Hausnotruf

" Der Hausnotruf des Roten Kreuzes - schnelle Hilfe zum Drücken nah "

Bei einem Sturz, einem Herzanfall oder anderen Notsituationen ist für allein lebende Menschen der Griff zum Telefon oft nicht mehr möglich. Und selbst wenn Sie das Telefon noch erreichen, sind sie meist nicht mehr in der Lage, die rettende Rufnummer zu wählen.

Hier leistet der HausNotruf des Roten Kreuzes schnelle Hilfe. Die medizinisch geschulten Mitarbeiter des Roten Kreuzes leiten sofort die notwendigen Maßnahmen ein. Die Gefahr von bleibenden Folgeschäden ist dadurch wesentlich geringer.

Für diese Personengruppen ist der DRK HausNotruf wichtig:


"Allein leben und sich trotzdem sicher fühlen "

Für viele allein stehende Menschen sind die eigenen vier Wände der einzige Ort, in dem sie leben möchten. Denn ihre Selbstständigkeit und Unabhängigkeit wollen sie nicht verlieren. Doch mit steigendem Alter, steigt auch das Gesundheitsrisiko. Ein Sturz, ein Schwindelanfall, eine Herzattacke, wie schnell kann so etwas passieren. Dann genügt ein Knopfdruck und das Rote Kreuz ist schnell vor Ort.

Allein zu Hause,, aber sicher !

Der Sender kann als Kette um den Hals, oder wie hier auf dem Bild als Armband getragen werden !


"Mit einer Krankheit braucht man mehr Sicherheit "

Risikopatienten - vor allem Alleinlebende - sind besonders gefährdet. Sofortige Hilfe rund um die Uhr ist absolut notwendig.

Für den Fall, dass sie nicht mehr rechtzeitig den Notruf auslösen können, bieten wir zusätzlich die "OK-Meldung" an. Bei dieser Version kann der Teilnehmer täglich eine grüne Taste betätigen, um mitzuteilen: " Mir geht es gut !". Ansonsten erfolgt automatisch der Hilferuf.

 

"Trotz Behinderung unabhängig leben"

Menschen mit Behinderungen wollen ihr Leben selbst bestimmen und wollen sich nicht bevormunden lassen. Wohnen und Leben zuhause ist für sie Lebensqualität.

Und wenn Hilfe sofort notwendig sein sollte - mit dem DRK HausNotruf ist sie immer da. Ein Knopfdruck auf den kleinen Funksender - und es meldet sich die DRK Zentrale.

 

"Wir wollen verständigt werden, wenn was passiert"

Auch Berufstätige oder entfernt wohnende Betreuer fühlen sich wohler, wenn bei einem Notfall des Angehörigen das Rote Kreuz oder eine Betreuungsperson sofort Hilfe leisten kann.

Es geht nicht darum, die Verantwortung für seine Lieben abzugeben, sondern das Gefühl zu haben, in einer akuten Hilfesituation schnell erreichbar zu sein. Das ist mehr als eine Beruhigung.

 

Für eine unverbindliche Auskunft und alle offenen Fragen steht Ihnen gerne unser Hausnotrufbeauftragter Herr Udo Weiß zur Verfügung.

Telefonisch erreichbar unter 0173 / 161 4984

Per Email unter: info@DRK-Roigheim.de



Comments