Sport‎ > ‎

Biathlon

Hier findet ihr alle Infos zu unserer Biathlon-Abteilung

Ehrenstraßer und Gleißl qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft im Sommerbiathlon

veröffentlicht um 28.07.2019, 22:16 von Markus Kammerl

Am Wochenende fand im Hohenzollernstadion die bayerische Meisterschaft im Sommerbiathlon statt. Auf dem Programm standen die Disziplin Sprint mit 2 Schießeinlagen und der Massenstart mit 4mal Schießen. Die schwierige Laufstrecke wartet mit einigen Steigungen, Crosslaufboden und Teerabschnitten auf, was auch Biathleten aus dem benachbarten Tschechien gerne als Wettkampftraining nutzen. Bei beiden Starts ging es für Ehrenstraßer und Gleißl als Gaststarter die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Schmallenberg Mitte September zu erreichen.

Den Sprint beendete Ehrenstraßer als Zweitschnellste hinter Birgit Carl. Diese hatte aber im Wettkampfgeschehen eine Strafrunde zu wenig gelaufen und musste 2 Minuten Strafzeit hinnehmen, wodurch Ehrenstraßer auf Platz 1 befördert wurde. Auch für Gleißl lief sein Sprint bestens, konnte mit 2 fehlerfreien Schießen und sehr guter Laufleistung seinen Lauf gewinnen.

Am zweiten Wettkampftag, dem Massenstart wartete die anstrengende Strecke mit insgesamt 5 Runden auf die beiden Athleten. Vom Start weg lief Gleißl kontrolliert zu den liegenden Schießeinlagen und konnte diese auch mit jeweils nur 1 Fehler gut meistern. Leider hatte er bei den beiden stehenden Schießen wenig Glück und schoss von insgesamt 10 Schuss 5 daneben. Dennoch reichte es im Ziel überraschend deutlich für den Sieg auch in dieser Disziplin. Ebenso gut lief es für Brigitte Ehrenstraßer in ihrem Massenstart. Sie konnte sich von Beginn an mit Birgit Hierl vorne im Feld festsetzen und sich durch ein gutes Schießen bis zur letzten Runde leicht absetzen. Mit 20 Sekunden Vorsprung ging sie in ihre letzte anstrengende Laufrunde und konnte durch einen Kraftakt die etwas laufstärkere Hierl bis ins Ziel auf Abstand halten und ihren Lauf gewinnen.

Guter Saisoneinstieg für die Saltendorfer Sommerbiathleten

veröffentlicht um 16.06.2019, 23:08 von Schützenverein Saltendorf   [ aktualisiert: 16.06.2019, 23:09 ]

Am Sonntag fand in Sigritz der erste Wettkampf für die beiden Sommerbiathleten Brigitte Ehrenstrasser und Markus Gleißl vom Eichenlaub Saltendorf statt. Er stellte den ersten Leistungstest für die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft dar.

Auf dem Programm stand der Sprint über die Strecke von 3 km für die Damen und 4 km für die Herren mit jeweils 2 Schießeinlagen. Ehrenstrasser fand von Beginn an gut in den Wettkampf und erledigte das Liegendschießen mit 2 Fehlern und das Stehendschießen mit nur einem Fehler. Mit einer Gesamtzeit von 16:54 min kann sie ihre bisher gezeigten Leistungen weiter ausbauen und sichert sich den Sieg. Auch für Gleißl war der Sprint mit zwei guten Schießeinlagen ein gelungener Einstieg in die Saison. Ebenfalls 2 und 1 Fehler ergaben gesamt eine Laufzeit von 17:35 min und er verwies Roland Krös von Gut Ziel Neuaigen auf Platz 2.

Der Massenstart hatte dann 4 Schießeinlagen und eine Strecke von 5 km für die Damen und 6 km für die Herren vorgesehen. Auch hier konnte Ehrenstrasser beim Schießen überzeugen und konnte mit nur 4 Fehlern schnell auf wieder auf ihre Laufrunden abbiegen. Insgesamt erledigte Sie den Sprint in hervorragenden 30:01 min und gewinnt auch hier. Gleissl gelang sein Massenstart nicht ganz optimal und schoss insgesamt 6 mal daneben. Läuferisch aber schon gut in Form hatte er im Zeileinlauf 27:51 min auf der Uhr stehen und sichert sich auch hier den Sieg vor Roland Krös.

Am 6. Juli findet der Sommerbiathlon in Saltendorf für den Breitensport statt, an dem sie teilnehmen werden und fahren dann am 26. Juli nach bayerisch Eisenstein zur bayerischen Meisterschaft um sich für die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. 




