Armutsbericht der Stadt München

Hier ein kurzer Auszug aus dem Armutsbericht der Stadt München für das Jahr 2007:

Armut in München ist angestiegen. 2007 leben in München 178.600 Personen, die von Armut
betroffen sind. Anders ausgedrückt: 13,4% der Einwohnerinnen und Einwohner sind
arm. 2004 waren 177.711 Münchnerinnen und Münchner arm – dies entsprach 13,1% der
Bevölkerung.

Auffällig ist, dass insbesondere die Zahl der Kinder, deren Eltern nicht über ausreichendes
Einkommen verfügen, steigt: 2004 lebten 14.300 Kinder von Sozialhilfe, 2007 waren ca.
21.000 auf Sozialgeld nach dem SGBII angewiesen.


Eine Verbesserung der Situation für die Jahre 2008 und 2009 ist sicherlich nicht zu erwarten!

Sie können den gesamten Bericht hier nachlesen!
Ċ
Alexander Kolbeck,
19.05.2009, 22:22
Comments