Sportarten‎ > ‎Rally-Obedience‎ > ‎

Berichte Rally-Obedience

Handhabung Fristschutzanträge RO

veröffentlicht um 19.11.2017, 09:34 von kanzlei franke   [ aktualisiert: 21.11.2017, 07:39 ]

Laut Beschluss der Fachausschusstagung RO vom 19.11.2017  sind ab sofort sämtliche Fristschutzanträge über den OfRO bzw Beauftragen für RO im LV einzureichen. 

Ich bitte daher um Zusendung der Anträge per Mail an mich

OfB@dvg-hrp.de 

BSP Rally Obedience 2018

veröffentlicht um 19.11.2017, 09:24 von kanzlei franke   [ aktualisiert: 21.11.2017, 07:42 ]

Die Rally Obedience Bundessiegerprüfung findet am Wochenende des 12./13. Mai 2018 in Lüneburg statt.

Meldezeitraum 1.3.-3.4.18 über den LV mit Meldeformular und Kopie der Turnierkarte in einer PDF Datei und parallel online über www.anmeldung-hundesport.de.

Ausschreibung und Meldeformular unten zum download.

Weitere Informationen bald auf der Homepage des Ausrichters ro-bundessiegerpruefung.de



BSP Rally Obedience 2017

veröffentlicht um 23.01.2017, 06:41 von Nicole Haberer-Diedrichs   [ aktualisiert 23.01.2017, 07:55 von Stephan Schega ]

Der DVG Marl-Sickingmühle ist Ausrichter der dritten DVG Bundessiegerprüfung Rally Obedience am 06./07. Mai 2017. Ort: Windhundrennbahn Emscherbruch - Gelsenkirchen-Resse, Wiedehopfstraße 197

Die Meldungen zur BSP 2017 aus den Landesverbänden gehen diesmal über die Obleute, also für den LV HRP an mich als Verantwortliche. Hierfür muss ein ausgefüllter DVG Rally Obedience Meldeschein und die Kopie der Turnierkarte (inkl. Deckblatt) zuvor an mich gemailt werden. Der Meldeschluss bei mir ist der 01.04.2017.

Das letzte Qualifikationswochenende ist der 25.-26.03.2017. Es werden nur Ergebnisse aus VDH termingeschützten Prüfungen anerkannt, die in der Turnierkarte und Folgekarte eingetragen sind.

Qualifiziert sind alle Rally Obedience Sportler, die dem DVG angehören, in der jeweiligen Leistungsklasse, in der sie starten wollen, mindestens 70 Punkte (Wertnote „G“) erlaufen haben.

Die Bundes- und Klassensieger aller Klassen des Vorjahres erhalten einen fixen Startplatz ohne Nachweis weiterer Qualifikationen. Dieser persönliche Startplatz gilt unabhängig der Klasse in die gemeldet wird. Auch die jeweiligen Landesmeister erhalten einen fixen Startplatz ohne Nachweis weiterer Qualifikationen.

Gehen mehr Meldungen ein als Startplätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Leistungsprinzip. Hierzu werden die weiteren Ergebnisse der Turnierkarte herangezogen. Vorjahressieger der einzelnen Klassen erhalten Vorrang.

Alle Starter, müssen sich außerdem im Hundesportkalender O.M.A. anmelden und ihre Daten dort eingeben. Über dieses Portal werden dann die Starter bestätigt und die Startlisten generiert. Der Meldebeginn ist dort am 01.03.2017.Sollte es Rückfragen geben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Die offizielle Website des Veranstalters ist online unter RO-BSP- 2017.

Es wird eine gemeinsame Veranstaltung aller Starter über zwei Tage werden. Die Meldestelle ist bereits am Freitag und Samstag geöffnet und es wird ein Sportler-Abend am Freitag Abend veranstaltet, der alle auf diese Veranstaltung einstimmen wird. Der Einmarsch der Sportler beider Tage wird am Samstag stattfinden und die Siegerehrung für alle Klassen gemeinsam am Sonntag.

Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Internetseite des Veranstalters.

Ich hoffe auch reichlich Meldungen aus unserem LV.

1-3 of 3