Über Krailling

Die Gemeinde Krailling liegt südlich von Planegg im wunderschönen Würmtal. Kennzeichnend ist die attraktive Lage inmitten intakter Natur und die aufgelockerte exklusive Bebauung mit vielen DHH, EFHs und wunderschönen Villen. Sowohl die ausgedehnten Wälder rund um Krailling, als auch das vielfältige Kultur- und Freizeitangebot machen Krailling zum bevorzugten Wohnort für Menschen, die zwar die Nähe von München schätzen, aber auf Natur und das Leben in einer kleinen Gemeinde nicht verzichten wollen.
 
Krailling liegt im Landkreis Starnberg am Rande des Fünfseenlandes. Zur Münchner Stadtgrenze sind es nur 4 km. Zusammen mit den Gemeindeteilen Pentenried, Frohnloh und Gut Hüll hat Krailling rund 8.300 Einwohner und eine Fläche von 16,0 km². 
 
Wahrzeichen Kraillings ist das Margaretenkirchlein, etwas östlich der Margaretenstrasse an der Würm gelegen. Gleich daneben befinden sich die Reste des alten Hofmarkschlosses und die Linnermühle. Ein technologisches Kleinod, das von seinem Besitzer aufwändig instand gesetzt wurde.

 
Krailling verfügt über alle Geschäfte des täglichen Bedarfs. Die sehr gute Infrastruktur umfasst neben Ärzten und Apotheken auch eine Gemeindebibliothek, eine Grundschule und mehrere Kindergärten.  
In Krailling gibt es auch zahlreiche Gaststätten und Biergärten. Wie auf einer Perlenkette reihen sich diese Wirtschaften entlang der Würm und in der direkten Umgebung auf. In der Nähe des Zentrums können sich Badelustige am Berger Weiher austoben um anschliessend noch eine kühle Maß in der nahe gelegenen Kraillinger Brauerei zu trinken. Die nahe Sanatoriumswiese ist im Sommer wie im Winter ein beliebtes Freizeitziel. Bei ausreichender Schneelage wird hier im Winter sogar eine Loipe gespurt.
 
 
Weiter westlich im Kreuzlinger Forst befindet sich ein Trimmdich-Pfad, der neben dem Joggen noch diverse Stationen mit gymnastischen Übungen anbietet.
 
Die Kraillinger Bebauung ist im Norden mit Planegg und im Süden mit dem Gautinger Ortsteil Stockdorf zusammengewachsen. Hier befinden sich auch jeweils die beiden S-Bahnhöfe, die Krailling mit München und dem Starnberger See verbinden.
 
Anders als Planegg (Landkreis München) gehört Krailling zum Landkreis Starnberg, es gehört aber auch zur Pfarrei Planegg und hat dieselbe Postleitzahl wie sein nördlicher Nachbar.  Krailling ist der nördlichste Ort des Landkreises Starnberg. Kraillinger Ortsteile sind die weit verstreuten Siedlungen Pentenried, Frohnloh, Gut Hüll, sowie das mitten in dem Waldgebiet Kreuzlinger Forst liegende Gewerbegebiet „KIM“ (Kraillinger Innovations-Meile).

Comments