News‎ > ‎

Sieg und Niederlage zum Saisonstart

veröffentlicht um 21.10.2019, 08:41 von Schützenverein Saltendorf
Für die „Zweite“ geht es schon am Sonntag weiter.
von Werner Artmann
21. Oktober 201910:10 Uhr
Zum Auftakt in der LG-Bundesliga II holten die Saltendorfer Mannschaft einen Punkt. Foto: Günter Hirsch

SALTENDORF.Auch die 2. Mannschaft der SG Eichenlaub Saltendorf startete in die neue Saison der 2. Luftgewehr-Bundesliga. Beim Absteiger aus der 1. Bundesliga, der FSG Titting, kehrten die Saltendorfer mit einem Sieg und einer Niederlage zurück.

Neu in die Mannschaft kam die Österreicherin Victoria Müller, die gleich in der ersten Partie ihr Können zeigte. In der Paarung gegen Daniela Peskova hatte es der Neuzugang jedoch sehr schwer, denn ihre Gegnerin war etwas besser. Mit 396:398 Ringen hatte Victoria Müller das Nachsehen. In der zweiten Partie zwischen Rebecca Schnaidt gegen Julia Helgert (Saltendorf) ging der Punkt klar an die Gastgebermannschaft Titting. Mit 398:386 Ringen hatte die Saltendorferin keine Chance.

Etwas geschwächt durch eine Operation ging Doris Kühnl in ihren Wettkampf und konnte auch keinen Punkt für die Saltendorfer holen. Ihr Gegner Rupert Bauernfeind gewann den Kampf knapp mit 388:386 Ringen. Dagegen bestätigte die Saltendorferin Petra Käsz ihre gute Form und sicherte gegen Ferdinand Rudingsdorfer mit 378:390 Ringen den ersten Punkt. Auch der Saltendorfer Ersatzschütze Bastian Birkenseer konnte voll überzeugen. Er gewann die fünfte Partie gegen Rebecca Urban mit 391:388 Ringen. Mit 2:3 Punkten verloren die Saltendorfer den ersten Vergleichskampf.

Im zweiten Wettkampf starteten die Saltendorfer gegen den Fünftplatzieren des Vorjahres, den SV Luckenpaint. Einen guten Start erwischte wieder Victoria Müller, die souverän mit 396:393 gegen Michael Podak gewann. Julia Helgert kam wieder nicht an ihre Leistungsgrenze heran und musste gegen Maria Weitzenbeck mit 386:393 Ringen ihren Einzelpunkt abgegeben. Trotz eines guten Schießergebnisses von 94-99-97-99 Ringen (gesamt 389) musste sich Doris Kühnl gegen Sybille Neumeyer (391) geschlagen geben. Nun ruhten die Saltendorfer Hoffnungen auf den letzten beiden Sportschützen. Dabei bestätigte Petra Käsz ihre Form vom Vormittag. Mit 389:388 Ringen nahm sie ihren Einzelpunkt mit. Nun lag es am Saltendorfer Ersatzschützen Bastian Birkenseer, ob er den Siegpunkt schaffen würde. Wie schon am Vormittag zeigte er sich in Form und siegte gegen Rebecca Urban mit 391:381 Ringen. Mit einen verlorenen und einen gewonnenen Kampf trat die 2. LG Mannschaft die Heimreise an.

Der nächste Wettkampftag findet am Sonntag in Diessen statt. Dort treffen die Saltendorfer auf die Mannschaften FSG Diessen 1 und Post SV Plattling. Zum Einsatz kommen erstmals in dieser Saison Michael Stahl und Stefan Aichinger.
Comments