NEWS‎ > ‎

Brandschutzerziehung in der Volksschule Heiligenkreuz

veröffentlicht um 21.03.2018, 05:41 von SBÖA FFSIEGENFELD   [ aktualisiert: 21.03.2018, 05:49 ]

In der Volksschule Heiligenkreuz fand am Freitag, 16.03.2018 und Montag, 19.03.2018 ein Vortrag im Rahmen der "Brandschutzerziehung" für die 3. und 4. Klasse statt. Im Sachunterricht wurden schon vorher die Grundlagen mit dem Arbeitsheft der Initiative "Gemeinsam-Sicher-Feuerwehr" (www.gemeinsam-sicher-feuerwehr.at) durchgenommen.


 

Die Vortragenden Ehrenhauptverwalter Manfred Rotter von der FF Heiligenkreuz und Feuerwehrmann Ing. Rene Schiessler von der FF Siegenfeld wurden in den Klassenzimmern herzlich willkommen geheißen.

 

Als Einstimmung wurde den Kindern ein kurzer Filmausschnitt eines brennenden Christbaums in einem Wohnzimmer gezeigt, um die Gefahren eines Brandes für die Kinder eindrucksvoll sichtbar und "begreifbar" zu machen.

 

Der Vortrag in Form eines Lehrgesprächs enthielt folgende Punkte:

* Was ist ein Brand, Brandklassen, Verbrennungsdreieck

* Gefahren eines Brandes und Brandverhütung

* Richtiges Verhalten im Brandfall

* Richtiges Löschen, Feuerlöscher

* Notrufnummern

 

Praktische Übung: Gestellte Alarmierung per Telefonnotruf an 122 bei einem gedachten Küchenbrand bzw. Wohnungsbrand. Die Kinder konnten so die richtige Formulierung anhand der "W"-Fragen üben.

 

Bei der Vorführung der Gemeinsam-Sicher-Feuerwehr Videos "Verhalten im Brandfall" und "Fettbrand" wurden alle besprochenen Themen noch einmal wiederholt und vertieft. 

Abschließend wurde ein weiteres Video "Wohnzimmerbrand" mit eingeblendeter Stoppuhr gezeigt, um den Kindern auch ein Gefühl zu vermitteln, wie viel Zeit im Ernstfall bleibt, das gerade gelernte Verhalten ohne Panik richtig anzuwenden.

 

Die Kinder der 3. und 4. Klasse waren begeistert und mit Freude bei der Sache. Sie folgten dem einstündigen Vortrag mit großem Interesse. Das zeigten auch die vielen Fragen und Erzählungen der Kinder, sowie das Engagement bei den Übungen.

Somit hat sich auch jedes Kind seinen "Brandschutzausweis" wirklich verdient.

 

Die Vortragenden bedanken sich bei den Lehrern, die uns die Zeit in der Klasse zu Verfügung gestellt und uns unterstützt haben. Die Arbeit mit den Kindern hat großen Spaß gemacht und wir freuen uns mit diesem Vortrag einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit und Brandschutz leisten zu dürfen.



Bericht: Ing. Rene Schiessler

Foto: Martin Ecker, BEd - VS Heiligenkreuz




Comments