News‎ > ‎

187 Dienstjahre bei der Feuerwehr Nußloch - und ein neuer Ehrenkommandant

veröffentlicht um 31.10.2017, 00:53 von Christian Kleindienst   [ aktualisiert: 31.10.2017, 00:53 ]
Der erste Tagesordnungspunkt der Gemeinderatssitzung war gleichzeitig der bedeutendste, zumindest für die Freiwilligen der Feuerwehr Nußloch: Gleich vier Mitglieder wurden besonders ausgezeichnet, für ihren langjährigen freiwilligen Dienst, und einer von ihnen erhielt den Titel „Ehrenkommandant“. 

https://sites.google.com/site/feuerwehrnussloch/news/_draft_post-1/ehrung_5_kl.JPG
Kurt Schuppel, der älteste unter den geehrten, ist bereits seit 50 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr. Heute nicht mehr im aktiven Dienst, ist er aber immer noch Mitglied und ein von allen geschätzter Kamerad. Der Oberfeuerwehrmann ist Träger des Leistungsabzeichens in Gold, und er erhielt zu seinem Jubiläumstag wie die anderen drei Geehrten aus den Händen von Bürgermeister Rühl eine Urkunde sowie ein Präsent.

Johann Bähr wurde für seine 40 Jahre Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Nußloch ausgezeichnet. Er ist Träger des Leistungsabzeichens in Gold und unter anderem Maschinist und Gefahrgutbeauftragter. Seit 25 Jahren dabei ist Peter Frimmel, er absolvierte in dieser Zeit wie seine Kameraden nicht nur zahllose Einsätze, sondern auch verschiedene Zusatzausbildungen wie die Truppführer-, Maschinisten- und Atemschutzausbildung. Ebenfalls ausgezeichnet für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Andreas Stein, Träger des Leistungsabzeichens in Bronze, der schon in der Jugendfeuerwehr aktiv war und damit sogar schon über 25 Jahre Helm und Uniform trägt. Zum Festakt im Rathaus war er leider verhindert.

https://sites.google.com/site/feuerwehrnussloch/news/_draft_post-1/ehrung_2_kl.JPG
Rüdiger Kaul schließlich ist mit 47 Dienstjahren nicht nur einer der erfahrensten Aktiven der Feuerwehr Nußloch, sondern auch ein besonders verdienter. Als Vorgänger des heutigen Kommandanten Bernd Rensch führte er über viele Jahre die Nußlocher Feuerwehrtruppe an, absolvierte zahlreiche Ausbildungen und ist Träger des Feuerwehr-Ehrenzeichens in Gold sowie des Deutschen Feuerwehr Ehrenkreuzes in Silber. Für seine Leistungen und Verdienste verlieh ihm der Bürgermeister den Titel des „Ehrenkommandenten der Freiwilligen Feuerwehr Nußloch“.

Bürgermeister Rühl fand in seiner Ansprache für die Geehrten die passenden lobenden Worte: „Ihr selbstloser Einsatz ist bewundernswert und Vorbild für viele“, bedankte er sich bei den vier verdienten Feuerwehrleuten für ihren langjährigen, engagierten Einsatz zum Wohle der Bürger Nußlochs. Aus der Hand von Kommandant Bernd Rensch erhielten die Ehefrauen der Ausgezeichneten einen prächtigen Blumenstrauß, als letztlich nur unvollkommener Dank für die unzähligen Stunden, die sie Ihre Ehemänner entbehren mussten, damit diese bei Übungen und Einsätzen Präsenz zeigen konnten. Die zahlreichen versammelten Feuerwehrkameraden auf den Besucherstühlen im Gemeindesaal applaudierten gerne und lange.

https://sites.google.com/site/feuerwehrnussloch/news/_draft_post-1/ehrung_8_kl.JPG
Eine würdige Veranstaltung im Rahmen der Gemeinderatssitzung, die vom Musikverein Feuerwehrkapelle Nußloch mit den passenden Musikstücken gekonnt umrahmt wurde.

Der Abend fand schließlich nach dem offiziellen Teil der Ehrung noch einen geselligen Abschluss im Feuerwehrhaus. Hier feierten die Kameraden ihre neuen „Urkundenträger“ und unterstrichen auch damit den guten Zusammenhalt in der Truppe.
Text und Bilder: Udo Lahm
Comments