Wir über uns‎ > ‎

Jahreshauptversammlung

2016


2015 



2014



Bericht der SA aktuell

Wir von Hier / Bericht der DEWEZET


2013

4 Ehrungen bei der Osterwalder Feuerwehr

Vorn: Helmut Brakemeier, Karl Becker, Dieter Heise, Jan-Hendrik Stucki, Alex Kaller, Horst Rathmann.
Hinten: Tobias Janack, Felix Walter, Daniel Zirkenbach, Walter Wiegmann, Dirk Habenicht. Foto: dbü

Osterwald (dbü). Tobias Janack begrüßte alle 62 Anwesenden im Dorfgemeinschaftshaus und informierte die Versammlung über Einsätze und Hilfeleistungen des vergangenen Jahres. Ferner wurde auch wieder über 100 Tonnen Altpapier gesammelt.

Der Jugendwart sprach über eine gute Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr aus Oldendorf. Die Altersabteilung trifft sich alle 3 Monate zu einem gemütlichen Plausch, so Sprecher Horst Henkel.
Da Tobias Janack aus persönlichen Gründen sein Amt niederlegte, fanden Neuwahlen statt. Die 17 Aktiven Anwesenden wählten einstimmig Jan-Hendrik Stucki zum neuen Ortsbrandmeister. Für die Position des Stellvertreters wurde Tobias Janack gewählt. Die Versammlung wählte Ludwig Schmarsel als neuen Kassenprüfer.
Die Ehrungen übernahm der stellvertretende Kreisbrandmeister und Gemeindebrandmeister vor. Es wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft,           Dieter Heise und Karl Becker, für 60 Jahre Mitgliedschaft Helmut Brakemeier und Horst Rathmann geehrt.

Auf die Geehrten ein dreifaches Gut-Wehr.

Daniel Zirkenbach, Alex Kaller und Felix Walter wurden zu Feuerwehrmännern befördert.

Grußworte der Gäste: Bürgermeisters Torsten Hofer und Hans-Joachim Höflich von der Kulturgemeinschaft bedankten sich für die gute Zusammenarbeit.

Am Ende der Versammlung lud der Ortsbrandmeister zu einer Vesper und Umtrunk ein


2012

Wir von Hier /  Bericht der DEWEZET

Einige freie Plätze für Kids bei der Kinderfeuerwehr Osterwald

Feuerwehr Osterwald mit Fritz Lehnhoff, Tobias Janack, Norbert Langer, Dirk Habenicht und Jan-Hendrik Stucki. Foto: 
Göke

Osterwald (gök). Zum letzten Mal traf sich die Freiwillige Feuerwehr Osterwald zur Jahreshauptversammlung im Saal vom Deutschen Haus. 

Im nächsten Jahr wird sich die Ortswehr wegen der Schließung des Gasthauses voraussichtlich im Dorfgemeinschaftshaus treffen.

Ortsbrandmeister Tobias Janack konnte im gut gefüllten Saal wieder einige der 255 Mitglieder ausdrücklich begrüßen und berichtete, dass das vergangene Jahr für die Aktiven verhältnismäßig ruhig verlaufen sei. So gab es in Osterwald einen kleineren Brand und zusätzlich vier Hilfeleistungen. Außerdem waren die 18 aktiven Feuerwehrkameraden der Ortswehr zur Unterstützung bei einem Brand in Hemmendorf eingesetzt, an zwei Brandwachen und zwei Übungen nahmen sie teil.

Stolz ist man in der Ortswehr auf die erfolgreiche Jugendarbeit. So wurde aus der Jugendfeuerwehr ein Jugendlicher übernommen und aus der Kinderfeuerwehr sind drei Kinder zur Übernahme in die Jugendfeuerwehr vorgesehen. Jugendwart Jan-Hendrik Stucki berichtete, dass derzeit drei Jungen und vier Mädchen Dienst in der Jugendfeuerwehr versehen.

Die Kinderfeuerwehrwartin Carmen Lally berichtete von Faschingsfeier, Basteln, Wandern und Schnitzeljagd. Sie hofft, dass nach der Übergabe der drei Kinder in die Jugendfeuerwehr sich nun wieder neue Kinder für die Kinderfeuerwehr begeistern können, damit die Nachwuchsarbeit auch weiterhin gesichert bleibt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Kassenwart, stellvertretender Kassenwart und der Kassenprüfer. Einstimmig wurden Norbert Langer, Tanja Budner und Fritz Lehnhoff wiedergewählt.

Eine Schlappe gab es für das Ortskommando bei dem Wunsch, die Einladung zur Jahreshauptversammlung nicht mehr austeilen zu müssen. Das Kommando wollte die Einladung nur noch durch Zeitungsmitteilungen und Aushänge bekanntgeben. Doch dies lehnten die Anwesenden ab. Die Ehrungen werden im feierlichen Rahmen beim Gemeindefeuerwehrtag durchgeführt.