Wir über uns‎ > ‎Einsätze‎ > ‎

2009

16.10.2009 THK (Technische Hilfe Klein) Durch einen Sturm ist ein Baum auf die Straße "Süderengweg" gekippt. Der zufällig im Gerätehaus anwesende Wehrführer wurde von einer Bürgerin telefonisch informiert und rückte mit einem weiteren Kameraden aus. Während der Anfahrt wurde die Leitstelle von einem weiteren Passanten informiert, diese konnte aufgrund von Softwareproblemen nur Vollalarm (Meldeempfänger und Sirene)auslösen. Dadurch waren innerhalb kurzer Zeit ca. 20 Einsatzkräfte vor Ort. Der Baum wurde schnell zerteilt und von der Straße geräumt.

06.09.2009 FEU 1 Auf Hattersbüllhallig brennt ein Schlepper. Bei Eintreffen der Wehr war der Traktor bereits durch die ebenfalls alarmierten Feuerwehren Aventoft und Rosenkranz gelöscht.

28.07.2009 F1 Fahrzeugbrand. Auf der B5 in Richtung Braderup brennt ein VW Golf komplett aus. Bei Eintreffen der Wehr war an dem Fahrzeug nichts mehr zu retten. Das Feuer wurde unter PA mit Schaum gelöscht. Menschen kamen nicht zu Schaden.

15.07.2009

F3 Nachbarliche Löschhilfe in Humptrup. Das Stallgebäude des Katharinahofes brennt in voller Ausdehnung. Das Wohnhaus konnte gerettet werden, Menschen kamen nicht zu Schaden. Es waren die FF Humptrup, Süderlügum, Braderup, Uphusum, Aventoft und Niebüll-Deezbüll im Einsatz.

14.06.2009

F2 Am Supermarkt Fleggaard brennt der Schnellimbiß. Der Leichtbau brennt komplett aus. Die FF Humptrup unterstützte mit Atemschutzgeräteträgern und bei der Bereitstellung der Wasserversorgung von der B5.

26.05.2009 F1 In der Hauptstraße brennt ein Reklameschild bei Caros Imbiss. Das Feuer wurde gelöscht.

22.05.2009

F1 Es brennt ein Gabelstapler in der Wimmersbüllerstraße. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Stapler mit Schaum ab.

16.05.2009 H1 Person in Not. Unterstützung beim Herausholen eines Rollstuhls mit Patient aus dem Auto.

24.04.2009 H1 Nach einem Verkehrsunfall drohte ein Telefonmast auf die Straße zu kippen. Der Mast wurde gefällt und weggeräumt.

04.02.2009 H1 Ölspur im Süderengweg. Die Ölspur wurde beseitigt.
Comments