Aktuelles


Neues Gästebuch ist online!

veröffentlicht um 02.01.2014, 12:04 von Thorsten Müller

Nachdem unser alter Gästebuch-Anbieter die Segel getrichen hat, haben wir jetzt endlich wieder ein neues Gästebuch!

Leider sind alle alten Einträge verloren gegangen. :-(
Deshalb freuen wir uns aber jetzt um so mehr auf ganz viele neue Einträge!!! ;-)

Stürme und Tiere beschäftigen Feuerwehr.

veröffentlicht um 02.01.2014, 11:59 von Thorsten Müller

Schweier Brandretter rücken zu 24 Einsätzen aus – Kameraden leisten 3974 Dienststunden

Sturmeinsätze und Tierrettungen prägten das Geschehen in 2012. Die praktische Ausbildung gehörte zu den wichtigsten Aufgaben.
Beatrix Schulte

Viele zufriedene Gesichter bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwei: Geehrte und beförderte Feuerwehrmänner befanden sich auch in diesem Jahr wieder unter den Kameraden. Bild: Beatrix Schulte

SCHWEIZu 24 Einsätzen rückten die Schweier Brandretter in 2012 aus. Es waren 4 Brandeinsätze, 12 Hilfeleistungen, 4 Übungseinsätze und 2 Funkgruppeneinsätze. Sturmeinsätze, Tierrettungen und Verkehrsunfälle prägten das Geschehen bei der Freiwilligen Feuerwehr und sorgten dafür, dass keine Langeweile aufkam und das Gelernte in die Praxis umgesetzt werden konnte.

„Die praktische Ausbildung an den Fahrzeugen und Geräten war wieder unsere wichtigste Aufgabe“, erklärte Ortsbrandmeister Jürgen Hahn, der auf ein zusätzliches Fahrsicherheitstraining hinwies.

Hahn berichtete auch von dem mit erheblichen Mängeln versehenen Mannschaftstransportwagen, der zwar repariert werden konnte, aber für dessen Neuanschaffung sich Hahn nun einsetzt.

Neun Kameraden besuchten Lehrgänge auf Gemeinde-, Kreis- und Landeebene, um sich weiterzubilden. Rund 500 Stunden zusätzlich leisteten die Kameraden bei all den Aktivitäten und kamen so auf insgesamt 3974 Stunden. Zur Zeit leisten 35 aktive Kameraden ihren Dienst ab, in der Altersabteilung sind 12 Kameraden registriert. Für die meisten Dienste wurden auf der Jahreshauptversammlung im Schweier Feuerwehrhaus Jann Otto Harmkens (41 Dienste), Philipp Runge und Dirk Fasting (beide 38 Dienste) und Lars Runge (36 Dienste) vom stellvertretenden Ortsbrandmeister Kim Klinkenberg ausgezeichnet.

Zusätzlich erhielt Jann Otto Harmkens aus den Händen von Jürgen Hahn eine Anerkennung für die geleisteten Dienste bei der Jugendfeuerwehr. Zuvor war Harmkens zum Ersten Hauptfeuerwehrmann befördert worden und auch dafür gab es eine Urkunde. Ein kleines Präsent erhielt auch Mathias Schlüter, der sich um die Beschriftung des neuen Geräteanhängers verdient gemacht hatte.

Befördert wurden auch Dirk Fasting zum Hauptfeuerwehrmann und Matthias Bruns zum Löschmeister. Für seine 25-jährige Mitgliedschaft in der Schweier Wehr wurde Ibeling van Lessen mit einer Urkunde und einem Präsentkorb geehrt.

Seit 45 Jahren ist Anton Günter Mitwollen in der Freiwilligen Feuerwehr und wurde jetzt mit einer Urkunde geehrt.

In die Altersabteilung verabschiedet wurde Horst Meier. Seinen ersten öffentlichen Auftritt bei den Brandrettern hatte der neue Gemeindebrandmeister Jörg Wiggers, der den Kameraden schon bestens von diversen Einsätzen bekannt war, die er mit seiner Kamera dokumentierte.

Dritte Amtszeit für Jürgen Hahn

veröffentlicht um 06.03.2012, 09:14 von Thorsten Müller   [ aktualisiert: 06.03.2012, 09:23 ]

Dritte Amtszeit für Jürgen Hahn

Feuerwehr Schweier Ortsbrandmeister wiedergewählt – Ehrungen für Jubilare


Mit den geehrten und beförderten Mitgliedern der Feuerwehr Schwei freut sich der wiedergewählte Ortsbrandmeister Jürgen Hahn (stehend, 3. von rechts). BILD: Beatrix Schulte

Bei den Neuwahlen waren viele Posten zu besetzen. Es gab auch Beförderungen.

von Beatrix Schulte

Schwei - Drei Brandeinsätze, acht Hilfeleistungen, drei Übungen und sechs Funkgruppenalarmierungen haben die 35 Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Schwei im vergangenen Jahr bewältigt. 4473 Stunden – inklusive der Lehrgänge, Besprechungen und Versammlungen – kamen dabei zusammen.


