Dr. Burkhard Fassbach
Bohlenmühlenweg 11
64367 Mühltal / Hessen
Mobil: +49 152 54386727
E-Mail: fassbach@gmail.com


Mandatory information: Dr. Burkhard Fassbach is a member of the Frankfurt Bar AssociationLaw regulating the Legal Profession | Tax-number (USt-IdNr.): DE 210549210 | Professional Indemnity Insurance with European-wide cover: Allianz SE, Königinstraße 28, 80802 München | Data Protection Declaration / Datenschutz-Erklärung DS-GVO / EU General Data Protection Regulation (GDPR) - siehe Ende der Internetseite


Profil


Dr. Burkhard Fassbach ist im internationalen Wirtschaftsrecht mit den Schwerpunkten Corporate Governance, Corporate Compliance, Organhaftung und D&O-Versicherung tätig. In diesen Fachgebieten ist er Autor zahlreicher Publikationen und übt eine umfangreiche Referententätigkeit aus. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg im Breisgau, Frankfurt am Main und Mainz sowie dem juristischen Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main hat er im US-amerikanischen Reorganisationsrecht am Lehrstuhl von Prof. Dr. Manfred Wolf, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main, promoviert. Im Rahmen des Promotionsstudiums erfolgte ein Forschungsaufenthalt an der Northwestern University School of Law, Chicago, USA. Nach dem Assessorexamen Mitarbeit in verschiedenen Kanzleien mit Schwerpunkt Wirtschafts- und Insolvenz-Recht. Ab 1998 selbständiger Anwalt und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main. Vor seinem juristischen Studium absolvierte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Hessischen Landesbank. Der gebürtige Hesse ist Mitglied im Deutschen Institut für Compliance e.V. (DICO) und im Hendricks Anwaltsnetzwerk.


Ausgewählte Publikationen



2019


Burkhard Fassbach gemeinsam mit Frank Hülsberg, The European Union Whistleblower Directive: Overdue Protective Shield, D&O Diary vom 22. Mai 2019


Burkhard Fassbach, Whistleblowing im Compliance Life-Cycle, Kolumne vom 16. April 2019, Compliance Channel


Burkhard Fassbach gemeinsam mit Ulrike Binder und Jan Kraayvanger, Compliance-Hype in Germany, D&O Diary vom 22. Januar 2019


MAYER BROWN Publications: White Paper January 2019: Corporate Compliance, Executive Liability and D&O Insurance in Germany, authored by Dr. Ulrike Binder (Corporate partner in Mayer Brown's Frankfurt office), Dr. Jan Kraayvanger (Partner in the Frankfurt office of Mayer Brown's Litigation & Dispute Resolution practice), Marcel Armon (CEO Howden Germany) and Dr. Burkhard Fassbach

 

2018


The innovation of compliance insurance covering costly corporate investigations, Dr. Frank Huelsberg, senior partner at Warth & Klein Grant Thornton AG and Dr. Burkhard Fassbach, Hendricks D&O-Lawyer Network, Financier Worldwide Magazine, March 2018 Issue, SPECIAL REPORT: MANAGING RISK


Burkhard Fassbach and Michael Hendricks authored the chapter "Insurability of Business Risks in China through D&O Insurance" in the book "Governance, Risk and Compliance Management in China", Haufe Verlag 2018, editor-in-chief Philipp Senff, Partner, Head of Compliance, CMS Hasche Sigle China


Burkhard Fassbach, Die D&O-Versicherung als Casino für Bußgeldregresse, Kolumne vom 29. Oktober 2018, Compliance Channel


Burkhard Fassbach und Frank Hülsberg, Die D&O-Versicherung im Konfliktpotential des Two-Tier Board Systems, Compliance Berater (CB) 2018, Heft 05-06, S. 186-188


Burkhard Fassbach und Frank Hülsberg, Versichert ermitteln - Interne Untersuchungen können teuer werden, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 7. März 2018, Printausgabe, Wirtschaftsteil der F.A.Z., Seite 16                                                      


Burkhard Fassbach und Frank Hülsberg, Die D&O-Versicherung im Gefüge der Compliance Management Systeme (CMS), Compliance-Berater 2018, Heft 01-02, S. 1 - 5


2017


Dr. Burkhard Fassbach und Dr. Carsten Wettich, Financier Worldwide Magazine, April 2017 Issue (SPECIAL REPORT: MANAGING RISK), The ‘nuts and bolts’ of D&O insurance in Germany


Reform der Insolvenzanfechtung kommt – Risiken für Unternehmen bleiben?, Burkhard Fassbach gemeinsam mit Dr. Wolfram Desch und Dirk Dahlheimer, Zeitschrift für das Forderungsmanagement (zfm), Nr. 2/2017


Compliance bei den obersten deutschen Gerichtshöfen, Kolumne von Dr. Burkhard Fassbach vom 23. März 2017 im Compliance Channel


2016


Die D&O-Versicherung auf der Agenda des Aufsichtsrats, Burkhard Fassbach gemeinsam mit Carsten Wettich, BOARD Magazin, Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland, Ausgabe 6 / 2016, S. 241 ff.


