfalls unter der Leitung von Nadine Happel die Lieder „Musica die ganz lieblich Kunst“, der „Vierstimmige Chor“ und „Bel Ami“.

Ob es wieder gute Platzierungen geben wird? Unsere Chöre sind sehr gespannt. Die Ergebnisse werden, sobald sie bekannt sind, mitgeteilt.

 
Geinsheim, 21.10.2014
Zwiebelkuchen & Federweißer im Clubraum der Sporthalle

Der „Frohsinn“ Geinsheim hatte alle Mitglieder in diesem Jahr, anstatt des traditionellen Familienabends, zu einem gemütlichen Abend mit „Zwiebelkuchen und Federweißer“, in den Clubraum der Sporthalle eingeladen.

Am Vortag waren mehrere Mitglieder nach Griesheim zur Familie Happel gefahren um dort die Vorbereitungen für den Zwiebelkuchen zu treffen. Heide und Kurt hatten bereits alle Zutaten eingekauft. Es wurden über einen Zentner Zwiebel geschält, gehobelt und angebraten. Das gleiche galt für den Schinkenspeck. Am Nachmittag war dann der Hefeteig dran. Später wurden 15 Bleche belegt und zu den jeweiligen Backöfen der Aktiven gefahren. Von dort lieferten dann die Mitglieder pünktlich um 19.00 Uhr die heißen Bleche an. Damit auch die „Nichtzwiebelesser“ und „Vegetarier“ nicht hungern mussten, wurden noch verschieden belegte Pizzen angeboten. Natürlich gab es auch Federweißen, Wein, Bier und alkoholfreie Getränke. So konnten die zahlreich erschienen Mitgliedern richtig gut essen und trinken.

Nachdem alle gesättigt waren, begrüßte die 1. Vorsitzende Aga Bauer alle Anwesenden, und die Chöre sangen jeweils ihre Wettbewerbslieder für die Gäste.

Unter großem Beifall wurde der Chorleiterin Nadine Happel für ihr großes Engagement beim Einüben der Lieder für den Sparkassenwettbewerb gedankt. Für ihr Engagement bedankten sich auch die Sängerinnen des Ensemble N-Joy mit einem schönen Blumenstrauß. Ein großer Dank ging auch an Heide Happel für ihren unermütlichen Einsatz bei der Herstellung der vielen Zwiebelkuchen. Auch ihr wurde ein Blumenstrauß überreicht.



Mehr Fotos in unserer Bildergalerie

Dann kam die Überraschung vom Vergnügungsausschuss, die „ZGF-Hitparade“ (ZGF = Zwaades Geusemer Fernsehen).
Aga Bauer, Doris Rossmanith, Frank Kuchale, Thorsten Pohl und Erich Habelmann, imitierten einige bekannte Schlagerstars wie z. B. Udo Lindenberg, Cindy und Bert, Nicki, DJ Ötzi, Heino und Wolfgang Petry. Imitiert wurde natürlich auch der bekannte Hitparaden-Moderator Dieter Thomas Heck. Das war eine große Gaudi und der Beifall wollte kein Ende nehmen.
Eine super Idee mit dem „Zwiebelkuchenessen“ statt eines traditionellen Familienabends, das fanden viele Mitglieder.

 
Geinsheim, 05.10.2014
„Gemischter Chor“ singt beim „Goldenen Oktober“ der AWO

Jedes Jahr, Anfang Oktober, lädt die Arbeiterwohlfahrt alle Seniorinnen und Senioren zu ihrem „Goldenen Oktober“ in die Sporthalle Geinsheim ein. Der AWO-Vorstand, mit der Vorsitzenden Heike Staengle, erstellt ein Programm, abgestimmt auf ältere Menschen, mit Musik, Ansprachen, Tanz, guter Unterhaltung und als zentraler Mittelpunkt auch Kaffee und Kuchen.
Der „Frohsinn“ Geinsheim war auch eingeladen. Der „Gemischte Chor“ unter der Leitung von  Nadine Happel umrahmte die Veranstaltung mit drei Liedern: „Der vierstimmige Chor“ von Franz Josef Otten, „Bel ami“ in einer Bearbeitung von Nadine Happel und „Mambo“ von Herbert Grönemeyer.


In ihrer Ansprache bedankte sich die Vorsitzende des „Frohsinn“ Geinsheim Aga Bauer für die gute Zusammenarbeit zwischen der AWO und dem Gemischtem Chor Frohsinn Geinsheim und stellte die großen sozialen Leistungen der AWO heraus...

In welch einer Gesellschaft wollen wir leben? In einer Gesellschaft, in der man sich nur noch mit Ellenbogen durchsetzen kann? Einer Gesellschaft der Stärkeren, die alles bestimmt; in der die Schwachen, Kinder oder Alte, eigentlich keine Chance haben? Eine Gesellschaft der Unbarmherzigen und der Weggucker?

Oder wollen wir eine Gesellschaft, in der die Stärkeren den Hilfebedürftigen die Hand reichen? Und sagen: „Du bist nicht allein! Gemeinsam schaffen wir das schon.“

Wo wäre unsere Gesellschaft ohne das selbstlose, ehrenamtliche Engagement der vielen freiwilligen Helfer in Vereinen und Verbänden wie der AWO, die sich der Sorgen und Nöte der großen und kleinen Mitbürger annehmen und sie versuchen zu lindern; unermüdlich, jeden Tag! Ich glaube, das kann man gar nicht oft genug deutlich machen.


   
Geinsheim, 28.09.2014
Probenwochenende der Happy Voices

Vom 26.9. – 28.9. verbrachten die Happy Voices in der Jugendherberge Wiesbaden ihr Probenwochenende, um sich auf den nahenden Chorwettbewerb der Sparkassenstiftung vorzubereiten. Los ging es Freitagabend. Um 18 Uhr trafen sich alle in der Herberge, um nach dem Essen ihre erste Probe zu beginnen. Alle waren erstaunt, welch gute Akustik der kleine Raum doch hatte.

Am Samstag standen neben den Proben des gesamten Chores auch die Proben einzelner Stimmen auf dem Programm. Nachdem alle Feinheiten und Besonderheiten besprochen und geprobt wurden, konnte sich anschließend wieder dem Gesamtklang gewidmet werden.  Den Abend ließen wir nach einem langen und anstrengenden Probentag gemütlich in einem türkischen Restaurant und später in der Jugendherberge ausklingen. Dieser Ausgleich hat allen Sängern sehr gut getan.

Am Sonntag wurde abschließend noch einmal bis mittags geprobt und alle Sänger sind mit einem Gefühl von mehr Sicherheit nach Hause gefahren. Wir können auf ein schönes und erfolgreiches Wochenende zurückblicken, das die einzelnen Stimmen als auch den Chor im Ganzen weiterbrachte. Nun sind wir gespannt, ob wir den Wettbewerb am 17. Oktober ebenso erfolgreich meistern werden. Wir freuen uns auf jeden Fall schon heute auf unseren Auftritt.