Sommerbiathlon in Hausen

veröffentlicht um 05.07.2017, 00:10 von Markus Kammerl

Eichenlaubschützen auch wieder auf dem Treppchen 

 

Im Rahmen des Oberbayerncups fand am 02.07.2017 in Hausen der dritte Lauf zum Oberbayerncup statt. Zu diesem Wettkampf waren auch wieder Ehrenstraßer Brigitte, Griny Andriy und Gleißl Markus gemeldet. Die traten wieder gegen zahlreiche Topathleten aus dem bayerischen Raum an um den Trainingsstand hinsichtlich der Deutschen Meisterschaft zu kontrollieren.

Ehrenstraßer ging in der Damenklasse II um 10:oo Uhr an den Start. Sie hatte zuletzt ziemliche Probleme mit dem Sprunggelenk und plante, diesen Wettkampf mit langsamerer Laufzeit und dafür sicheren Schießeinlagen anzugehen, auch weil für jeden Fehlschuss 30 Sekunden Strafzeit aufgerechnet wurden. So lief sie die erste Runde wie geplant, fand sich aber im ersten, liegenden Anschlag nicht ganz zurecht und ließ drei Scheiben stehen. Etwas bedrückt startete sie in die nächste Runde und konnte ihre Professionalität im Stehendanschlag zeigen. Mit viel Ruhe und Routine schoss sie dieses Mal nur einmal daneben um mit viel Motivation auf die Schlussrunde zu gehen. Sie erreichte Rang 3 und findet sich in der Gesamtwertung des Cups auf Platz 5.

Die beiden Herren Griny und Gleißl waren wieder in der Offenen Klasse Massenstart mit 4 Schießeinlagen am Start. Von Beginn an legten Griny und Korbinian Sautter aus München ein äußerst hohes Tempo vor. Die Verfolgergruppe ließ es etwas ruhiger angehen und kam mit etwa 20 Sekunden Rückstand zum ersten Schießen. Griny hatte an diesem Tag schon beim Anschießen des Luftgewehrs Probleme und diese sollten sich im Wettkampf fortsetzen. In seinen beiden ersten liegenden Schießen verfehlte er jeweils 3 Scheiben und hatte dann dieses Rennen bald abgeschrieben. Für Gleißl lief es besser und er konnte sich mit jeweils nur 1 Fehler in der Spitzengruppe etablieren. Auch die beiden Stehendschießen konnte Gleißl wieder mit nur 1 Fehler beenden und ging als zweiter auf die Schlussrunde, während Griny, bereits deutlich zurück, auch bei seinen beiden letzten Schießeinlagen kein Glück hatte und wieder jeweils nur 2 Scheiben traf.

Der Sieg ging an Stefan Schmaus von den Altbachschützen Hausen, der mit 19 Treffern die Basis dafür legte. 6 Sekunden später lief Gleißl als zweiter durchs Ziel. Griny konnte sich noch ein paar Punkte für die Cupwertung als Zehnter sichern. In der Gesamtwertung des Cups führt im Moment Gleißl, Griny kann den siebten Platz in der Wertung halten.

Am kommenden Wochenende findet dann der Sommerbiathlon in Saltendorf statt. Dieser Wettkampf gehört nicht zu der Cup-Serie, jedoch werden einige hochklassige Sommerbiathleten gegen die Saltendorfer antreten. Zu dieser Veranstaltung gehört auch der Walker- und Jedermannbiathlon, zu dem der Verein Eichenlaub Saltendorf jeden Interessierten einlädt.

Saltendorfer Sommerbiathleten wieder auf dem Podest

veröffentlicht um 24.05.2017, 00:59 von Markus Kammerl   [ aktualisiert 24.05.2017, 01:03 von Schützenverein Saltendorf ]

Am letzten April-Samstag fand in Aising der 2. Lauf zum Oberbayerncup statt. Am Start gingen dieses Mal nur 2 Athleten, Brigitte Ehrenstrasser und Markus Gleißl, an den Start bei Rosenheim. Ehrenstrasser trat zu ihrem zweiten Wettkampf als Biathletin  an und hatte sich viel vorgenommen. Mit etwas Nervosität startete sie in ihrer Gruppe auf die 4 Km lange Distanz. Doch diese legte sich schnell und Sie konnte im ersten liegenden Schießen mit drei schnellen Treffern überzeugen. Leider wollten die beiden letzten Scheiben knapp nicht fallen. Der Aisinger Schießstand gilt als sehr schwierig aufgrund seiner Lichtverhältnisse und es kamen von über 100 Starten in allen Disziplinen nur zwei Sportler mit Null Fehlern davon. Die Stehend-Schießeinlage wollte ihr diesmal nicht recht gelingen und so blieben dieses Mal beim Verlassen des Schießstandes Vier Ziele offen. Aber aufgrund ihrer starken läuferischen Verfassung konnte sie sich noch Platz 3 auf dem Stockerl erkämpfen.