Der Aufsichtsrat: Überwachungsaufgabe, persönliche Haftung und D&O-Versicherung, Burkhard Fassbach gemeinsam mit Carsten Wettich, Kölner Schrift zum Wirtschaftsrecht (KSzW), 2016, Band 7, Heft 4, Seiten 269–281


Separater D&O-Versicherungsschutz notwendig - Persönliche Haftungsrisiken kommunaler Aufsichts- und Verwaltungsräte, Burkhard Fassbach gemeinsam mit Carsten Wettich, Behörden Spiegel, November 2016, Seite 20


Die D&O-Versicherung in der Hauptversammlung, Burkhard Fassbach gemeinsam mit Carsten Wettich. - In: GWR 2016, Heft 10, S. 199 ff.


D&O in der Hauptversammlung – Planet der Affen?, Burkhard Fassbach gemeinsam mit Michael Hendricks, in Herbert Frommes Versicherungsmonitor vom 23. Mai 2016


Die D&O-Versicherung in der Aufsichtsratspraxis, Newsletter der Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft e.V., Ausgabe Nr. 1 Januar 2016, S. 20 - 22


Gastbeitrag von Burkhard Fassbach zum Yates-Memorandum im MANAGEMENT-BLOG der Wirtschaftswoche vom 10. Januar 2016


D&O Diary vom 24. November 2016: The 101 of Litigation Funding in the German D&O-Claims Arena, Burkhard Fassbach gemeinsam mit Carsten Wettich


Financier Worldwide Magazine, November 2016 Issue, EXPERT BRIEFING: Role and personal liability of supervisory board members in Germany, Burkhard Fassbach and Carsten Wettich


Financier Worldwide Magazine, March 2016 Issue: Yates Memorandum: impact of new rules for manager liability in the US on D&O insurance in Germany, Burkhard Fassbach


Risk & Compliance Magazine, Jan-Mar 2016 Issue: "GERMAN D&O POLICIES AS A DECEPTIVE PACKAGE FOR THE SUPERVISORY BOARD?", Dr. Burkhard Fassbach and Dr. Niklas Rahlmeyer


2015


Burkhard Fassbach und Michael Hendricks, Die Versicherbarkeit von Geschäftsrisiken in China, in: Compliance Management in China - Praxishandbuch für Manager, Bernd‑Uwe Stucken / Philipp Senff (Herausgeber), 1. Auflage 2015, Haufe-Lexware, Freiburg im Breisgau


"Winzige, lausige Vergleiche für Mittelständler", Gastbeitrag von Burkhard Fassbach im MANAGEMENT-BLOG der Wirtschaftswoche vom 10. September 2015


Vorstandshaftung und Prozessfinanzierung / Burkhard Fassbach gemeinsam mit Niklas Rahlmeyer. - In: GWR 2015, Heft 16, S. 331 – 352


Marshallplan für die D&O-Versicherung / Burkhard Fassbach gemeinsam mit Niklas Rahlmeyer, - In: VersicherungsPraxis 2015, Heft 9, S. 15 – 16


GASTKOMMENTAR: Die verlorene Ehre des Aufsichtsrats vor Gericht / Fassbach, Burkhard. - In: Der Aufsichtsrat. - Düsseldorf : Handelsblatt Fachmedien, Bd. 12 (2015), 05, S. 65


Die D&O-Versicherung in der Hauptversammlung / Burkhard Fassbach und Niklas Rahlmeyer. - In: Kapitalmarktmagazin Going Public. - München : Mai 2015, Heft 5, S. 40-41


D&O Diary vom 21. September 2015: Marshall Plan for D&O Policies in Germany, Dr. Burkhard Fassbach und Dr. Niklas Rahlmeyer


D&O Diary vom 6. Mai 2015: D&O Insurance on the Agenda of Shareholders’ Meetings in Germany, Dr. Burkhard Fassbach und Dr. Niklas Rahlmeyer


2014


Activist Shareholder: Neue Figur auf dem D&O-Schachbrett / Fassbach, Burkhard. - In: Der Aufsichtsrat. - Düsseldorf : Handelsblatt Fachmedien, Bd. 11 (2014), 10, S. 144-145


Die D&O-Versicherung in der Aufsichtsratspraxis / Fassbach, Burkhard. - In: BOARD Magazin, Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland, Ausgabe 4 / 2014, S. 156 ff.


