Stellwerk Milspe-Klutert

Bei km 13,230 wurde der Haltepunkt Milspe-Klutert 1931 nach Einführung des Taktverkehrs auf der Ennepetal-Bahn eröffnet. Zum 1.10.1955 erfolgte die Umzeichnung in Ennepetal-Kluterthöhle. Wenige Meter weiter an der Milsper Straße steht das Stellwerk Milspe-Klutert. Im Untergeschoss des Stellwerkes befand sich viele Jahre ein Fahrkartenschalter.

04-StwMilspe-Klutert1965
Blick aus Richtung Altenvoerde in den Haltepunkt und Güterbahnhof Klutert um 1965, rechts im Bild das Stellwerk Milspe-Klutert (Foto: Stadtarchiv Ennepetal)
 

Stellwerk Milspe-Klutert

Vom mechanischen Stellwerk „Vw“ am km 13,275 (später umbenannt in „Af“) unmittelbar am Bahnübergang Milsper Straße gelegen, wurden die Weichen und die Schrankenanlage bedient. Im Rahmen des Rückbaues der Gleisanlagen im Jahre 1985 wurden die Signalanlagen entfernt, die Weichen und Gleissperren auf Handbedienung umgebaut und das Stellwerk verlor seine Funktion. Anfangs wurden die Schranken noch vom Stellwerk aus bedient und als Posten 13 geführt.


Quelle: Spurensuche–Die Ennepetal-Bahn, ardenkuverlag 2007

04-spurensuche-banner

 

Das Stellwerk heute

Die Bedienung der Schrankenanlage erfolgt mittlerweile von einem kleinen Holzgebäude zwischen den Gleisen am Haltepunkt Kluterthöhle. Das Stellwerkgebäude wurde 2008 von dem Förderkreis Industriekultur Ennepetal e.V. hergerichtet.

04-Altenvoerde-Klutert-2005
Stellwerk Milspe-Klutert, Ansicht mit Bahnübergang und Schrankenbedienhaus 2005 (Fotos: Privat)

04-Altenvoerde-Klutert-2005_2 04-Altenvoerde-Klutert-2005_3
Stellwerk Gleisseite (links) und von der Straßenseite, Milsper Straße (rechts)

Renovierung 2008

Während der Renovierung durch den Förderkreis Industriekultur Ennepetal e.V. konnte Uwe Drees bei einem Blick in das Stellwerk das eine und andere Bild machen.

04-StwMilspe-Klutert_P1060130 04-StwMilspe-Klutert_P1140123
04-StwMilspe-Klutert_P1140154 04-StwMilspe-Klutert_P1140425
Fotos: Uwe Drees (2008)




Nach der Renovierung, zeigte sich das Stellwerk von seiner schönsten Seite.

04-StwMilspe-Klutert2008
Das Stellwerk Milspe-Klutert nach der Renovierung 2008 durch den Förderkreis Industriekultur Ennepetal e.V. (Foto: Privat)

Comments