Markus Gleißl hatte ebenfalls mit dem Schießstand zu kämpfen und konnte seine Trefferquote vom Wochenende davor nicht wiederholen. Auf der 5 Km langen Strecke mit 4 Schießeinlagen traf er nur 15 Ziele und musst entsprechend oft in die Strafrunde. Aber auch er konnte durch eine gute Laufleistung den 3. Podestplatz erarbeiten.

Insgesamt können die beiden Athleten mit ihren Ergebnissen zufrieden sein. Beide erscheinen im Gesamtklassement des Oberbayerncups weit vorne.

Erfolgreicher Saisonstart der Saltendorfer Biathleten

veröffentlicht um 24.05.2017, 00:58 von Markus Kammerl   [ aktualisiert 24.05.2017, 01:02 von Schützenverein Saltendorf ]

Zum Saisonauftakt im Sommerbiathlon fand in München bei der Hauptschützengesellschaft der erste Lauf zum Oberbayerncup statt. Der Oberbayerncup setzt sich aus 6 Wettkampfveranstaltungen zusammen, die von verschiedenen Vereinen im Raum Oberbayern ausgeschrieben wurden.

Bei kaltem Aprilwetter waren 3 Athleten der Eichenlaubschützen in München an den Start gegangen. So startete im Sprint über 4 km mit 2 Schießeinlagen Brigitte Ehrenstrasser in ihren ersten Wettkampf als Biathletin. Ihr Name ist der Schwandorfer Läuferszene bereits ein Begriff und sie stieß Mitte 2016 zum Biathlon in Saltendorf. Sie bewältigte ihre Laufstrecke als schnellste, wurde aber ein Opfer des, aufgrund Platzmangels, kompliziert gesteckten Kurses. Sie bog nach ihrer Strafrunde falsch ab und musste wegen Verlassens der Laufstrecke nachträglich disqualifiziert werden. Nichtsdestotrotz stellte sie im Ziel mit über 1 Minute Vorsprung die Laufbestzeit.

Besser erging es den beiden Herren Andriy Griny und Markus Gleißl. Sie starten in der Offenen Klasse, einem Massenstartrennen über 5 km mit 4 Schießeinlagen. In den ersten 3 Runden lieferten sich die beiden ein hartes Kopf- an Kopfrennen mit Thorsten Gorges von der HSG München. Im dritten Schießen trafen  Griny und Gorges nicht alle Ziele und Gleißl konnte sich durch eine fehlerfreie Schießeinlage etwas absetzen. Er blieb auch in seinem vierten Schießen ohne Fehler und konnte mit insgesamt 20 Treffern das Rennen als erster beenden. Gorges von der HSG München wurde mit 17 Treffern zweiter und mit 8 Fehlern und einer sehr guten Laufzeit konnte sich Griny Platz 3 sichern. 

Oberpfälzer Sommerbiathleten beschließen Saison in Bayerisch Eisenstein

veröffentlicht um 06.10.2016, 02:27 von Schützenverein Saltendorf

Am ersten Oktoberwochenende fanden im Hohenzollernstadion in Bayerisch Eisenstein die 1. internationalen Biathlonwettkämpfe mit Teilnehmern aus Deutschland, Tschechien und der Slowakei statt. Auch die Biathleten von den Eichenlaubschützen aus Saltendorf gingen zum Saisonabschluss hier in verschiedenen Disziplinen an den Start. Temperaturen um 8 Grad und Regen sorgten für schwierige äußere Bedingungen.

Am Sonntag traten die Sportler in der Langdistanz gegeneinander an. Es galt eine sehr schwierige Strecke mit einer Länge von 12,5 km und insgesamt 280 Höhenmeter zu bewältigen, unterbrochen durch 2 Liegend- und 2 Stehendschießen. Hier war Markus Gleißl bei den Herren am Start und musste sich nur dem amtierenden deutschen Meister, Dominik Mages, geschlagen geben. Er meisterte die Strecke in genau 50:23 min und konnte sich über einen 2. Platz freuen.

Am Montag fanden dann Wettkämpfe in der single mixed Staffel statt. Hier starten jeweils ein männlicher und ein weiblicher Athlet als Mannschaft. Die Wettkampfstrecke ist hier 500 m lang und muss zuerst von der Dame 3 mal mit 2 Schießeinlagen durchlaufen werden, bevor sie an ihren männlichen Partner übergibt. Er muss ebenfalls 3 Runden mit 2 Schießen bewältigen um im Anschluss wieder an seine Partnerin zu übergeben. Diese übergibt nach 3 Runden zum letzten mal an ihren Mitläufer, der ebenfalls nochmals 3 Runden mit 2 Schießen absolvieren muss um schließlich den Wettkampf mit dem Zieleinlauf zu beschließen.

