Die Schwarzhalsziege

  
Der Kopf, Vorhand und der halbe Mittelleib sind brandschwarz. In Der Mitte des Körpers beginnt bei einer beinahen geometrischen Trennung die schneeweisse hintere Körperhälfte.
 

Damian mit einem "Maximum" (Bock)

Je nach Alter der Ziege oder aufgrund natürlicher Einflüsse, kann die Färbung jedoch variieren. So ist vor allem im Sommer unter dem Einfluss der Sonne eine Braunfärbung zu beobachten - besonders bei Jungtieren. Das Haar älterer Ziegen dagegen verfärbt sich im Herbst nicht selten ins gräuliche. Bei alten Ziegen bleibt die Graufärbung erhalten, während die bräunliche oder gräuliche Verfärbung bei Jungtieren während des Winters oft wieder ins glänzende Schwarz zurückkehrt.
Ein großes Merkmal der Ziege sind auch ihre langen Haare die oft bis zum Boden reichen und das beide Geschlechter gehörnt sind.
 
Die Böcke "Beck" können eine Wiederristhöhe von 70-80cm erreichen und die Ziegen "Gejisse" eine Höhe von 60-70cm