Einsätze

26.07.2017 10:28 Uhr
TH Einsatz Wasser im Keller:   Salzhemmendorf Osterwald  Oldendorfer Straße  55 B *** 
Wasser im Keller, elektrik fängt an zu schmoren HM170148542
Diese Hausnummer gibt es nicht

24.07.2017 21:36 Uhr
TH Einsatz Wasser im Keller:  Osterwald  An den Eichen  ***


09.07.2017 17:07 Uhr
TH Einsatz Tierrettung:   Osterwald  Drei Linden Straße   *** 
Im Wald Richtung altes Ziegelwerk 


01.03.2017 04:48 Uhr
FEU Wohnung: Osterwald  Am Osterbrink  *** Rauch in Küche, drei Personen im Gebäude

2017

11.09.2016 02:12 Uhr
TH Einsatz Truppstärke: Osterwald  Nelkenstraße *** Rauchmelder hat fehlerhaft ausgelöst, 
kann von Bewohnerin aber nicht abgestellt werden.


27.08.2016 02:28 Uhr
FEU Schuppen:   Salzhemmendorf Levedagsen  Am Brunnen**
1. Nachalarm  jetzt evtl Scheunenbrand  2. Nachalarm

25.08.2016 21:04 Uhr
TH Einsatz Wasser im Keller: Osterwald  Alter Schulbrink *** 10cm Wasser im Keller, Nach Rohrbruch


17.07.2016 03:51Uhr
FEU BMA: BMA 137  Osterwald Emil Isermeyer Haus Steigerbrink


26.06.2016 14:38Uhr
FEU BMA: BMA 137  Osterwald Emil Isermeyer Haus Steigerbrink


14.06.2016 20:36Uhr
FEU Wohnung: Benstorf  Quanthofer Straße  20 *** starke Rauchentwicklung aus Fenster, 
Personen nicht im Gebäude HM160114508 20:36
Bericht der Dewezet 

26.05.2016 23:50Uhr
TH Einsatz Tragehilfe Rettungsdienst Nelkenstraße


11.05.2016
FEU: mittel. Auf dem ehem. Otavigelände. Unklare Rauchentwicklung

08.02.2016
TH Fragehilfe Rettungsdienst. Am Osterbrink

2016

25.07.2015 21:15Uhr
TH Einsatz umgestürzter Baum:
Schulweg, Eiche umgestürzt, Großer Ast auf PKW

25.07.2015 19:34Uhr
TH Einsatz umgestürzter Baum:
Hohe-Warte-Str. in Höhe Dorfgemeinschaftshaus, Straße komplett blockiert

25.06.2015 23:51 Uhr
TH Einsatz Wasser im Keller:
Salzhemmendorf Osterwald Am Osterbrink 
Keller unter Wasser nach Abriss der Wasserleitung

08.03.2015 18:01 Uhr
TH Alarm Türöffnung: Friedhofsweg

2015

21.12.2014 01:18 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus: Interne BMA ausgelöst

12.12.2014 11:56 Uhr
TH Einsatz umgestürzter Baum in Richtung Oldendorf

28.06.2014 10:05 Uhr
Technische Hilfeleistung: Türöffnung: Hohe-Warte-Straße

02.05.2014 10:05 Uhr
Technische Hilfeleistung: Türöffnung: An der Jägerhütte

08.03.2014 06:24 Uhr
Tragehilfe Rettungsdienst Meisenweg

14.02.2014 09:24 Uhr
Schornsteinbrand Irisweg

2014

26.12.2013 08:00 Uhr Bericht der DEWEZET

06.12.2011

Feueralarm in Osterwald - erste Meldung: "Wohnhaus brennt!"




09.10.2011

Ölspur an der Grillhütte


24.05.2011

Ölbeseitigung auf Feldweg

26. September 2010 - Feuer wütet in der Jagdhütte

Feuerwehreinsatz in Osterwald

Feuer in der Jagdhütte - war es der heiße Ofen? Wertvolle Trophäen vernichtet

Salzhemmendorf/Osterwald (wbn). Wenn in den vergangenen Wochen die Feuersirene ging weil es im Außenbereich brannte, dann musste stets auch ein neuer Fall von Brandstiftung befürchtet werden. Doch zumindest dies konnte heute am Spätnachmittag bei dem Feuer in einer Jagdhütte in Osterwald ausgeschlossen werden.

Das rasche Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr konnte größeren Schaden verhindern. Die Jagdhütte wurde weitgehend gerettet. Hier der Einsatzbericht von Feuerwehr-Pressewart Thomas Hölscher: „Die Ortsfeuerwehr Osterwald wurde am heutigen Sonntag, um 16.38 Uhr, zum Brand einer Jagdhütte im Waldgebiet zwischen der "Glashütte" und "Am Anhalt" gerufen. Zuvor hatte eine aufmerksame Spaziergängerin den Brand einem Mitglied der Jägerschaft telefonisch gemeldet. Nach einem erfolglosen Löschversuch blieb diesem leider nur noch das Absetzen eines Notrufes an die Rettungsleitstelle.

(Zum Foto: Die Jagdhütte in Osterwald konnte durch das rasche Eingreifen der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr weitgehend vor größeren Schaden bewahrt werden. Foto: Hölscher)

Die umgehend alarmierten Wehren Osterwald und Oldendorf trafen kurze Zeit später an der Einsatzstelle ein. Ein Trupp unter Atemschutz ging sofort mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Durch das schnelle Eingreifen konnte eine Brandausweitung auf die komplette Hütte verhindert werden, so dass sich der materielle Schaden in Grenzen hält; der ideelle Schaden ist für die Jagdgenossen aufgrund der teilweise zerstörten Trophäen jedoch ungleich höher.

Zur Sicherstellung der Wasserversorgung ließ Einsatzleiter Tobias Janack an einem nahegelegenen Teich eine Wasserentnahmestelle errichten. Ein höherer Wasserbedarf war aber glücklicherweise nicht notwendig. Da der Brandherd von einem vorhandenen Ofen ausgegangen ist, kann zumindest eine Brandstiftung ausgeschlossen werden. Die genaue Brandursache ist jedoch bislang noch ungeklärt.

 





WebRep
Gesamtbewertung