Die Vergleichsreue des Aufsichtsrats im D&O-Schadenfall / Burkhard Fassbach und Thilo Fleck. - In: Der Aufsichtsrat. - Düsseldorf : Handelsblatt Fachmedien, Bd. 11 (2014), 3, S. 34-35


Interview mit Burkhard Fassbach im MANAGEMENT-BLOG der Wirtschaftswoche vom 14. April 2014 über die heikle Rolle des Aufsichtsrats der Deutschen Bank im Fall Rolf E. Breuer


D&O Rechtswörterbuch (Deutsch - Englisch) - Rechtsterminologie der "Directors & Officers Executive Liability Insurance", Burkhard Fassbach gemeinsam mit Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Universität Bielefeld, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privat-, Verfahrens- und Wirtschaftsrecht und Daniel Peppersack, LL.M., Insurance Law, Rechtsanwalt, Privatdruck - Fortlaufende Aktualisierung - 2014


Financier Worldwide Magazine, December 2014 Issue, EXPERT BRIEFING: The two-tier trigger policy for supervisory board members in Germany, Burkhard Fassbach


D&O (Directors and Officers) Liability Insurance in German Supervisory Board Practice - Full-Text English Translation of the article published in German BOARD magazine, issue 4/2014


D&O Diary vom 18. September 2014: Activist Shareholder: The New Kid on the German D&O-Block, Burkhard Fassbach


D&O Diary vom 17. Januar 2014: Addressing D&O Insurance in German Board Members’ and Managing Directors’ Management Services Agreements, Burkhard Fassbach und Thilo Fleck


2013


Muster einer D&O-Verschaffungsklausel, Burkhard Fassbach gemeinsam mit Thilo Fleck, veröffentlicht im MANAGEMENT-BLOG der Wirtschaftswoche vom 18. Dezember 2013: Das neue Zauberwort für Top-Manager: Verschaffungsklausel für eine Managerhaftpflicht-Versicherung (D&O)


Die "D&O-Verschaffungsklausel" für Aufsichtsräte / Fassbach, Burkhard. - In: Der Aufsichtsrat. - Düsseldorf : Handelsblatt Fachmedien, Bd. 10 (2013), 10, S. 142-143


Die Gewährleistungsversicherung bei Unternehmenskäufen: neue Entwicklungen und Gestaltungshinweise / Georg-Peter Kränzlin; Sabine Otte und Burkhard Fassbach. - In: Betriebs-Berater : BB ; Recht, Wirtschaft, Steuern . - Frankfurt, M. : Dt. Fachverl.. - Bd. 68 (2013), 39, S. 2314-2317


Deckungskonzepte für eine Aufsichtsrats-D&O-Versicherung / Fassbach, Burkhard. - In: Der Aufsichtsrat. - Düsseldorf : Handelsblatt Fachmedien, Bd. 10 (2013), 2, S. 26-28


D&O Diary vom 2. Mai 2013: The German Two-Tier Corporate Board Structure and its Impact on D&O Insurance Cover, Burkhard Fassbach und Michael Hendricks


Erklärung nach der DS-GVO, Art. 13 und 14

Dr. Burkhard Fassbach ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main / Berufliche Vorschriften der Bundesrechtsanwaltskammer... / Berufshaftpflichtversicherung mit europaweiter Deckung: Allianz SE, Königinstraße 28, 80802 München / USt-IdNr.: DE 210549210.

Dr. Burkhard Fassbach
Rechtsanwalt
Bohlenmühlenweg 11
64367 Mühltal / Hessen
Mobil: +49 152 54386727
fassbach@gmail.com

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

IP-Adresse des anfragenden Rechners,
Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
Name und URL der abgerufenen Datei,
Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6. Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.


Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir da- durch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Analyse-Tools/ Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

Wir verwenden die Open-Source-Software Matomo zur Analyse und statistischen Auswertung der Nutzung der Website. Hierzu werden Cookies eingesetzt (siehe Ziffer 4). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Websitenutzung werden an unsere Server übertragen und in pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten und um eine bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website zu ermöglichen. Eine Weitergabe der Informationen an Dritte erfolgt nicht.

