Zum Führerschein

Die Antragstellung:

Zur Antragstellung werden folgende Unterlagen benötigt:

- biometrisches Passbild

- Sehtest

- Bescheinigung über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (SMU)

- Kopie des Ausweises (Vorderseite und Rückseite)

- bei einer Vorklasse benötigst du eine Führerscheinkopie und keine Bescheinigung (Sofortmaßnahmen am Unfallort)


Zur Antragstellung für BF17 werden zusätzlich folgende Unterlagen benötigt:

- die Ausweiskopie der Begleitperson

- die Führerscheinkopie der Begleitperson

Die Ausbildung:

Theorie:

Damit du dir die erforderlichen theoretischen Kenntnisse über die Teilnahme am Straßenverkehr 

aneignen kannst und die theoretische Prüfung möglichst auf Anhieb bestehst, haben wir für dich bestens

vorgesorgt. Mehrmals wöchentlich wird theoretischer Unterricht angeboten.  Beginnend ab dem 

Zeitpunkt deiner Anmeldung kannst du ein ganzes Jahr lang den theoretischen Unterricht besuchen, so 

oft du möchtest. 

Praxis:

In der Regel wirst du bei der praktischen Ausbildung und Prüfung von einem Fahrlehrer deiner Wahl 

betreut. Mit ihm persönlich vereinbarst du deine Fahrstunden und Termine. 

Die Ausbildung läuft nach einem bestimmten, sorgfältig ausgearbeiteten Stufenplan ab, so dass du 

systematisch an das selbstständige Fahren herangeführt wirst. Dabei werden natürlich auch 

individuelle Stärken und Schwächen berücksichtigt.

Prüfung:

Zur theoretischen Prüfung können wir dich erst anmelden, wenn

  1. der von dir bei deinem Einwohnermeldeamt gestellte Führerscheinantrag genehmigt ist und der                                                                                                                                       behördliche Prüfauftrag vorliegt.                                                                                                                 
  2. Du den für deine Führerscheinklasse erforderlichen Mindestunterricht besucht hast.

Die theoretische Prüfung darf frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden. 

Die praktische Prüfung darf frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden. 

Der Führerschein darf jedoch erst nach Erreichen desselbigen ausgehändigt werden. Erst ab diesem 

Zeitpunkt darfst du dann auch selbstständig fahren.