evory.de - mein Netzflohmarkt



Warum, das werden Sie sich fragen - tut er die Dinge erst "erjagen" und dann unter die Leute tragen?

Zuerst einmal: Ich bin, respektive war, bekennender "Konsumist" - vom Bügelroboter bis zum x'ten Handy habe ich mir alles gegönnt, wenig benutzt und gleich schon wieder neue "Gadgets" oder schicke "Klamotten" erstanden.

Die Zeiten ändern sich und ausserdem sammelt sich doch so einiges an, was man(n) nicht mehr wirklich braucht. Weiterhin sind wir mittlerweile auch nicht mehr zu zweit sondern vier - da braucht man eigentlich nur Platz und genügend Schlaf :-)


OK...spätestens jetzt habe ich es eingesehen...der größte Teil der "Objekte" muss nun gehen -
ob Handy, Software, Schmuck und Teller... wir brauchen jetzt für and'res Heller!

Viele Grüße und vielleicht bis bald
:-)