Es wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht. Die IP- Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).


Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerde- rechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns er- hoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aus- sagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personen- bezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an fassbach@fassbach.de

Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaß- nahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig wer- den, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.



NEW


Burkhard Fassbach gemeinsam mit Frank Hülsberg, The European Union Whistleblower Directive: Overdue Protective Shield, D&O Diary vom 22. Mai 2019


Kolumne von Burkhard Fassbach zur EU-Whistleblowing Richtlinie: Whistleblowing im Compliance Life-Cycle, Kolumne vom 16. April 2019, Compliance Channel


Bio

Dr. Burkhard Fassbach is specialising in international business law with a focus on corporate governance, corporate compliance, directors' and officers' liability and D&O insurance. He is the author of numerous publications in these fields and is an extensive speaker. After studying law in Freiburg im Breisgau, Frankfurt am Main and Mainz and completing his legal clerkship in the district of the Higher Regional Court of Frankfurt am Main, he received his doctorate in US reorganization law from the chair of Prof. Dr. Manfred Wolf, Johann Wolfgang Goethe University, Frankfurt am Main. As part of his doctoral studies, he had a research stay at the Northwestern University School of Law, Chicago, USA. After his assessor examination, he worked in various law firms specialising in commercial and insolvency law. Since 1998 independent lawyer and member of the Frankfurt Bar Association. Prior to his legal studies, he completed an apprenticeship as a banker at the Hessische Landesbank. He is a member of the German Institute for Compliance and in the Hendricks lawyer network.


Ausgewählte Vorträge



2019


Referat von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Die Perspektive des Whistleblowers" bei der CMS Hasche Sigle Compliance-Veranstaltung “Brennpunkt Whistleblowing-Systeme“ am 20. März 2019 in Düsseldorf. Co-Referenten Dr. Christoph von Eiff, Counsel, CMS Hasche Sigle, zum Thema "Pflichten der Organe und rechtliche Rahmenbedingungen im Hinblick auf Hinweisgebersysteme und Umgang mit Hinweisen", Moritz Homann, Managing Director Corporate Compliance, EQS Group, zum Thema "Implementierung von Hinweisgebersystemen und Best Practice Cases", WP/StB Dr. Frank Hülsberg, Senior Partner, Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zum Thema "Umgang mit Whistleblower-Meldungen – Plausibilisierung und Erstanalyse" und Theodoros Bitis, LL.M., Director Cyber & Crime Unit, Mitglied der Geschäftsleitung, Howden Germany GmbH zum Thema "Schutz durch die Vertrauensschadenversicherung".


Referat von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Die D&O-Versicherung im kommunalen Kontext" bei der Compliance Veranstaltung von Aulinger Rechtsanwälte & Notare "Compliance im kommunalen Unternehmen - Haftungsvermeidung. Aufsicht. Versicherbarkeit." am 14. März 2019 in Essen. Co-Referenten Dr. Markus Haggeney und Dr. Jens Hausmanns, Aulinger Rechtsanwälte, zum Thema "Haftungsvermeidungstrategien für kommunale Geschäftsleiter" und Lars Scheider, Leiter des Beteiligungsmanagements der Stadt Frankfurt am Main - Der Magistrat - Stadtkämmerei, zum Thema "Effizienzprüfung und Evaluierung der Arbeit der Aufsichtsräte der öffentlichen Hand".


2018


Dr. Burkhard Fassbach Referent bei der Mayer Brown Webinar Veranstaltung am 14. November 2018 zu den Themen "CORPORATE COMPLIANCE, EXECUTIVE LIABILITY AND D&O INSURANCE IN GERMANY". Co-Referenten Dr. Ulrike Binder (Corporate-Partnerin im Frankfurter Büro von Mayer Brown), Dr. Jan Kraayvanger (Partner im Bereich Litigation & Dispute Resolution im Frankfurter Büro von Mayer Brown) und Marcel Armon (CEO Howden Germany).


Referat von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Drei Fragen zur D&O-Versicherung: Cui bono? Quomodo operatur? Quo vadis?" bei der Veranstaltung der Forschungsstelle für Versicherungswesen der Universität Münster am 07. November 2018 zum Thema "Kartellbußen: Managerhaftung und Versicherung". Co-Referenten Dr. Andreas Lotze, Aulinger Rechtsanwälte, mit dem Referat "Bisheriger Ablauf und aktueller Stand des „Schienenkartell“-Verfahrens" und Prof. Dr. Christian Kersting, Universität Düsseldorf, mit dem Referat "Der Bußgeldregress zwischen Zivil-, Gesellschafts- und Kartellrecht".


