... TI-92

Der TI-92 von Texas Instruments ...

... und sein Nachfolger, der Voyage-200

Noch ein neuer Taschenrechner?

Der TI-92 bzw. Voyage-200 mit Overhead-Display ermöglicht die Visualisierung mathematischer Sachverhalte direkt im Klassenzimmer.

Man braucht dafür nicht mehr extra in einen Computerraum zu gehen.

Der TI-92 entstand aus einer Kooperation zwischen

  • Taschenrechnerhersteller Texas Instruments
  • Firma Soft Warehouse, Inc. (Entwickler von DERIVE)
  • Université Joseph Fourier, Grenoble (Entwickler von CABRI GEOMETRE II)

In der Ausbaustufe als TI-92 Plus oder mit dem Voyage-200 kann man komfortabel mit Einheiten rechnen; nichtlineare Gleichungssysteme können ohne Zusatzprogramme gelöst werden; Differentialgleichungen können symbolisch gelöst werden; ein numerischer Lösungsalgorithmus ist eingebaut; in das Flash-ROM können verschiedene Anwendungspakete integriert werden u.s.w. !

Und man hat natürlich viel mehr Arbeitsspeicher.

Beispiele aus dem Einsatz des TI-92 im Unterricht

Die zugehörigen Programme stehen als Anhänge zum Download bereit.

Beispiel 1: 5. Klasse Mathematik - Zahlensysteme

Dieses Programm rechnet Zahlen zwischen verschiedenen Systemen um.

Dabei kann die Basis des Startsystems und des Zielsystems beliebig zwischen 2 und 36 gewählt werden.

zahlensysteme.zip

Beispiel 2: 6. Klasse Mathematik - Dezimalbrüche

Dies ist ein Demonstrations- und Kontrollprogramm.

Es berechnet nach Eingabe von Zähler und Nenner die Dezimalbruchentwicklung.

Ergibt sich ein unendlich periodischer Bruch, so wird der Periodenstrich richtig eingezeichnet.

dezimalbrueche.zip

Beispiel 3: 9. Klasse Mathematik - Intervallschachtelung

Dies ist ein Demonstrations- und Kontrollprogramm.

Es berechnet nach wählbarer Methode (Zehnteilung oder Halbierung) eine Intervallschachtelung aus vorgegebener Bedingung und einem Startintervall mit der geforderten Anzahl von Intervallen.

intervallschachtelung.zip

Beispiel 4: 9.-11. Klasse Mathematik - Funktionenketten

Dies ist ein Demonstrationsprogramm.

Wenn man veranschaulichen will, wie sich der Funktionsgraph verändert, wenn man am Term der Funktion Änderungen vornimmt, so kann man eine Liste der einzelnen Schritte von dem Programm abarbeiten lassen.

Dabei werden der Übersichtlichkeit wegen immer nur die letzten beiden Funktionsgraphen auf dem Bildschirm angezeigt.

funktionenketten.zip

Beispiel 5: 10. Klasse Physik - Bewegungsgleichungen

Dies ist ein Demonstrationsprogramm.

Nach Eingabe eines frei wählbaren Kraftgesetzes werden die Bewegungsgrößen Ort, Geschwindigkeit und Beschleunigung nach der Methode kleiner Schritte (Ganzschritt- und Halbschrittverfahren) berechnet.

Anschließend kann eine Vielzahl von Diagrammen ausgegeben werden.

Für TI-92: bewegungsgleichungen (ti92).zip

Für TI-92 plus: bewegungsgleichungen(ti92plus).zip