Recent site activity

LaborPraxis

30 Jahre 'LaborPraxis'



Vor 30 Jahren, Anfang November 1977 erschien die erste (reguläre) Ausgabe der LaborPraxis mit den Schwerpunktthemen:

Spektralanalyse
Wasseranalytik
Prozeßsteuerung
Messen-Regeln-Automatisieren
TIPS (Technisch-Industriellen Problemlösungen) zu Trennproblemen und
PLA's
(Problem-Lösung-Anwendung)

sowie den Nachberichten zur Interkama '77 in Düsseldorf, Internationalen Laboratoriumsausstellung, Paris.

Das Brainchild meines (späteren) Kollegen und Chefredakteur Dieter Kneucker war beim damaligen Verlagsdirektor Dr. Friedrich Fischer auf fruchtbaren Boden (und eine persönliche Leidenschaft für Chemie) gefallen. Unter Leitung des Entwicklungs- und Chefredakteurs Dieter Kneucker ist dann - in nur sechs Monaten - eine neue Fachzeitschrift auf der Höhe ihrer Zeit entstanden, auf welche die gesamte Branche neugierig war, die im Dialog mit den Playern aus Wissenschaft und Wirtschaft entstanden war und deren Mitstreiter begeistert und voller Wettkampffreude waren.

Die beiden Wettbewerber 'GiT' (GiT Verlag Ernst Giebler) und Labo (Verlag Hoppenstedt & Co) waren eher nicht "amused".

In Vorfreude auf die neue LaborPraxis



Von rechts nach links: Joachim Bloos, Dr. Friedrich Fischer und Hugo E. Martin

Auf der großen Vertreterkonferenz des Vogel-Verlags im Sommer 1977 hat Dieter Kneucker, Friedrich Fischer und ich das neue Fachmagazin 'LaborPraxis' den Vogel Verlagsvertretern und einem größeren Kreis von Vogel Mitarbeitern vorgestellt



Von rechts nach links: Dieter Kneucker, Dr. Friedrich Fischer und Hugo E. Martin

Einer der Vogel Verlagsvertreter (ja das gab es damals noch) schrieb mir dazu im Juni 1978:
"Zuerst einmal bedaure ich es sehr, dass Sie die LP nicht mehr weiterführen. Solange ich beim VV (Vogel Verlag) bin, habe ich noch keine Zeitschrift neu miteingeführt, woran ich solche Freude hatte, wie an der LP. Vom Hause aus war alles hervorragend vorbereitet ..." (Anmerkung: zu diesem Zeitpunkt musste ich mich volle auf den bevorstehenden Start von CHIP konzentrieren).

Ich bin damals ja für LaborPraxis (und viele anderen Projekte) aus England zum Vogel Verlag, zu Dr. Friedrich Fischer und ins Vogel Entwicklungsteam zurückgekehrt.

Wenn Dieter Kneucker und ich heute noch einmal ein neues Fachmedien aus der Taufe heben würden? Dann wäre es wie damals wieder ein integriertes Community Projekt, mit den heute zur verfügungstehenden 'Means' wie Internet, Mobile, Datenbank Publishing, Print Business Network, usw. in unterschiedlichen Medien, Formaten und Periodizitäten.

Einige der damaligen Kunden und Player sind noch heute mit Dieter Kneucker und Helga Kneucker in Kontakt und nutzen seine Expertise im Bereich Kommunikation und sein Community-Entertainment-Talent bei Fachreisen zu den wichtigen internationalen Events der Branche über cocomedia.

Fotos auf Flickr (Ergänzungen willkommen)

Die LaborPraxis heute (unter dem geschätzen (ehemaligen) Kollegen Gerd Kielburger)

Comments