 
Geinsheim, 22.09.2014
Probenwochenende der Stimmbildungskinder

Anlässlich des bevorstehenden Sparkassen-Wettbewerbes im Oktober trafen sich an diesem Wochenende die Betreuerinnen und Betreuer vom GV „Frohsinn“ mit den  Stimmbildungskindern zum Proben inkl. Übernachtung in der Groß-Sporthalle.
Los ging es um 15:00 Uhr mit den Singmäusen, um 16:00 Uhr kamen die Singing Kids dazu. Nachdem beide Gruppen intensiv geprobt hatten, gab es leckere Pizza, Zeit zum Ausruhen und Verdauen und anschließend noch einmal kurze Proben. Am Abend ging es in den gemütlichen Teil über, mit Spielen, Toben und ganz viel Spaß.





Am nächsten Morgen starteten alle gut gelaunt mit einem leckeren Frühstück, bevor es dann weiter ging mit dem „Feinschliff“ der einzelnen Wettbewerbsstücke. Gegen Mittag präsentierten sich die beiden Gruppen gegenseitig ihre Gesangsstücke und gingen dann müde, aber glücklich nach Hause.

Vielen Dank an alle die mitgeholfen haben diese zwei Probentage mit den Kindern zu organisieren und durchzuführen. Ein besonder Dank geht an die Chorleiterin Nadine Happel, die es trotz intensiver Proben wieder einmal verstand, den Kindern
genügend Zeit zu geben, um sich zwischendurch zu entspannen.

 
Geinsheim, 19.09.2014
WerhatdennschondieZeitgesehen?!

Diese Überschrift hatte die Künstlerin Gertrud Scharning für ihre jüngste Bilder-Ausstellung  im Treburer Rathaus gewählt.
Zu der Ausstellungs-Eröffnung am letzten Sonntag, hatte sie auch den „Gemischten Chor“ vom Frohsinn Geinsheim, eingeladen. Der Chor, mit seiner Chorleiterin Nadine Happel, nahm diese Einladung gerne an, denn Gertrud ist seit vielen Jahren Vereinsmitglied, besucht die Veranstaltungen gerne und unterstützt den Frohsinn Geinsheim.
Der Chor sang die Lieder „Über 7 Brücken“ von Peter Maffay, die Zigeunerweise „Ich bin kein Bajazzo“ und den „Mambo“ von Herbert Grönemeyer.


Der "Gemischte Chor" umrahmte die Ausstellungseröffnung im Treburer Rathaus
Gertrud Scharning bedankte sich beim "Frohsinn" Geinsheim für die schönen Lieder

Gertrud bedankte sich bei den Sängerinnen, Sängern und ihrer Chorleiterin für die wunderschönen Melodien und betonte, dass auch ihre Bilder diese bunte Zeit von 1967 bis heute wiederspiegeln.
Herzichen Dank liebe Gertrud für die Spende an den Verein.

 
Geinsheim, 06.09.2014
Probentag für den Gemischten Chor 

Am letzten Samstag hatte der „Gemischte Chor“ im Clubraum der Sporthalle für den Sparkassen-Wettbewerb geübt. Unsere Chorleiterin Nadine Happel konnte, über mehrere Stunden verteilt, besonders intensiv mit ihrem Chor üben. Das ist wichtig, denn normalerweise liegen die Chorproben immer eine Woche auseinander und manches ist dann schon nicht mehr so präsent. Wenn man aber mehrere Stunden hintereinander konzentriert übt, dann prägen sich auch schwierige Stellen sehr gut ein. In der Mittagspause gab es heiße Würstchen und Brötchen zur Stärkung.


Anschließend fuhren alle auf die Hessenaue in A-Nettes Landcafe´ um gemeinsam als Abschluss „Kaffee und Kuchen“ zu genießen. Anette hatte wunderbaren Kuchen und Torte gebacken, der allen hervorragend mundete. Alle Sängerinnen und Sänger bedanken sich für den schönen Nachmittag und die wunderbare Idee zu diesem "süßen" Abschluss.

Kaffee und Kuchen als "süßer Abschluss".
In geselliger Runde wurde der "Probentag" beendet.

 
Geinsheim, 29.08.2014
Goldene Hochzeit von Sigrid und Werner Hauf 

50 Jahre sind Sigrid und Werner Hauf verheiratet. Zu Ihrer goldenen Hochzeit gratulierten die 1. Vorsitzende Aga Bauer und Vorstandsmitglied Frank Kuchale ganz herzlich. Sigrid und Werner sind langjährige aktive Sänger im gem. Chor. Sigrid ist in diesem Jahr für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt worden. Werner ist seit 1991 aktiv und seit vielen Jahren als Vorstandsmitglied im Bauausschuss tätig. Bei Auf- und Abbau von Festen ist er nicht wegzudenken. Beide haben viel für den Verein geleistet und sind immer zur Stelle, wenn Hilfe gebraucht wird. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Der Vorstand und alle Sängerinnen und Sänger wünschen den beiden weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit. Herzlichen Dank für die großzügige Spende an den Verein!

 
Geinsheim, 04.08.2014
Volksbank spendet 250 € 
https://www.volksbanking.de

Auch in diesem Jahr konnte unser Gesangverein wieder einen Spendenscheck von der Volksbank Darmstadt Südhessen eG entgegennehmen. Der Gemischte Chor Frohsinn Geinsheim e.V. bedankt sich sehr für die großzügige Spende von 250€!

Die Volksbank Darmstadt - Südhessen eG ist ein starker Partner für Vereine in der Region.
Mehr auf der Homepage der Volksbank unter: Vereine - Volksbank Darmstadt - Südhessen eG

 
Geinsheim, 25.07.2014
„Happy Voices“ - Probentag und Wingertfahrt

Schon seit einiger Zeit üben die Chöre des „Frohsinns“ bereits fleißig für den bevorstehenden Sparkassen-Wettbewerb im Oktober. Am Samstag, den 12.07.2014 trafen sich die Happy Voices im Clubraum zu einem extra Probentag. Nach einer
Tasse Kaffee konnte pünktlich um 10:00 mit dem Einsingen begonnen werden. Wir hatten endlich einmal Zeit tiefer in die einzelnen Stimmen zu gehen und diese intensiv zu proben. In der Mittagspause ließen wir uns Pizza und Salat schmecken um  danach gestärkt in die zweite Runde des Probentages zu gehen.

Allerdings kam das Beste des Tages erst danach, die gemeinsame Wingertfahrt. So machten sich die Happy Voices um 15:00 Uhr mit den Fahrrädern in Richtung Kornsand auf den Weg, um dort mit der Fähre nach Nierstein überzusetzen. Auf der anderen Seite angekommen, holte uns schon kurz nach dem Fähranleger das Gespann des Weingutes Müller aus Oppenheim ab. Und schon kurz danach ging sie los, die fröhliche Wingertstour mit leckeren Weinen durch die Oppenheimer Weinberge.


