Visuelles

Ein paar visuelle Eindrücke unserer zwei Wochen in den Alpen: Fotos.

Wanderfotos

Das Sarntal bietet einiges fürs Auge, was wir auf unseren Wanderungen ausgiebig ausgekostet haben. Ein paar schöne Erinnerungen an die 2 Wochen rätoromanischen Italiens:

Gemischtes Grüppchen aus Teilnehmern des netten Kurses 7 und unseres 10ers, beide im Rabensteinerhof untergebracht, auf einem Bergausflug.

Dieses sonnige Bild eines Teils unserer Ethiker-Gruppe hat es sogar, stellvertretend für die übrige Ferienakademie, in eine Publikation der TUM geschafft. Kein Wunder bei dem Wetter: Man beachte die kurzen Hosen!

Vor beeindruckender Bergkulisse

Gipfeltreffen. Im Vordergrund ein Eck des Gipfelkreuzes. Im Rücken des Fotografen der Abgrund.

Der Aufstieg beim ersten Probewandern. Man erkennt die Schneegrenze. Undzwar zu Beginn des Aufstieges.

Ein Teil der Ferienakademiker bewundert den noch bevorstehenden Gipfel der Probewanderung. Ein paar haben schon mit dem Klettern begonnen.

Domenic, Suse und Rafael beim Abstieg in die Tiefe.

Prof. Ulrich hoch droben.

Arbeitsfotos

Damit nicht der - falsche - Eindruck aufkommt, wir hätten den ganzen Tag die Natur genossen... Es wurde bis spät in die Nacht gearbeitet und diskutiert.

Typische Arbeitssitzung. Und davon gab es viele.

Im Vordergrund unsere Mentoren Prof. Hans Ulrich und Dr. Stefan Heuser.

Dr. Heuser erklärt uns, was Verantwortung heißt. Interessanter als wir das aus unserer Schulzeit gewohnt sind...

Dazwischen

Vor dem Lauf um den Durrnholzer See. Noch ganz entspannt und bester Dinge.

Beim Tennisturnier auf dem Rabensteiner Hof war Gruppe 10 nicht spieltechnisch, wohl aber in der Spielermotivation führend. Nundenn, lauter waren eindeutig die Anderen. Unser grandioser Sieg im Schachturnier, Dustin sei Dank, dürfte das aber kompensiert haben.

Hinweis

Diese Fotos können hier dank einer Vielzahl freundlicher Fotografen präsentiert werden.Erfreuen sie sich am Anblick. Bitte kopieren sie aber nicht ungefragt. Eine freundliche Mail (siehe Impressum) ist schnell geschrieben.