Dr. Burkhard Fassbach, Referat zum Thema "D&O für den Aufsichtsrat und Compliance" beim HOWDEN-HENDRICKS-FORUM in Hamburg (12. Juni 2018) - Düsseldorf (13. Juni 2018) - München (25. Juni 2018). Co-Referenten Michael Hendricks mit dem Referat "Neues von der D&O-Versicherungsfront" und Claudia Pott, General Counsel Howden Germany, mit dem Referat "Best of D&O-Claims 2018".


Dr. Burkhard Fassbach, Referat zum Thema "Die D&O-Versicherung im Gefüge der Compliance Management Systeme" beim EQS-Compliance-Talk am 16. Mai 2018 bei der EQS Group in München. Co-Referenten Rechtsanwältin Astrid Meyer-Krumenacker mit dem Referat "Die EU-DSGVO - Wie Sie jetzt noch kurzfristig Haftungsrisiken reduzieren können", Moritz Homann, Director Compliance Services EQS Group, mit dem Referat "Hinweisgebersysteme implementieren und kommunizieren: Best-Practice-Tipps für Compliance-Verantwortliche" und Christian Gräser, Senior Manager Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, mit dem Referat "Aktuelle Entwicklungen im Compliance Bereich / Global Fraud Survey 2018".


Referat von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Abgrenzung und Zusammenspiel der Compliance-Police mit der D&O-Versicherung" bei der CMS Hasche Sigle Compliance Veranstaltung am 7. März 2018 in Düsseldorf "VERSICHERUNGEN FÜR COMPLIANCE-RISIKEN: ZERTIFIZIERTE COMPLIANCE-MANAGEMENT-SYSTEME ALS EINTRITTSTOR FÜR VERSICHERUNGSLÖSUNGEN?". Co-Referenten Dr. Christoph von Eiff, Counsel, CMS Hasche Sigle, zum Thema "Pflichten der Organe im Hinblick auf Compliance", Dr. Frank Hülsberg, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Certified Fraud Examiner, Senior Partner, Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, zum Thema "CMS-Systemprüfungen nach IDW-Standard" und Dr. Frank Püttgen, Counsel, CMS Hasche Sigle, zum Thema "Versicherungsrechtliche Aspekte der Compliance-Police".


2017


Dr. Burkhard Fassbach Referent bei der EURIBRON ANNUAL CONFERENCE in MADRID (The Westin Palace Madrid Hotel) am 30. Mai 2017 zum Thema "International Perspective on Directors and Officers Liability and Insurance".


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Corporate Compliance: Aktuelle Entwicklungen in der Praxis" am 11. Mai 2017 beim Düsseldorfer Aufsichtsratsfrühstück im Hotel Nikko, Düsseldorf (Veranstalter: AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland, Berner Fleck Wettich Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB und MRH TROWE).


Dr. Burkhard Fassbach Referent beim Coaching Day des Berufsverband der Compliance Manager (BCM) e.V. zum Thema "Haftungsrisiko Kartellrecht und dessen Versicherbarkeit (D&O)" am 8. März 2017 in Frankfurtam Main.


Dr. Burkhard Fassbach Referent beim Corporate Lunch von CMS Hasche Sigle am 6. Februar 2017 in Düsseldorf zum Thema "Separate D&O-Aufsichtsrats-Versicherung".


2016


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Corporate Compliance: Aktuelle Entwicklungen in der Praxis" am 7. Dezember 2016 beim Frankfurter Aufsichtsratsfrühstück im Werfthaus, AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland.


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Manager und die persönliche Haftungsfalle Compliance / Corporate Governance – Ratgeber zum persönlichen Risikomanagement" beim Finanzgipfel 2016 am 10. November 2016 im Steigenberger Airporthotel, Frankfurt am Main.


2015


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Absicherungskonzepte für die persönliche Haftung von Aufsichtsräten" am 10. Dezember 2015 beim Governance Excellence Programm für Aufsichtsräte der Wirtschaftsuniversität Wien (WU Wien).


Dr. Burkhard Fassbach Teilnehmer der Paneldiskussion bei der Gleiss Lutz-Veranstaltungsreihe Corporate Expertenrunde „Die AG 2016“ zum Thema "Vorstandshaftung und D&O-Versicherung" am 6. Oktober 2015 in Frankfurt am Main, am 14. Oktober 2015 in Stuttgart und am 15. Oktober 2015 in München.