Am ersten Aussichtspunkt angekommen machten wir Rast und genossen nicht nur den Ausblick, sondern auch die leckere Fleischworscht mit Weck. Weiter ging die Fahrt durch die herrlichen Weinberge mit wunderschönem Blick über Oppenheim und das Rheintal. Mit Wein und natürlich auch Gesang rasteten wir später auch am Oppenheimer Krötenbrunnen. Dort erwartete uns eine Rotweinverkostung mit Käse. Auf der Rückfahrt zur Fähre stimmten wir das Geusemer Lied an und waren pünktlich und wohlbehalten gegen 20:00 Uhr mit den Fahrrädern zurück in Geinsheim.

Die Wingertstour war ein sehr schönes Erlebnis für die Happy Voices und wird auf jeden Fall irgendwann wiederholt werden.

 
Geinsheim, 13.07.2014
„Gemischter Chor“ singt beim ev. Kirchfest-Gottesdienst.

Mit den Liedern „Die Rose“, „Über 7 Brücken“ und dem „Vater unser“ umrahmte der Frohsinn Geinsheim den Kirchfest-Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche.
Das Lied „Die Rose“ stammt aus dem Jahr 1979, wurde von Amanda Mc.Broom für den Film „The Rose“ geschrieben, und später mit dem „Golden Globe“ ausgezeichnet.  
Über sieben Brücken mußt du gehen“ wurde 1978 von der DDR-Rockband Karat veröffentlicht. Die Version von Peter Maffay brachte dem Lied einen großen Bekanntheitsgrad.
Das „Vater unser“ von Hanne Haller stammt aus dem Jahr 2003. Die Künstlerin hatte neben vielen Hits auch geistige Lieder geschrieben. Sie verstarb im Jahr 2005.

 
Geinsheim, 09.07.2014
GV Frohsinn feiert das 31. Eichfest

Am Vortag sah es noch gar nicht so aus, doch auch an diesem Sonntagmorgen strahlte die Sonne wieder vom Geinsheimer-Himmel auf den Eichplatz herab. Alles war schon von fleißigen Helfen vorbereitet. Und zusammen mit den vielen und gut gelaunten Gästen konnte es nun losgehen, das 31. Eichfest an der Frohsinn-Eiche.

Weil das Eichfest diesmal in der Zeit der Fußball-WM stattfand, stand es unter dem Motto:

Frohsinn im
                    Fussballfieber
“.


Zum vierten Mal wird das Fest jetzt schon am Sonntag ausgerichtet und beginnt seither schon traditionell mit dem ökumenischen Freiluftgottesdienst. Pfarrer Markus Paul Gärtner von der evangelischen Kirchengemeinde und Gemeindereferent Steffan Karl Haas von der katholischen  Kirchengemeinde freuten sich sichtlich über das herrliche Wetter und den gut besuchten Gottesdienstes.
In einer bewegenden Predigt ging auch Pfarrer Gärtner auf das Thema Fußball ein. „Die wahren Sieger sind andere“, sagte er. Es sind nicht die vielen Verlierer in den Favelas Brasiliens, um dessen Not und Elend man Sichtschutzmauer baut? Ihre Armut lässt sie aus den Favelas nicht heraus und in die teuren neuen Fußballstadien nie hinein.
Musikalisch untermalt wurde der Gottesdienst vom ev. Posaunenchor, unter der Leitung von Torsten Konrad sowie dem gemischten Chor und den Happy Voices, unter der Leitung von Nadine Happel, mit den Liedern „Morning has broken“, „Vaterunser“ und „Siahamba“. Benni Sütter begleitete die Chöre am Klavier.
Die Spende dieses Gottesdienstes geht an „Brot für die Welt“.



Im Anschluss an den Gottesdienst wurde rund um die Fußball-WM gefeiert. Alles war in Deutschlandfarben geschmückt. 30 fleißige Helferinnen und Helfer des Vereins sowie der Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes, Bernd Jung stellten sich unentgeltlich in den Dienst der guten Sache und sorgten für ein buntes Programm und das leibliche Wohl der Gäste. Es gab Steaks und Würstchen vom Holzkohlengrill, dazu Brot oder Pommes Frites, Spundekäs und Brezel, kühle alkoholfreie Getränke, frisches Bier vom Fass, Wein, und eine große Kuchentheke mit heißem Kaffee. Alle Kuchen waren hausgemacht und gespendet.



Für die Kinder war eine Hüpfburg aufgebaut, in der sich die Kleinen so richtig austoben konnten.
Getreu dem Motto, war eine Fußball Torwand aufgestellt, an der man seine Treffsicherheit messen und kleine Preise gewinnen konnte. Außerdem gab es Tischfußballspiele und einen Bastelstand für die Kinder.



Am Nachmittag begeisterten die Kindergartenkinder unter der Leitung von Doris Rossmanith mit einem extra für das Eichfest einstudierten Tanz im Fußballoutfit. Die „Zumba-Kids“ vom SV-07 hatten unter der Leitung von Zumba-Trainerin Sandra Keppler-Kohlberg ihren ersten öffentlichen Auftritt.  Beide Gruppen wurden mit viel Beifall belohnt.



Unsere erste Vorsitzende Aga Bauer freute sich zudem darüber, die Geinsheimer AWO-Vorsitzende Heike Staengle, den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Horst Staengle und die Ehrenvorsitzenden beider Geinsheimer Gesangvereine „Frohsinn“ und „Eintracht“, Heinrich Diehl und Valentin Schwarz sowie den Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes, Bernd Jung unter den vielen Gästen begrüßen zu können.

Es war wieder ein tolles Eichfest für Groß und Klein, bei dem das Wetter mitspielte und alle Gäste, Mitglieder und Freunde wundervoll zusammen bis in den späten Nachmittag feierten.



Der „Frohsinn“ Geinsheim bedankt sich herzlich bei allen gut gelaunten Gästen für ihren Besuch, und bei allen Helferinnen und Helfern für den vorbildlichen Einsatz beim Aufbau, während des Festes und beim Abbau. Ohne diese Hilfsbereitschaft der Mitglieder, der Kerweborsch und Kerwemädchen und natürlich der Freunde des Gesangvereins „Frohsinn“, wäre so eine Veranstaltung nicht möglich!

Noch mehr Bilder vom Eichfest in unserer Bildergalerie

MAIN-SPITZE
Geinsheim, 08.07.2014
Geinsheimer Gesangverein Frohsinn feiert sein Eichfest
Fantastisches Wetter, viele und gut gelaunte Besucher, ein schönes Programm: Mit diesen Zutaten feierte der Gesangverein „Frohsinn“ am Sonntag das beliebte „Eichfest“, das unter dem Motto „Frohsinn im Fußballfieber“ stand...