Am Start fanden sich die beiden Saltendorfer Sebastian Gleißl und Andriy Griny, die Mannschaften wurden vervollständigt von Kerstin Schmidt aus Siegritz und Sarah Heuberger vom Freischütz Karmensölden. Sie alle meisterten ihre Wettkämpfe mit viel Elan und sehr guten Laufzeiten, mussten aber, wie alle Sportler, bei den Schießeinlagen dem kalten und nassen Wetter Tribut zollen. Letztendlich landete das Team Schmidt/Griny auf Rang 2 (28:50 min) 23 Sekunden hinter der Staffel aus Gonsheim und Heuberger/Gleißl auf Rang 3 (28:59 min).

Mit diesen Ergebnissen beschließen die Eichenlaubschützen die Biathlonsaison.

Markus Gleißl gewinnt letztes Rennen des Oberbayern-Cups

veröffentlicht um 06.10.2016, 02:26 von Schützenverein Saltendorf   [ aktualisiert 06.10.2016, 02:30 von Markus Kammerl ]

Der letzte Lauf der Serie des Oberbayern-Cups war am 10.09. zu Gast im österreichischen Niederndorf bei Kufstein. Angereist waren wieder die Topathleten des bayerischen Raums, um die 5 Kilometer lange Strecke mit 4 Schießeinlagen zu meistern. Nach einer verletzungsbedingten schwierigen Saison konnte sich der Sommerbiahtlet aus Saltendorf mit seinen Lauf- und Schießleistungen gegen die Konkurrenten durchsetzen.
Bei bestem Wetter gingen die Läufer in einem Massenstart auf die Strecke. Das Publikum sah im ersten Schießen, das liegend ausgeführt wurde, sehr gute Schießergebnisse. Gleißl schoss allerdings 2 Fehler und ging als Vierter in die zweite Laufrunde. Er fand in zweiten liegenden Schießen dann besser seinen Rhythmus und konnte mit nur einem Fehler auf die Führenden wieder aufschließen. Mit nur einem Fehler in den beiden letzten stehenden Schießen konnte er sich einen großen Vorsprung erarbeiten, den er auch bis ins Ziel brachte.

Am Wochenende vom 01. Oktober bis 03. Oktober findet heuer der Saisonhöhepunkt im Hohenzollernstadion in bayerisch Eisenstein ein internationaler Wettkampf statt, mit Athleten aus Deutschland, Österreich und Tschechien die sich in verschiedenen Biathlondistanzen von 1500 m bis 12,5 km messen. Auch hier werden wieder die Sommerbiathleten des Eichenlaub Saltendorf vertreten sein.


1

Gleißl Markus

Eichenlaub Saltendorf

22:34 min

2

Wurmer Hans

Altbachschützen Hausen

23:01 min

3

Hopfe Tino

HSG München

23:13 min

Bayerische Meisterschaft im target-sprint bei den Eichenlaubschützen in Saltendorf

veröffentlicht um 06.10.2016, 02:24 von Markus Kammerl   [ aktualisiert 06.10.2016, 02:25 von Schützenverein Saltendorf ]

Am 06.08.2016 fand in Saltendorf die Bayerische Meisterschaft des OSB im target-sprint statt. Die Biathleten des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) durchliefen in dieser noch jungen Disziplin die nötige Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 20. und 21.08. in München. Diese Disziplin unterscheidet sich vom klassischen Sommerbiathlon durch die Streckenlänge, die nur 3 mal 400 m beträgt und durch die Möglichkeit, bei jedem Anschlag bis zu 5 Schuss nachzuladen.

In dieser Qualifikation setzte sich bei den Damen Kerstin Schmidt aus Siegritz durch, die auf dieser Strecke auch die Tagesbestzeit lief. Alle Athleten haben sich mit ihren Leistungen für die Teilnahme in München qualifiziert.

Ergebnisse:

Ergebnis:

Platz:

Vorname:

Nachname:

Verein:

Laufzeit:

Damen

1

Kerstin

Schmidt

Edelweiss Siegritz

04:58

2

Sarah

Heuberger

Freischütz Karmensölden

05:48

3

Paula

Heuberger

Freischütz Karmensölden

06:08

 

Herren II

1

Andriy

Griny

Eichenlaub Saltendorf

05:02

 

Herren AK

1

Roland

Krös

Gut Ziel Neunaign

05:29

 

Senioren

1

Johann

Gebhardt

Edelweiß Süß

07:22

1-8 of 8