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Versicherbarkeit von Managementrisiken – „Zauberwort“ D&O?" bei der Compliance Veranstaltung von AULINGER Rechtsanwälte für öffentliche Unternehmen – Haftung vermeiden – Risiken absichern – am 18. Juni 2015 im Sheraton Hotel Essen. Co-Referenten Rechtsanwalt Dr. Andreas Lotze, AULINGER Rechtsanwälte, zum Thema "Aktuelles zur Haftung von Geschäftsführern und Vorständen", Rechtsanwältin Dr. Nicola Ohrtmann, AULINGER Rechtsanwälte, zum Thema "Compliance ist organisierte Haftungsprävention" und Dipl.-Kfm. Hans-Henning Schäfer, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Märkische Revision GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, zum Thema "Auditierung, Prüfung & Kontrolle als feste Bestandteile guter Corporate Governance".


Dr. Burkhard Fassbach Referent bei der Veranstaltung der Financial Experts Association e.V. (FEA) und Flick Gocke Schaumburg am 17. Juni 2015 im Lindner Hotel Airport, Düsseldorf, zum Thema "Compliance für den Aufsichtsrat: Haftungsrisiken erkennen - Haftung vermeiden - Case Study „Korruption im Unternehmen“ - Was nun? Bewertung und Handlungsempfehlungen für das Aufsichtsratsmitglied aus der Perspektive des Forensikers, des Strafrechtlers und der D&O-Versicherung". Co-Referenten Dr. Frank M. Hülsberg, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Senior Partner Warth & Klein Grant Thornton, Volker H. Hoffmann, Rechtsanwalt, Seniorpartner Hoffmann & Partner und Dr. Lambertus Fuhrmann, Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner Flick Gocke Schaumburg, zum Thema "Complianceverstöße erkennen und verfolgen - Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats".


2014


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Risiken für Vorstand und Aufsichtsrat: Der Haftungfall - D&O-Versicherung als Lösung?" am 12. November 2014 bei der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe.


Dr. Burkhard Fassbach Referent bei der Veranstaltungsreihe Forum Unternehmensrecht der juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf am 11. November 2014 zum Thema: "Die Organhaftung und ihre Versicherung: Shareholder Activist – Eine neue Figur auf dem D&O-Schachbrett in Deutschland". Co-Referent Prof. Dr. Jens Koch (Universität Bonn) zum Thema  „Entwicklungen der Vorstandshaftung“.


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach und Michael Hendricks zum Thema "Der Haftungsfall und dann? - Die D&O-Versicherung in der Aufsichtsratspraxis" beim 3. Frankfurter Aufsichtsratstag am 25. September 2014 in Frankfurt am Main.


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema „Haftung und Versicherung: Anspruchsmentalitäten, Schadenentwicklung, Funktionsweise der D&O-Versicherungen, Selbstbehalte, Verjährungsfristen, Vergleiche“ bei der ESMT European School of Management and Technology, 5. Seminar: Der Aufsichtsrat (ARS): Modul 1: Anforderungen an das Aufsichtsratsmandat vom 22. bis 23. Mai 2014 in Schloss Gracht.


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema „Streitverkündungen in der D&O-Schadenfall-Praxis“ bei der Arbeitstagung des Bundesverbandes firmenverbundener Versicherungsvermittler und -gesellschaften e.V. am 27. März 2014 in Münster.


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Aufsichtsratshaftung - Aktuelle Entwicklungen aus dem D&O-Bereich" bei einer Fachveranstaltung des GermanBoardRoom am 11. März 2014 in Frankfurt am Main in der Villa Bonn.


Vortrag von Dr. Burkhard Fassbach zum Thema "Die D&O-Verschaffungsklausel für die deutschen und internationalen Mandate von Geschäftsführern, Vorständen und Aufsichtsräten" bei der Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht des Deutschen AnwaltVerein, Arbeitskreis Internationales Versicherungsrecht, Versicherungsaufsichtsrecht, Industrieversicherungen, am Samstag, 08. Februar 2014, in Obernai bei Strasbourg / Frankreich.


2013


Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Burkhard Fassbach und Rechtsanwalt Dr. Jürgen Johannes Witte (Hogan Lovells) zum Thema "Die Funktionsweise der D&O Versicherung im Schadenfall" am 27. Juni 2013 im Steigenberger Parkhotel Düsseldorf bei einer Veranstaltung der Hendricks & Co GmbH.