Geinsheim, 08.07.2014
Frohsinn gibt sich fußballverrückt
Eichfest – In Geinsheim kommen Gesangverein und Kirchengemeinden am alles dominierenden Thema nicht vorbei...
 
Geinsheim, 27.06.2014
Einladung zum Eichfest am 06.07.2014

Das 31. Eichfest steht unter dem Motto:
   Frohsinn im
             Fußballfieber
.

Es wird auch in diesem Jahr um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Freiluftgottesdienst am Eichplatz ( Ecke Wallerstädter/Schulstraße) beginnen, der von der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde gemeinsam gestaltet wird. Der evangelische Posaunenchor und die Chöre des GV Frohsinn umrahmen diesen Gottesdienst musikalisch.
Im Anschluss an den Gottesdienst wird rund um die Fußball-WM gefeiert. Es gibt natürlich wieder allerlei vom Holzkohlengrill, dazu Brot oder Pommes, Spundekäs und Brezel, außerdem werden Bier vom Fass, Wein, alkoholfreie Getränke, Kaffee, selbstgebackene Kuchen und ein Unterhaltungsprogramm rund um den Fußball angeboten. Auch eine Kinder-Hüpfburg sorgt für viel Spaß.


Am Nachmittag werden eine Kindergartengruppe und die neuen „Zumba-Kids“ vom SV-07 auftreten.


Also dann: „Auf geht´s am Sonntag den 06. Juli zum Eichplatz“, denn alles ist vorbereitet und „Fußball-Sommer-Wetter“ ist auch bestellt. Der Gesangverein „Frohsinn“ Geinsheim freut sich auf viele Gäste.  



Glückwünsche zur Hochzeit:
Herzliche Gratulation zur Hochzeit von Anna-Maria und Marc
Hochzeit von Anna-Maria und Marc
Unsere langjährige frühere Chorleiterin der Singmäuse und Singing Kids, Anna-Maria Weidner und ihr Lebensgefährten Marc Wildenberger haben geheiratet. Die Trauung fand in der ev. Kirche in Bauschheim statt.
Nadine Egner und Christiane Scharmann haben im Namen unseres Vereins gratuliert und ein Geschenk überreicht.
Wir haben beiden viel zu verdanken, denn Anna-Maria hat in ihrer Zeit beim Frohsinn viel für unsere Kinderchöre geleistet, und auch Marc hat unsere Chöre öft am Klavier begleitet. Wir wünschen beiden viel Glück und alles Gute für ihren gemeinsamen Lebensweg.

Glückwünsche zum Geburtstag:
Irma Andreas feierte den 70. Geburtstag
Seit 1984 ist Irma Andreas Vereinsmitglied. An ihrem 70. Geburtstag gratulierte die 1. Vorsitzende Aga Bauer, bedankte sich für die lange treue Mitgliedschaft mit einem Geschenk und wünschte ihr alles Gute für die Zukunft.



Geinsheim, 21.06.2014

Beach-Volleyball-Turnier beim SV07 Geinsheim

Am Samstag, den 21.06.2014 veranstaltete der SV07 Geinsheim die Brasilianische Nacht mit Beach-Volleyball-Turnier. Auch die Happy Voices stellte wieder eine Mannschaft und hatten viel Spaß dabei. Da war das Ergebnis doch zweitrangig ;-)

Viel Spaß beim Turnier hatte die Mannschaft der Happy Voices

Oppenheim, 30.05.2014

Abend mit Gästen aus Verneul sur Avre

Seit 1982 sind Verneuil sur Avre und die Gemeinde Trebur verschwistert. Auch an diesem Verschwisterungswochenende in Trebur und Oppenheim wurden zwischen unseren beiden Gemeinden wieder neue Brücken geschlagen und Freundschaften geschlossen. Dabei war auch der Gesangverein „Frohsinn“ und sang für die Gäste aus der Normandie.

Nachdem das Verschwisterungskomitee, die Gäste aus Frankreich und ihre Gastgeber von der Wingerttour und dem Untergrundrundgang in Oppenheim das Weingut Dr. Dahlem erreicht hatten, wurden sie mit einem Sektempfang begrüßt.
Der Gemischte Chor und die Happy Voices waren ebenfalls eingetroffen.
In lockerer Atmosphäre wurde gemütlich geplaudert. Nach der offiziellen Begrüßung der Gäste im Gewölbekeller durch Bürgermeister Sittmann gab es das gemeinsame Abendessen. Es folgte die musikalische Begrüßung durch die Chöre des „Frohsinn“ Geinsheim, unter Leitung von Nadine Happel. Mit den Liedern „Morning has Broken“, Über 7 Brücken“, „Siahamba“ und „Sweet Dreams“ begeisterten die Sängerinnen und Sänger das internationale Publikum.
Anschließend setzte auch der französische Chor „Chorale à l’ Unisson“ mit seinen Liedern Akzente.

Die Happy Voices begrüßen die Gäste schwungvoll mit
Gemischer Chor und Happy Voices begeistern
den Liedern „Siahamba“ und „Sweet Dreams“ mit „Morning has Broken“ und "Über 7 Brücken“

Unsere 1. Vorsitzende "Aga Bauer" begrüßt alle Gäste, Der französische Chor „Chorale à l’ Unisson“
im Namen des GV "Frohsinn", perfekt auf französisch!
setzt mit anspruchsvollen Liedern Akzente

Zwischendurch floss so manches Gläschen Wein, alternativ auch Wasser, durch die Kehlen aller und in gelöster Stimmung wurde noch viel miteinander gelacht, gesungen und gefeiert. Ein schöner Abend ging zu Ende, und so mancher verpasste die letzte Fähre und musste über Mainz nach hause fahren.


Geinsheim, 26.05.2014

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen

Der Gesangverein Frohsinn Geinsheim blickt auf ein aufregendes Jahr und freut sich auf die kommen Aufgaben.

Das „Eichfest“, mit einem ökumenischen Gottesdienst findet am Sonntag, den 06. Juli ab 10.30 Uhr am Eichplatz statt. Thema ist diesmal „WM-Fussball“. Nach dem Gottesdienst gibt es wieder tolle Gerichte, kühle Getränke und allerlei Aktivitäten rund um den „Fußball“!

Die Chöre werden auch wieder beim „Sparkassen-Wettbewerb“ im Oktober dabei sein.

Höhepunkt und Abschluss des Jahres ist das Weihnachtskonzert am 4. Advent.

Alle Sängerinnen und Sänger mit ihrer Chorleiterin Nadine Happel freuen sich auf diese Aktivitäten.

