NEWS‎ > ‎

Verkehrsunfall zweier PKWs mit mehreren Verletzten

veröffentlicht um 27.05.2019, 03:29 von SBÖA FFSIEGENFELD   [ aktualisiert: 27.05.2019, 12:58 ]

Am 26. Mai ereignete sich auf der Bundesstraße 210 im Bereich der Siegenfelder Kreuzung ein Verkehrsunfall zweier PKWs.

Die Feuerwehren Siegenfeld und Baden Stadt wurden um 18:26 vom Leitstellendisponenten der Bezirksalarmzentrale Baden mit der Meldung „Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person“ zur Unfallstelle alarmiert.


Nach dem Eintreffen wurde dem Feuerwehreinsatzleiter vom anwesenden Notarzt mitgeteilt, dass die Person bereits aus dem Fahrzeug befreit werden und vom Team der Rettung versorgt werden konnte.


Die beteiligten Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus überstellt.


Nach dem Absichern des betroffenen Bereiches, dem Aufbau des Brandschutzes und dem Abklemmen der Fahrzeugbatterien wurde als weitere Maßnahme die ausgetretenen Betriebsmittel beider Fahrzeuge mit Ölbindemittel gebunden und die Straßenmeisterei informiert.


Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurden beide PKWs mit dem Wechselladefahrzeug der FF Baden Stadt am Areal der Kläranlage der Gemeinde Heiligenkreuz gesichert abgestellt.


Die Rettungskräfte standen bis 20:30 im Einsatz.


Quelle Fotos: Joachim Zagler - Öffentlichkeitsarbeit BFKDO Baden


Presseaussendung Landespolizeidirektion



Comments