Aktuelles aus dem Dorf

Was Sie hier finden...


Ut'm Stammdisch

veröffentlicht um 23.06.2017, 03:43 von Heiko Theis

Das Capeller Heimathaus ist schön, die Mitglieder des Dorfvereins Capelle treffen sich gerne dort, doch dieses Mal konnte das Ambiente des Heimathauses nicht darüber hinwegtäuschen, dass die fast tropische Hitze, die Capelle erfasst hat(te), die Freude am Stammtisch und die Motivation, am Stammtisch teilzunehmen, doch arg strapazierte. Deshalb fand sich letztlich auch nur ein kleines Häuflein Hartgesottener, die den Stammtisch mit Leben füllten.

Trotz kleiner Zahl gab es eine ganze Menge zu besprechen:

Der eigentliche Grund des Stammtischtreffens, die Vorbereitung der geplanten Aktionstage 2017 am  08./09. Juli 2017, schmolz schneller als Eis in der Sonne, da bei der Terminfestlegung durch den Dorfverein nicht bekannt war, dass am gleichen Termin auch das Jux-Turnier des SC Capelle stattfinden soll. Zwei familienorientierte Veranstaltungen zur gleichen Zeit macht wenig Sinn, also lässt der Dorfverein dem Jux-Turnier den Vortritt. Damit entfallen die geplanten Aktionstage aber nicht. Sie sollen Anfang September 2017 durchgeführt werden.
 
Die StammtischlerInnen konnten – sozusagen als hors d'oeuvre – die ersten Teile des wie auch der Pavillon im Dorfpark wieder von Familie Stattmann gestalteten Wasserspiels in Augenschein nehmen. Das Kind im Erwachsenen ist noch lange nicht tot, also erging sich die/der ein oder andere StammtischlerIn in Phantasien darüber, welcher herrliche Unsinn denn mit dem Wasserspiel in Zukunft produziert werden kann. Die Kindertage ließen herzlich grüßen…

Sandra Stattmann konnte den StammtischlerInnen mitteilen, dass die in der letzten Vorstandssitzung entwickelte Idee, der Dorfverein Capelle möge auch Fahrten zu Sehenswürdigkeiten/Events organisieren/anbieten, funktioniert. Zusammen mit der KFD und den Capeller Schützendamen sowie mit Unterstützung des Capeller Busreiseunternehmens Lücke kann der Dorfverein am Sonntag, den 03. September 2017, eine Fahrt zur Landesgartenschau in Bad Lippspringe anbieten. 35 € pro Person wird die Tagesfahrt kosten und umfasst die Fahrt und den Eintritt in die Landesgartenschau.

Da ja die Aktionstage nicht intensiv vorbereitet werden mussten, blieb auch noch genügend Zeit für den „Dorfschnack“, der ja eigentlich das Wesen eines Stammtisches ausmacht. Resümee: Der Stammtisch des Dorfvereins Capelle ist keine regelmäßig stattfindende Veranstaltung, aber aufgrund der bisher gewonnenen Erfahrungen voraussichtlich eine dauerhafte – nicht zuletzt auch Dank der Unterstützung des Heimatvereins Nordkirchen e.V., der für den Stammtisch das Heimathaus zur Verfügung stellt. Und ein besserer Ort für lockere Gespräche in geselliger Runde lässt sich nicht finden.

Ach ja: Während die StammtischlerInnen stöhnend vor sich hinschwitzen, waren zur gleichen Zeit Mitglieder des Heimatvereins der Hitze zum Trotz dabei, Bänke im Garten des Heimathauses zu erneuern. Ungerechte Welt…

Capelle besucht die Landesgartenschau

veröffentlicht um 23.06.2017, 02:05 von Heiko Theis   [ aktualisiert: 23.06.2017, 02:07 ]

LogoZusammen mit der KFD und den Capeller Schützendamen lädt der Dorfverein Capelle e.V. alle Interessierten am 03. September 2017 (Sonntag) zu einem Besuch der Landesgartenschau in Bad Lippspringe ein.

Um 08:30 Uhr starten wir am EDEKA Markt Jehle in Capelle. Die von den TeilnehmerInnen zu tragenden Kosten für Bus und Eintritt betragen 35 € pro Person. Kinder bis 3 Jahren zahlen 15 €. Anmeldungen sind bis Sonntag, den 06. August 2017, möglich. Eine Anzahlung von 15 € ist bei der verbindlichen Anmeldung zu zahlen.

YouTube-Video: Landesgartenschau 2017, Bad Lippspringe

Die Rückfahrt von Bad Lippspringe nach Capelle ist für 16:30 Uhr geplant.