Allerdings sind wir auch stets um
neue Sängerinnen und Sänger bemüht, da ein Chor an sich nur durch eine Stimmvielfalt und Stimmqualität punkten kann. Natürlich bieten wir auch noch mehr als nur gemeinsames Singen, was natürlich für sich schon spaß macht, wir bieten eine Gemeinschaft, welche sich auch sozial engagiert. Wir sehen uns selbst als Familie, deshalb freuen wir uns sehr, auf neue Sängerinnen und Sänger. Deshalb unser Aufruf an alle die gerne Singen und gerne in einer tollen Gemeinschaft einen Teil ihrer Freizeit verbringen möchten: Kommt einfach mal montags ( Happy Voices ) oder dienstags ( Gemischter Chor ) ab 20.00 Uhr in den Clubraum der Sporthalle Geinsheim, schnuppert mal unverbindlich rein in eine Chorprobe.

 
Geinsheim, 04.05.2014

Konfirmation in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

Der Gesangverein Frohsinn Geinsheim gratuliert seinen Konfirmanden: Maximilian Braun und Sophie Biroth (Singing Kids) sowie Marcel Neumann (Inaktives Mitglied). Die Konfirmation ist ein großer Schritt in Richtung Erwachsenwerden. Ihr habt nun ein gutes Jahr Konfirmandenunterricht gehabt, in dem  Ihr Euch selbst sowie die Christliche Kultur besser kennen gelernt habt.
Es war eins der wichtigsten Jahre Eures Lebens, welches Euch dazu anregen sollte, die Welt und Gott auf Eure Weise zu entdecken und zu erfahren. Wir freuen uns sehr, den bisherigen Weg mit Euch gegangen zu sein und blicken mit Euch zusammen in die Zukunft.

Es ist nun schon zur Tradition geworden, dass die Happy Voices den Konfirmationsgottesdienst mit Liedern begleiten, so auch in diesem Jahr. Die Stücke „Top of the world“,  „Siahamba“ und „Joyful, Joyful“  erzählen von Liebe und Glauben und kamen sehr gut beim Publikum an. Besonders gefiel „Joyful, Joyful“ mit den Solisten Nadine Egner und Thorsten Pohl. Das afrikanische Lied „Siahamba“ bedeutet übersetzt: „Wir gehen in Gottes Licht“, und dies wünscht der Verein allen Konfirmanden.



 
Geinsheim, 30.04.2014

Frohsinn-Wanderung in den Mai und Grillfest

Alle Jahre wieder, freuen sich alle Mitglieder/innen mit Partner/innen und geladene Gäste auf die Maiwanderung  rund um Geinsheim (Gänsepfad).
Am Mittwoch, den 30. April 2014 war es wieder soweit. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen trafen sich eine ganze Reihe Maiwanderer unter der „Frohsinn-Eiche“. Und pünktlich um 19.00 Uhr ging es dann los. Vorneweg der geschmückte und mit allerlei „Verpflegung“ geladene Bollerwagen. Es wurde auch in diesem Jahr wieder eine Strecke auf dem Gänsepfad ausgesucht und unterwegs konnten die mitwandernden Kinder vorher „installierte“ Schmetterlinge suchen. Das machte viel Spaß und die Wanderung verging wie im Fluge.

Hungrig und durstig kam die Wanderschar dann in der „alt-ehrwürdigen“ Scheune der Familie Neidhardt, mitten im alten Ortskern, an. Dort warteten bereits eine ganze Anzahl ältere Mitglieder, die leider nicht mehr mitwandern können. Jung und alt sang dann zuerst gemeinsam das Begrüßungslied mit dem Text: „Kennst du den Platz wo der Frohsinn seine Heimat hat“. Begleitet wurden alle Lieder von der „Frohsinn-Band“, die aus den Mitgliedern Heidi Braun und Roland Merz mit dem Akkordeon, sowie Doris Rossmanith und Erich Habelmann mit ihren Gitarren, besteht.

Zuvor hatten fleißige Hände das Buffet vorbereitet. Grillsteaks und Würste waren fertig, verschiedene Salate und süße Desserts warteten auf die hungrige Wanderschar. Natürlich gab es auch Fassbier, Wein und genügend alkoholfreie Getränke.

Im Verlauf des Abends hatte sich der Vergnügungsausschuss wieder einige Spiele einfallen lassen. So mussten einige Kandidaten erraten welche Gemeinsamkeiten eine bestimmte Gruppe hatte. So z.B. „Brillenträger“ oder „Großeltern“ etc. Oder das bekannte Spiel „Dings vom Dach“, aus dem hessischen Fernsehen bekannt.
Natürlich wurde auch viel gesungen. Nach 24 Uhr, mit dem Beginn des Wonnemonats  Mai, erschallte aus vielen Kehlen „Der Mai ist gekommen“.

Die Frohsinn Geschäftsführerin Nadine Egner bedankte sich bei der Familie Neidhardt, dass man wieder in der Scheune feiern durfte und zog als Fazit: Dieses Maifest war wieder ein voller Erfolg, denn hier treffen sich die Aktiven und die passiven Mitglieder um gemeinsam zu essen, zu trinken und fröhlich zu sein.

Der Gesangverein „Frohsinn“ Geinsheim ist ein Verein für die ganze Familie. Hier fühlen sich alle Altersgruppen wohl und so soll es sein, so soll es bleiben!

Die "Frohsinn-Band" rockt die Scheune und sorgt für tolle Stimmung. Mit Frohsinn in den Mai: Gemeinsam wandern, grillen, essen, trinken, singen, babbeln und fröhlich feiern.

 
Geinsheim, 25.04.2014

Einladung zur Maiwanderung mit Grillfest

Alle Jahre wieder, freuen sich alle Mitglieder/innen mit Partner/innen und geladene Gäste auf die Maiwanderung  rund um Geinsheim (Gänsepfad). Am Mittwoch, den 30. April 2014 ist es wieder soweit.

Abmarsch ist um 19.00 Uhr am Eichplatz. Es wurde auch in diesem Jahr wieder eine  Strecke auf dem Gänsepfad ausgesucht. Mit dem wunderbar frühlingshaft geschmückten „Proviantwagen“ geht die Frohsinn-Familie „on Tour“. Anschließend warten Grillsteaks, Bratwürste, verschiedene Salate und süße Desserts auf die hungrige Wanderschar. Natürlich gibt es auch genügend Getränke für den Durst. Im laufe des Abends wird der Vergnügungsausschuss wieder einige Spiele veranstalten und Gesang ist natürlich auch dabei.

Für alle die nicht mitwandern können, ist das Hoftor bei Familie Neidhardt in der Oppenheimer Straße, ab 20.00 Uhr, geöffnet.

Bitte Teller und Bestecke, Hunger und gute Laune mitbringen!


