Mitglieder‎ > ‎

Wir gedenken






Ehrenbrandrat Franz Koller

Am 01. Juli 2016 verstarb im 79. Lebensjahr nach schwerer Krankheit Ehrenbrandrat Franz Koller.

Er widmete sein Leben dem Feuerwehrwesen und hatte diese Liebe bis ins hohe Alter beibehalten.

Franz Koller trat 1954 der FF Siegenfeld bei und war von 1955 bis 1960 Maschinist. 1959 errang er das Leistungsabzeichen in Bronze und Silber und 1962 das Leistungsabzeichen in Gold. Von 1960 bis 1970 war er Schriftführer der Feuerwehr Siegenfeld und 1967 absolvierte er den Verwalterlehrgang.

Am 5. Jänner 1970 wurde Franz Koller zum Kommandanten der Feuerwehr Siegenfeld gewählt. Diese Funktion führte er bis 1991 -  also 21 Jahre lang - aus. Danach war er weitere zehn Jahre als Kommandant Stellvertreter im Kommando der FF Siegenfeld tätig.

Ehrenbrandrat Franz Koller war aber auch auf Bezirksebene sehr engagiert und erfolgreich.

1976 wurde er zum Unterabschnittskommandanten des UA 6 gewählt und von 1984 bis 1998 - sicher der Höhepunkt in seiner Feuerwehrkarriere -  führte er die Funktion des Abschnitts-kommandanten des Abschnittes Baden Land aus.

Aufgrund seiner Leistungen im Feuerwehrwesen erhielt er 1973, 1977, 1985 und 1988 verschiedene Verdienstzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.
Am 14. November 1997 wurde ihm im Rahmen eines feierlichen Festaktes das Verdienstzeichen erster Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes durch LH Erwin Pröll verliehen.

1998 wurde Franz Koller zum Ehrenbrandrat ernannt. Neben seiner Tätigkeit als Abschnittskommandant war er von 1996 bis 2002 Leiter des Sachgebietes 1 des Katastrophenhilfsdienstes.

In seinen 21 Jahren als Kommandant der FF Siegenfeld wurden zahlreiche Anschaffungen und Aktivitäten getätigt. 1971 wurde unter seiner Führung der Abschnittsflorianitag in Siegenfeld organisiert und durchgeführt.

In den Jahren 1975 und 1976 wurde der Ausbau des Sitzungssaales umgesetzt und das Feuerwehrhaus mit der Installation einer Wasserleitung erweitert. 1976 erfolgten der Ankauf und die Segnung des neu angeschafften Tanklöschwagens. 1979 wurden die Abschnittswettkämpfe in Siegenfeld veranstaltet. 1981 konnte ein LAST Fahrzeug (Doppelkabine) finanziert und angekauft werden. Ab 1981 wurde jährlich ein Wandertag der FF Siegenfeld organisiert.

1983 konnte unter der Leitung von EBR Koller der Zubau des Feuerwehrhauses mit einer dritten Garage und Sanitärräume abgeschlossen werden. 1984 erfolgte die feierliche Segnung des Zubaus.

Im Jahr 1985 wurde unter seinem Kommando ein Kleinlöschfahrzeug angekauft. Dieses Fahrzeug war bis Juni 2016 noch im Fuhrpark der FF Siegenfeld.

2014 bekam er für seine 60 jährige Mitgliedschaft von LBD Dietmar Fahrafellner ein Ehrenzeichen für langjährige verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen verliehen.

Lieber Franz!

Wir möchten dir an dieser Stelle für deine viele Arbeit, die du für die Freiwillige Feuerwehr Siegenfeld und dem Abschnitt Baden Land geleistet hast, danken.

Danke für deine treue Kameradschaft und Freundschaft. Wir versprechen dir in unseren Reihen immer ein ehrendes Andenken an dich zu bewahren.

Gut Wehr!




Comments