Blutspende

Blut und Blutspendepräparate sind in Deutschland so knapp wie schon lange nicht mehr ! Das Blutspendeaufkommen liegt derzeit weit unter dem Bedarf, besonders gefragt sind die Blutgruppen A und 0. Die Nachfrage nach Blutspendeaufkommen übersteigt das Spendeaufkommen bei weitem. Durchschnittlich engagieren sich ca. 4 % der Bevölkerung als Blutspender beim DRK. Rein statistisch betrachtet müssten es etwa 5 bis 6 % sein, wenn eine ausreichende Versorgung ganzjährig erreicht werden soll. Die Lage ist ernst ! Wir bitten Sie jetzt dringend um Ihre Blutspende! Jede einzelne Spende ist hilfreich und trägt zur Lösung des Engpasse bei. Blut ist das Wertvollste was ein Mensch geben kann. Deshalb helfen Sie Leben zu retten!





Persönliche Vorraussetzungen für Spendewillige:
Altersgrenzen:
Blutspenderinnen und Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen vor Ihrer ersten Blutspende das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Dauerspender können bis zur Vollendung des 68. Lebensjahres Blut spenden.

Maximale Spendenanzahl pro Jahr:
Männer dürfen pro Jahr nicht mehr als 6 Vollblutspenden, Frauen nicht mehr als 4 Vollblutspenden leisten. Bezüglich der Anzahl von Plasmaspenden (zusätzlich oder ausschließlich) gelten weitergehende Bestimmungen, die im Zusammenhang mit der Plasmaspende erläutert werden.
Spendeabstand:
Zwischen 2 Vollblutspenden soll ein Abstand von 12 Wochen eingehalten werden. Der Mindestabstand zwischen 2 Vollblutspenden muß 8 Wochen betragen. Die maximale Anzahl an Vollblutspenden darf nicht überschritten werden.

Alle weiteren Informationen zur Blutspende entnehmen Sie bitte unter
http://www.drk-blutspende.de

Comments