 
Geinsheim, 13.04.2014

Kreissängerehrung im Landratsamt Groß-Gerau

Am letzten Sonntag fand die Ehrung langjähriger Sängerinnen und Sänger des Sängerkreises Groß-Gerau im Landratsamt statt.
Der Kreisbeigeordnete Herr Walter Astheimer, begrüßte über 60 Jubilare, viele Sängerinnen und Sänger aus den einzelnen Vereinen und etliche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft. Das Rahmenprogramm gestalteten die Chöre aus Rüsselsheim, Bauschheim und der MGV Mozart aus Trebur.
Vom „Frohsinn“ Geinsheim wurde Käthi Diehl für 60 Jahre aktives Singen ausgezeichnet. Käthi singt seit dieser Zeit in der Altstimme und ist ein fester Baustein im Frohsinn. Mit ihrer kräftigen Gesangs- und auch Redestimme ist sie über den Verein hinaus bekannt und auch beliebt. Alle Sängerinnen und Sänger gratulieren ihr zur Ehrung und wünschen, dass sie noch lange aktiv mitsingen kann.


 
Geinsheim, 09.04.2014

Der „Frohsinn“ Geinsheim hat wieder viel vor in „2014“

Der Gesangverein Frohsinn Geinsheim blickt auf ein neues aufregendes Jahr und freut sich auf die kommen Aufgaben!
  • Am 30. April findet wieder unsere Wanderung in den Mai und das Grillfest statt.
  • Dann werden die Happy Voices am Sonntag, den 04. Mai den Konfirmationsgottesdienst in der „Dietrich-Bonhoeffer-Kirche“ musikalisch umrahmen.
  • Das „Eichfest“, mit einem ökumenischen Gottesdienst findet am Sonntag, den 06. Juli ab 10.30 Uhr am Eichplatz statt. Thema ist diesmal „WM-Fussball“.
    https://sites.google.com/site/gemchorfrohsinngeinsheim/presseberichte-2014#Eichfest
  • Höhepunkt und Abschluss des Jahres ist das Weihnachtskonzert am 4. Advent. 
Alle Sängerinnen und Sänger mit ihrer Chorleiterin Nadine Happel freuen sich auf diese Aktivitäten. Allerdings sind wir auch stets um neue Sängerinnen und Sänger bemüht, da ein Chor an sich nur durch eine Stimmvielfalt und Stimmqualität punkten kann. Natürlich bieten wir auch noch mehr als nur gemeinsames Singen, was natürlich für sich schon spaß macht, wir bieten eine Gemeinschaft, welche sich auch sozial engagiert. Wir sehen uns selbst als Familie, deshalb freuen wir uns sehr, auf neue Sängerinnen und Sänger. Deshalb unser Aufruf an alle die gerne Singen und gerne in einer tollen Gemeinschaft einen Teil ihrer Freizeit verbringen möchten: Kommt einfach mal montags "Happy Voices" oder dienstags "Gemischter Chor" ab 20.00 Uhr in den Clubraum der Sporthalle Geinsheim, schnuppert mal unverbindlich rein in eine Chorprobe. 

Mitglied werden


MSG Eintracht:
Chorleiterin Karin Koch verabschiedete sich in den Ruhestand.
Dreißig Jahre leitete Karin Koch den MGV Eintracht in Geinsheim. In dieser langen Zeit war es natürlich selbstverständlich, dass es viele Kontakte und Absprachen zwischen Frau Koch, den jeweiligen Chorleitern des Frohsinn, sowie der Vorstände beider Vereine gab. Diese Zusammenarbeit verlief immer sehr angenehm und zuverlässig. Dafür bedankt sich der Vorstand des Frohsinn Geinsheim, die Chorleiterin Nadine Happel und alle Sängerinnen und Sänger. Alle wünschen Frau Koch einen wohlverdienten „Chorleiter-Ruhestand“ und noch viele schöne und gesunde Jahre im Kreise ihrer Familie


Glückwünsche zum Geburtstag:
Lorchen Demel feierte den 90. Geburtstag.
Frau Demel ist seit 1977 inaktives Mitglied unseres Vereins. Anlässlich ihres 90. Geburtstages besuchten sie unsere 1. Vorsitzende Aga Bauer und der 2. Vorsitzende Thorsten Pohl,  gratulierten zu diesem besonderen Geburtstag, bedankten sich für die treue Mitgliedschaft mit einem Geschenk und wünschten auch weiterhin alles Gute.
Alle Sängerinnen und Sänger gratulieren ebenfalls und wünschen ihr Gesundheit, Glück und Gottes Segen.

 
Geinsheim, 24.03.2014

Neue Mitglieder bei den „Happy Voices“

Der Gesangverein Frohsinn Geinsheim blickt auf ein neues aufregendes Jahr und freut sich sehr zwei neue Mitglieder begrüßen zu dürfen: Ursula Sorhage und Erich Habelmann.
Beide werden die Happy Voices in ihrer Stimmlage unterstützen; Ursula im Alt und Erich im Tenor. Wir sind stets um neue Sänger bemüht, da ein Chor an sich nur durch eine Stimmvielfalt und Stimmqualität punkten kann. Natürlich bieten wir auch noch mehr als nur gemeinsames singen, was natürlich für sich schon spaß macht, wir bieten eine Gemeinschaft, welche sich auch sozial engagiert. Wir sehen uns selbst als Familie, deshalb freuen wir uns sehr, zwei neue Familienmitglieder gefunden zu haben und hoffen, dass  sie noch lange bei uns bleiben.

Natürlich freuen sich alle „Frohsinn-Chöre“ auf neue Sängerinnen und Sänger. Deshalb unser Aufruf an alle die gerne Singen und gerne in einer tollen Gemeinschaft einen Teil ihrer Freizeit verbringen möchten: Kommt einfach mal montags ( Happy Voices ) oder dienstags ( Gemischter Chor ) ab 20.00 Uhr in den Clubraum der Sporthalle Geinsheim, schnuppert mal unverbindlich rein in eine Chorprobe.


MAIN-SPITZE
Geinsheim, 14.03.2014
Der Gesangverein „Frohsinn“ ehrt seine Jubilare
Erstmals ehrte der Gesangverein „Frohsinn“ in seiner Jahreshauptversammlung Jubilare...

Geinsheim, 12.03.2014
Aga Bauer folgt auf Klaus Senf
Der Gemischte Chor Frohsinn Geinsheim freut sich zudem über ein kleines Plus...

 
Geinsheim, 08.03.2014

„Frohsinn“ wählt neuen Vorstand

Nach den Ehrungen langjähriger Mitglieder, verlas Klaus Senf die Tagesordnung und begann mit seinem Bericht.
Er gab nochmals einen Rückblick auf die Veranstaltungen und Vorstandsitzungen des vergangenen Jahres, die weitgehend sehr positiv verlaufen waren. Die Mitgliederzahl ist leicht auf 252 gesunken, davon sind 86 Aktive.

