Aufbau und Leitung der Evangelischen Jugend

Die Evangelische Jugend ist ein Jugendverband. Dies bedeutet, dass Jugendliche in demokratisch legitimierten Gremien direkt an allen Entscheidungen beteiligt sind. Insbesondere das Postulat der Teilhabe von Ehrenamtlichen an der Leitung des Verbandes und der Übernahme von Verantwortung durch diese stellen für uns ein hohes Gut dar. Ehrenamtliches Engagement im Verband und dessen Leitung und die dadurch erworbenen Schlüsselqualifikationen sind gerade in unserer Zeit ein wichtiger Bestandeil auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Jugendliche werden bei uns ernstgenommen und unterstützt.
Der landesüblichen oft anzutreffende Meinung Jugendliche hätten kein Interesse mehr, seien überfordert und eigentlich nicht in der Lage, diese Aufgabe zu übernehmen treten unsere Gremienmitglieder entgegen und beweisen mit einer hohen Verbindlichkeit und sehr großem Interesse und Fachwissen etwas anderes. Sie übernehmen Verantwortung und vertreten ihre Belange im Dekanastjugendkonvent, in der Dekanatsjugendkammer und im Leitenden Kreis. Die Grundlage dieser Arbeit ist begründet im GLauben an Jesus Christuns geordnet und beschrieben in der Ordnung der Evangelischen Jugend in Bayern.
Ċ
Stefan Ludwig,
21.11.2009, 12:57