Bad Lippspringe, heilklimatischer Kurort zwischen Eggegebirge und dem Teuroburger Wald,ist der bislang kleinste Ort, der eine Landesgartenschau ausrichtet. Am Rand der Senne gelegen bietet er mit der Landesgartenschau viele schöne Themengärten und Events zwischen zwei Parks und der Innenstadt mit direkter Verbindung zum Kurwald. Um von einem Park zum anderen zu gelangen, nutzen sie den Weg durch die Fußgängerzone von Bad Lippspringe mit vielen Geschäften und Cafés.

Anmelden können sie sich bei: Sandra Stattmann, Telefon: 0157 368 254 73 oder schreiben sie ihr eine E-Mail: Stattmann@dorfverein-capelle.de.

Weitere Informationen zur Landesgartenschau und über Bad Lippspringe finden sie im Internet unter den Adressen: https://www.lgs2017.de (Landesgartenschau 2017), https://www.bad-lippspringe.de (Bad Lippspringe); eine Bilddokumentation findet sich auf Instagram: https://www.instagram.com/Landesgartenschau2017/.

Urheberrecht Logo: Landesgartenschau Bad Lippspringe 2017 GmbH. Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1, 33175 Bad Lippspringe

Der Kulturkreis Nordkirchen informiert:

veröffentlicht um 21.05.2017, 23:39 von Heiko Theis   [ aktualisiert: 21.05.2017, 23:39 ]

Weibsbilder in Nordkirchen


Zum zweiten Mal besuchen auf Einladung des Kulturkreises die sogenannten "Weibsbilder" aus der Eifel Nordkirchen.  Anke Brausch und Claudia Thiel - die beiden Damen verbergen sich hinter den "Weibsbildern" - drohen mit der Feststellung "Botox to go - Bei uns kriegst du dein Fett weg". Provokant und  schlagfertig nehmen sie Schönheitswahn und Wellnesszirkus auf die Schüppe und strapazieren damit die Lachmuskeln der Zuhörer. Mit z.T. urkomischen Tanz- und Gesangseinlagen und einem sensiblen Gespür für Situationskomik werden die verschiedensten Themen des täglichen Lebens dargeboten. Nach dem großen Erfolg bei ihrem ersten Besuch in Nordkirchen ist sich der Kulturkreis sicher: es wird ein lustiger Abend.

Karten gibt es zu 16 € in der Drogerie Worms und in der Tourist Information, beide auf der Schlossstraße, Nordkirchen. 

Der Preis an der Abendkasse beträgt 18 €. 

http://www.kulturkreis-nordkirchen.de/

Don-Kosacken-Chor in Nordkirchen

veröffentlicht um 16.03.2017, 03:27 von Heiko Theis   [ aktualisiert: 16.03.2017, 03:28 ]

Der bekannte Don-Kosaken-Chor "Serge Jaroff" kommt am 31. März auf Einladung des Kulturkreises nach Nordkirchen. Der 19 köpfige weltbekannte russische Männerchor wird russische Volksweisen, russisch-orthodoxe sakrale Gesänge und klassische Chorwerke zu Gehör bringen. Beeindruckend wird die außerordentliche Stimmgewalt der Sänger, kombiniert mit sanften und einfühlsamen Harmonien sein. Herausragende solistische Leistungen werden die Chordarbietungen ergänzen.

Der Kulturkreis Nordkirchen freut sich auf ein außerordentliches Chorkonzert!

Tickets zum Preis von 18,-€/ 20,-€ an der Abendkasse können in der Tourist-Information Nordkirchen oder der Drogerie Worms, beide auf der Schlossstraße, erworben werden. Das Konzert findet statt am Freitag, 31. März 2017  ab 19.30 Uhr im Forum der JCS-Gesamtschule Nordkirchen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.don-kosaken-chor.de/

Glasfaser für Capelle und Nordkirchen: Ausbau in den Innenbereichen

veröffentlicht um 10.03.2017, 04:49 von Heiko Theis

Im vollbesetzten Forum der Johann-Conrad-Schlaun-Schule informierte die Unitymedia am 07.03.2017 über den Glasfaserausbau. Das Interesse war groß und viele Fragen wurden beantwortet.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Die Unitymedia verlegt die Glasfaserkabel bis ins Haus des Kunden (FTTB - Fibre to the Buildung).
  • Für den Ortsteil Capelle ist der Baustart im Mai/Juni 2017 geplant.
  • Der Baubeginn im Ortsteil Nordkirchen steht für Juli/August 2017 auf dem Terminplan.
  • Für den Ortsteil Südkirchen wird zunächst in einer Vorvermarktung das Interesse geprüft.