Danach übergab er das Wort an die Geschäftsführerin Nadine Egner.
Sie blickte mit ihren Ausführungen mehr in die Zukunft. Alle, Sängerinnen und Sänger, wollen hauptsächlich im Frohsinn ihr Hobby, das „Singen“ im Chor ausüben. Alle darüber hinausgehende Arbeit wird ehrenamtlich geleistet. Es sollte niemals vergessen werden, dass jeder sein Bestes tut für den Verein und seine Mitglieder. Deshalb ist auch mal ein kritisches Wort an die richtige Adresse wichtig, aber manchmal tut es auch gut einfach mal „Danke“ zu sagen.

Allen muss klar sein, dass sich ein Verein wie der Frohsinn mit zwei Erwachsenenchören und zwei Kinderchören allein durch die Beiträge der Aktiven nicht finanzieren lässt. Es werden auch die Beiträge der passiven Mitglieder dringend gebraucht. Zusätzlich müssen weitere Gelder durch Vereinsfeste erwirtschaftet werden. Dies stellte Heidi Braun auch noch einmal später während ihres Kassenberichts sehr anschaulich da. Deshalb Nadine Egners Aufruf an alle Zuhörer/innen: Werbt in Euren Familien- und Bekanntenkreisen für den „Frohsinn“, damit wir uns auch weiterhin für die Gesellschaft und unser Hobby „den Gesang“ engagieren können.

In diesem Jahr steht im Oktober der Kreissparkassenwettbewerb im Fokus, natürlich auch wieder das Weihnachtskonzert am 4. Advent und das Fernziel des Vereins ist die Feier des 95. Geburtstages, die am 13./14. Juni 2015 stattfinden soll.

Da der bisherige 1. Vorsitzende Klaus Senf schon länger gesagt hatte, dass er sich nicht wieder zur Wahl stelle, musste ein/e Nachfolger/in gefunden werden. Klaus Senf ist 1974 in den Verein eingetreten. Er wurde 1975 bereits in den Vorstand gewählt, war dort bis 1986 Beisitzer, 2. Kassierer und 2. Vorsitzender. Ab 1994 wurde er erneut als Beisitzer gewählt. Zwischendurch hat er auch das Amt des Reiseleiters ausgeübt. Von 2008 an bis jetzt war er dann sechs Jahre 1. Vorsitzender. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Vereinsmitglieder, half überall dort wo er gebraucht wurde und war sehr aktiv wenn es um das Einsammeln von Spenden ging. Seine Ideen und Themen wurden gern im Vorstand angenommen. Nadine Egner bedankte sich dafür und übergab unter großem Beifall einen  „Geschenkekorb“.

Birgid Hartmann hatte ebenfalls erklärt, dass sie sich nicht mehr zur Wahl stellen würde. Sie ist bereits 1962 in den damaligen Kinderchor eingetreten und singt ab 1964 im gemischten Chor. 1965 wurde sie als 1. Schriftführerin in den Vorstand gewählt. Von 1970 bis 1975 hatte sie nach der Heirat und der Geburt ihrer Kinder in Berkach gewohnt. Danach ist sie wieder nach Geinsheim gezogen und hat erneut als Schriftführerin und zeitweise als Pressewart im Vorstand mitgearbeitet. Durch diese langjährige Vorstandsarbeit  hat sie ein enormes Wissen über viele Vereinsdinge angesammelt und steht deshalb auch heute noch immer allen mit Rat und Tat zur Seite. Da Birgid Hartmann an diesem Tag leider erkrankt war, wurde sie zuhause besucht und zum Dank für die langjährige Vereinsarbeit wurde ihr ein Geschenk überreicht.

Der Kassenbericht von Heidi Braun war positiv, er schloss mit einem kleinen Plus ab.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Gesetzlicher Vorstand:
 1. Vorsitzende  Aga Bauer
 2. Vorsitzender  Thorsten Pohl
 Geschäftsführerin  Nadine Egner
 1. Kassenführerin  Heidi Braun
 1. Schriftführerin  Antje Dutschmann
   
Erweiterter Vorstand / Beisitzer:
 2. Kassenführerin  Anne-Claire Müller
 2. Schriftführer, Homepage
 Frank Kuchale
 Bauausschuss  Werner Hauf
 Bauausschuss, Mitgliederverwaltung
 Roland Merz
 Pressewart  Helmut Kraft
 2. Pressewart  Tanja Jaenicke
 Stimmbildung  Alexandra Adebar
 Vergnügungsausschuss  Doris Rossmanith
 Wirtschaftsausschuss  Arnold Demel

Beim Punkt Verschiedenes bedankte sich Heike Staengle für die gute Zusammenarbeit zwischen der Arbeiterwohlfahrt und dem Frohsinn. Der Vorsitzende vom "MGV Eintracht" Lutz Koch hatte sich schriftlich entschuldigt und bedankte sich auch für das gute Miteinander zwischen beiden Vereinen, besonders auch bei der Fastnacht in „Eintracht & Frohsinn“.
Die neu gewählte 1. Vorsitzende Aga Bauer bedankte sich bei allen Anwesenden für das Vertrauen und schloss die Sitzung um 21.30 Uhr.

 
Geinsheim, 08.03.2014

„Frohsinn“ ehrt langjährige Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung waren 51 Mitglieder und viele Gäste in die Felsengrotte Lempp gekommen.

Der 1. Vorsitzende Klaus Senf begrüßte alle und bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen. Ein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Heinrich Diehl, dem Ehrenvorsitzenden des Brudervereins MGV Eintracht Valentin Schwarz, der Vorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt Geinsheim Heike Staengle, den Jubilaren und allen Ehrenmitgliedern. Die Chorleiterin Nadine Happel befindet sich zur Zeit auf einem Fortbildungslehrgang und konnte deshalb nicht anwesend sein. Klaus Senf bedankte sich bei ihr für die sehr gute Arbeit, die sie im GV Frohsinn leistet und wünschte sich auch weiterhin eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
Zum Gedenken an die Verstorbenen des letzten Jahres stand die Versammlung auf. Es verstarben: Anneliese Schönweitz, Elisabeth Becker, Barbara Finke, Josef Schönweitz, Kurt Stemmler, Heinz Adam, Helmut Altheim und Helmut Jünger.

Der Vorstand hatte beschlossen, dass ab 2014 die Jubilare im Rahmen der jährlichen Jahreshauptversammlungen geehrt werden. Geehrt wurden in diesem Jahr die aktiven Mitglieder Käthi Diehl für 60 Jahre und Sigrid Hauf für 40 Jahre. Weiterhin die passiven Mitglieder Anne Kraft für 50 Jahre, Franz Noll, Kevin Körner, Sascha Wedel und Edgar Riekstins für 25 Jahre. Anwesend waren Käthi Diehl, Anne Kraft und Kevin Körner.  Die Frauen erhielten neben der Urkunde und der Anstecknadel je einen Blumenstrauß, die Herren statt Blumen ein Weinpräsent. Wegen Krankheit konnten einige leider nicht anwesend sein. Sie bekommen ihre Urkunden und Geschenke nachträglich überreicht.

