Leb Wohl mein Freund...

Leb Wohl mein bester Freund...

Heute ist der 03.12.2010 und ich muss von meinem Besten Freund Abschied nehmen. Es tut unendlich weh in gehen zu lassen, aber ich muss ihn loslassen um ihm weitere Schmerzen zu ersparen, auch wenn ich mir selbst damit grosse Schmerzen zufüge.

Heute Nachmittag werde ich meinen besten Freund einschläfern lassen, um ihn von seinem Leiden zu erlösen.

Machs gut mein Dicker, ich werde Dich unendlich vermissen. Dein Verlust reisst ein großes Loch in mein Leben und in mein Herz.
Ich wünsche Dir auf Deinem Weg alles Liebe und ich werde immer an Dich denken...




Es ist 17:15 Uhr. Jeremy ließ sich nicht einschläfern. Er schlief von alleine im Wartesaal für immer ein und sein Kopf ruhte auf meiner Hand.
Leb Wohl mein Freund... und Danke für alles.