Lehrgänge absolviert
24 Mitglieder der Schweier Feuerwehr nahmen an Lehrgängen auf Gemeinde-, Kreis- oder Landesebene teil. „Die praktische Ausbildung war wieder unsere wichtigste Aufgabe bei den Diensten“, sagte Ortsbrandmeister Jürgen Hahn. Auch die Wartung und Pflege der Geräte und Fahrzeuge spielten eine große Rolle. Zudem wurden die Brunnen im Löschbezirk regelmäßig überprüft.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Kim Klinkenberg zeichnete die Kameraden mit den meisten Diensten mit einem Pokal aus. Dirk Fasting hatte mit 45 der insgesamt 47 Dienste die beste Bilanz, gefolgt von Lars Runge mit 43 Diensten und Matthias Buse mit 42 Diensten.

Bei den Vorstandswahlen galt es viele Posten zu besetzen. Zunächst stellte sich Ortsbrandmeister Jürgen Hahn in geheimer Wahl für eine dritte Amtsperiode zur Verfügung.

Mit Christian Bookmeyer, Matthias Buse, Thorsten Müller und Maik Tietjen wurden vier Gruppenführer gewählt. Gerätewart Detlef Oltmanns, die Festausschussmitglieder Jasmin Brunken, Andreas Peißig und Detlef Oltmanns sowie der Kassenwart Tim Spiekermann, die Schriftführerin Jasmin Brunken und der Jugendfeuerwehrwart Arnee Brunken wurden in ihren Ämtern bestätigt. Weitere Aufgabenträger sind Matthias Buse (Sicherheitsbeauftragter), Frank Schill (Zeugwart), Dirk Fasting und Andreas Peißig (Maschinisten), Andreas Reiners Lochmann und Martin Oltmanns (stellvertretende Maschinisten), Thorsten Müller (Atemschutzwart), Matthias Hahn (stellvertretender Atemschutzwart), Dirk Fasting (Funkwart und Gerätewart) und Jann-Otto Hamkens (stellvertretender Gerätewart).

Beförderungen standen ebenfalls an. Vize-Ortsbrandmeister Detlef Hans und Bürgermeister Boris Schierhold ernannten Marcel Becker, Dirk Fasting, Matthias Hahn, Martin Oltmanns, Lars Runge und Phillip Runge zu Oberfeuerwehrmännern. Zum Hauptfeuerwehrmann ist Arnee Brunken aufgestiegen. Den Titel des 1. Hauptfeuerwehrmanns trägt jetzt Andreas Peißig, während Christian Bookmeyer und Kim Klinkenberg zu Hauptlöschmeistern und Thorsten Müller zum Löschmeister befördert wurden. Arne Müller und Jurjen van Veen legten ihre Prüfungen zum Feuerwehrmann ab.


Ehrenabzeichen verliehen
Einen Holzteller der Gemeinde Stadland und das silberne des Landesfeuerwehrverbandes erhielten Christian Bookmeyer, Maik Tietjen, Andreas Peißig und Jann Otto Hamkens aus den Händen des Kreisbrandmeisters Heiko Basshusen. Für diese Geehrten sowie für Jürgen Heinemann und Karl-Gerd Padeken gab es zudem von der Gemeinde einen Präsentkorb zur Anerkennung ihrer geleisteten Arbeit für das Gemeinwohl. Jürgen Heinemann und Karl-Gerd Padeken waren vor 50 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr eingetreten und wurden jetzt mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Neun Ortsbrandmeister in all den Jahren

veröffentlicht um 20.08.2009, 08:20 von Nils Meier

NWZ-Artikel vom 30.07.2009:

Die Freiwillige Feuerwehr Schwei wurde im Februar 1929 gegründet. Dieses geschichtsträchtige Datum nehmen die Mitglieder der Wehr zum Anlass, um gemeinsam mit Gästen gebührend zu feiern...

Hier geht's zum Artikel

Explodierender Reifen bei LKW-Brand

veröffentlicht um 20.08.2009, 06:42 von Nils Meier   [ aktualisiert: 20.08.2009, 06:47 ]

YouTube-Video


Da kann man von Glück sagen, dass hier nicht mehr passiert ist.

Zu acht Brandeinsätzen gerufen

veröffentlicht um 20.03.2009, 12:37 von Nils Meier   [ aktualisiert: 20.03.2009, 12:47 ]

NWZ-Artikel vom 09.03.2009 von Beatrix Schulte zur Jahreshauptversammlung der FF-Schwei:

Die Ortswehr Schwei feiert in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag...

Hier geht's zum Artikel

Großeinsatz im Hallenrohbau der Schweier Sporthalle

veröffentlicht um 05.03.2009, 13:16 von Nils Meier

NWZ-Artikel vom 11.02.2009 von Beatrix Schulte:

50 ehrenamtliche Handwerker an den Installationsarbeiten beteiligt...

Hier geht's zum Artikel

Alles Neu

veröffentlicht um 04.03.2009, 16:05 von Nils Meier   [ aktualisiert: 04.03.2009, 16:15 ]

Treu nach Peter Fox: "Wenn's Dir nicht gefällt, mach neu", darf ich Euch heute unsere Homepage in komplett überarbeitetem Look and Feel präsentieren. Wir haben keinen Stein auf dem anderen gelassen. Ich hoffe das Ergebnis gefällt Euch?

Es sind zwar noch nicht alle Inhalte der alten Seiten rüber gewandert, aber das passiert in nächster Zeit natürlich auch.

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim durchschauen!

Euer Webmaster Nils

PS: Schreibt ruhig ins Gästebuch, was Ihr von den neuen Seiten haltet, ich freue mich auf Eure Meinung.

1-8 of 8

Comments