Klaus Senf wies daraufhin, dass besonders auch die passiven Mitglieder für den Verein sehr wichtig sind, denn ohne sie wären die Ausgaben für die Frohsinn-Chöre nicht zu stemmen.

Die Ehrungen wurden von den „Happy Voices“ und vom „Gemischten Chor“ musikalisch umrahmt. Das Dirigat übernahm Nadine Egner bei den Happy Voices und Helmut Kraft beim gemischten Chor. Begleitet am E-Piano wurden die Chöre von Benny Sütter aus Trebur.


Glückwünsche zum Geburtstag:
Heide Körner feierte den 70. Geburtstag.
Seit 1977 ist Heide Körner passives Mitglied in unserem Verein. Heide ist bei den meisten Veranstaltungen anwesend und unterstützt den „Frohsinn“ seit vielen Jahren. Der 1. Vorsitzende Klaus Senf gratulierte ihr zum runden Geburtstag, bedankte sich mit einem Geschenk für die treue Mitgliedschaft und wünschte im Namen des Vereins noch viele schöne gesunde Jahre im Kreise ihrer und der Frohsinn-Familie.

Glückwünsche zum Geburtstag:
Erika Büsser feierte den 75. Geburtstag.
Seit 37 Jahren ist Erika Büsser passives Vereinsmitglied. Jetzt feierte sie ihren 75. Geburtstag. Klaus Senf gratulierte zum Ehrentag, bedankte sich für die lange treue Mitgliedschaft mit einem Geschenk und wünschte für die Zukunft, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Alle Sängerinnen und Sänger gratulieren ebenfalls und wünschen noch viele gesunde Jahre im Kreise ihrer und der Frohsinn-Familie.


 
Geinsheim, 22.02.2014

50. Fastnachtssitzung in „Eintracht & Frohsinn“

„Eintracht“ und „Frohsinn“ zünden in Geinsheim
ein Feuerwerk der guten Laune


Seit 50 Jahren veranstalten die beiden Gesangvereine, der „MGV Eintracht“ und die gemischten Chöre des „Frohsinn“ ihre Fastnachtssitzungen in Geinsheim...



Alles lesen unter: Fastnacht 2014



 
Geinsheim, 21.02.2014

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014

Liebe Mitglieder,

ein frohes und gesundes Jahr 2014 wünscht euch der gesamte Vorstand und lädt herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet am Samstag, den 08.03.2014, um 19:30 Uhr, in der Gaststätte „Zur Felsengrotte“ (Lempp), in Geinsheim statt.

Viele Jahre sind unsere langjährigen Mitglieder am Familienabend geehrt worden. Da wir aktuell an einem neuen Konzept für den Familienabend arbeiten und noch nicht wissen, ob und wie dieser  künftig stattfinden wird, hat der Vorstand beschlossen, die Ehrungen in einem feierlichen Rahmen im Zuge der Jahreshauptversammlung vorzunehmen.

Nachdem wir die Mitglieder mit einem Glas Sekt begrüßt haben, werden unsere Chöre die Ehrungen langjähriger Mitglieder, vor dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung musikalisch umrahmen. Wir möchten mit unserem musikalischer Blumenstrauß, ein Dankeschön für viele Jahre treue Mitgliedschaft ausdrücken.

In unserem Verein gilt: Wir singen gerne, unsere Mitglieder sind der Mittelpunkt und wir wollen uns für die Gesellschaft engagieren. Das alles schaffen wir nur mit eurer Unterstützung. Viele von euch sind schon seit ihrer Kindheit Mitglied im "Frohsinn" oder haben ihre Kinder in den Stimmbildungsgruppen angemeldet.  Wir können also mit Stolz sagen, dass wir ein Verein für die ganze Familie sind.

Die Jahreshauptversammlung ist nun nicht mehr nur eine Veranstaltung zur Information und Mitbestimmung in der Vereinsführung, sie ist auch der Dank an verdiente Mitglieder. Dazu laden wir sehr herzlich ein.

TAGESORDNUNG:


    Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Klaus Senf
    Ehrungen langjähriger Mitglieder
    Bericht des ersten Vorsitzenden
    Bericht des Schriftführers
    Bericht der Geschäftsführerin
    Kassenbericht
    Bericht der Kassenprüfer
    Aussprache zu den Berichten
    Entlastung des Vorstandes
    Neuwahlen des Vorstandes
    Wahl der Kassenprüfer
    Verschiedenes


 
Darmstadt, 21.01.2014

Weihnachtskonzert - Spendenübergabe

„Es geht nicht darum,
               dem Leben mehr Tage zu geben,
                                  sondern den Tagen mehr Leben zu geben.“


Dieser Leitspruch, der die Hospiz-Arbeit so prägt, steht gleich im Eingangsbereich des Elisabethen Hospiz in Darmstadt. Er stammt von Cicely Saunders, der Begründerin der Hospiz-Bewegung.

Am Dienstag, den 21. Januar 2014 war es soweit. Klaus Senf, Nadine Happel und Aga Bauer fuhren gemeinsam nach Darmstadt, um die Spende vom Weihnachtskonzert, eine Summe von 800,00 €, zu überbringen. Der Empfang der Hospizleiterin, Frau Schulz, war sehr herzlich. Sie gab uns interessante Informationen über die Einrichtung und engagierte Arbeit. Es stehen 12 Zimmer, die individuell eingerichtet werden können, zur Verfügung. Da es vor allem um die Zuwendung der Kranken, aber auch ihrer Angehörigen und Kinder, geht, werden viele Gespräche in freundlicher Atmosphäre geführt. Außer der medizinischen Pflege sorgen viele Ehrenamtliche für das Wohlergehen der Gäste, denn das Hospiz ist die letzte Station in ihrem Leben. Die Hospizarbeit ist auf Spenden angewiesen, und der Vorstand vom GV Frohsinn ist überzeugt, dass die Geldspende vom Weihnachtskonzert hier sehr sinnvoll angelegt ist. Vielen Dank an alle die gespendet haben!

Spendenübergabe vom Weihnachtskonzert 2013 (v.l.)
Aga Bauer,Hospizleiterin Frau Schulz, Nadine Happel, Klaus Senf


Pressebericht Monitor
DasErste.de
Sendung vom 30.01.2014
Tod zweiter Klasse - Sterben im Pflegeheim

Eugen Brysch, Deutsche Stiftung Patientenschutz:
  •  „Der, der ins Hospiz kommt, hat Glück und der, der in einem Pflegeheim ist, hat Pech. Und noch viel schlimmer, er hat nicht mal die Chance vom Pflegeheim ins Hospiz zu kommen.“...
  •  Zwei-Klassen-Sterben darf es in Deutschland nicht geben.“ Gibt es aber, dieses Zwei-Klassen-Sterben - solange niemand hinschaut.



Weitere Presseberichte