Wir über uns‎ > ‎

Jungpfadfinder

   Die Jungpfadfinder, auch „Jufis“  oder „Jupfis“ genannt, sind 10-13 Jahre alt
 
 
 
 

Wir alle wissen, dass man es in dem Alter nicht immer leicht hat. Man will kein Kind mehr sein, aber kommt mit den Herausforderungen des jugendlich sein auch noch nicht so richtig zu recht.

Selbstbestimmung und das Übernehmen von Verantwortung spielen immer mehr eine Rolle im Leben. Der Weg zum bzw. zur Jugendlichen ist ein großes Abenteuer, in dem es heißt langsam mehr Dinge selbst in die Hand zu nehmen und etwas zu entdecken.

In den Gruppenstunden machen wir verschiedene Projekte über mehrere Wochen hinweg oder toben uns bei coolen Spielen einfach mal so richtig aus. Natürlich werden zwischendurch auch immer wieder Pfadfindertechniken wie Knoten, Zelte aufbauen und das Lesen von Karten mithilfe eines Kompasses geübt.

Denn auf Zeltlagern über Pfingsten und in den Sommerferien heißt es dann zu zeigen, dass man Zelte aufbauen, Feuer machen und im Notfall auch das Banner gegen einen Überfall verteidigen kann.

Bei all dem ist es wichtig eine Gruppe zu haben, die einen vielleicht auch manchmal ärgert, aber immer trägt.

Unsere Rolle als Leiterteam ist es, die Jufis bei der Entwicklung zu einer Gruppe und bei der Umsetzung eigener Ideen zu unterstützen und wenn nötig, Input zu geben.









Comments