Hausanschlusskosten:

Bis zum 30. April 2017 werden pro Hausanschluss 199,00 € verlangt, anschließend 398,00 €.

Beratungsabende im Heimathaus Capelle, Kirchstraße 3, jeweils von 19 - 21 Uhr

  • Dienstag, 14.03.2017

  • Donnerstag, 16.03.2017

  • Dienstag, 21.03.2017

  • Donnerstag, 23.03.2017

Es werden jeweils mehrere Berater der Unitymedia im Heimathaus vertreten sein. Diese führen individuelle Beratungsgespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus den Innenbereichen. Zudem können auch direkt Verträge abgeschlossen werden.

Infos zum Glasfaserausbau in der Gemeinde Nordkirchen: www.unitymedia.de/nordkirchen

Glasfasernetz Capelle: unitymedia präsentiert die Pläne

veröffentlicht um 03.03.2017, 06:30 von Heiko Theis   [ aktualisiert: 03.03.2017, 06:31 ]

unitymedia hat alle Haushaltungen in Capelle und Nordkirchen angeschrieben und zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. In dem Text des Unternehmens heißt es u.a.:

"...wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Unitymedia in Nordkirchen, Ortsteile Nordkirchen und Capelle,
bald das Glasfaser-Kabelnetz ausbaut und damit für Sie superschnelles Internet verfügbar wird. Durch diese
zukunftsfähige Technologie können Sie Internetgeschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s genießen. Mit welchen
Vorteilen können Sie dadurch rechnen?

Das möchten wir Ihnen gerne bei einer Informationsveranstaltung persönlich mitteilen. Hier erfahren Sie im Detail,
wo das Glasfaser-Kabelnetz verfügbar und für Sie nutzbar sein wird. Lassen Sie sich bei dieser Gelegenheit auch von
unseren kompetenten Experten beraten. Sie stehen Ihnen bei allen Fragen zur Verfügung.

Sie erreichen uns auch unter der kostenlosen Hotline 0800 779 93 38 oder unter unitymedia.de/nordkirchen
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme."


Der Dorfverein Capelle e.V. ist von unitymedia und der Gemeinde Nordkirchen gebeten worden, den Prozess aktiv zu unterstützen. Das tun wir selbstverständlich gerne, da eine zeitgemäße Kommunikationsinfrastruktur essentiell für die Zukunftsfähigkeit unseres Dorfes sein wird.

Karneval 2017 in Capelle!

veröffentlicht um 16.01.2017, 13:53 von Heiko Theis

#Veranstaltungen 2017:


  • Samstag, 18.02.2917 ab 19:11 in der Gaststätte Wintering/Zur Brücke,
  • Freitag, 24.02.2017 ab 19:11 in der Gaststätte Simonsmeier,
  • Samstag, 25.02.2017 ab 19:11 in der Gaststätte Simonsmeier,
  • Donnerstag, 23.02.2017 - ab 15:11 Kinderkarneval in der Gaststätte Simonsmeier (Kinder unter 6 Jahren nur in Begleitung einer erwachsenen Person, Einlass ab 14:30, Ende 17:11, bis 18:00 Disco),
  • Sonntag, 19.02.2017 ab 14:11 im Pfarrheim Seniorenkarneval (Anmeldung bei KfD, Christel Reckmann, 02599 1226).
Für die Veranstaltungen (außer Seniorenkarneval) können Karten vorbestellt werden bei: Myrja Lohmann, Kaperberg 23, 02596 972333, oder über eine E-Mail an die Adresse capeller-karneval@web.de.

Gibt es keine Rückäußerung können die vorbestellten Karten am 29.01.2017 zwischen 11:00 und 12:00 im Pfarrheim abgeholt werden.
Die Veranstalter haben in Capelle einen ausführlichen Flyer mit weitergehenden Informationen verteilt.

DIEK Capelle und Dorfgemeinschaftshaus auf den Weg gebracht

veröffentlicht um 04.11.2016, 01:41 von Heiko Theis   [ aktualisiert: 04.11.2016, 01:45 ]

Die gestrige Sitzung des Bauausschusses war für unser Dorf von herausragender Bedeutung, da zwei Themen auf den Weg gebracht wurden, mit denen sich Capelle in der letzten Zeit sehr intensiv beschäftigt hat. Einstimmig hat der Ausschuss für Bauen und Planung dem in der nächsten Woche tagenden Rat empfohlen, das Dorfinnenentwicklungskonzept Capelle (DIEK) zu beschließen. Dies bedeutet, dass wir in Capelle jetzt für die kommenden Jahre eine fortschreibbare Agenda dessen haben, was in unserem Dorf zu tun ist und welche Ziele erreicht werden sollen.

Ebenfalls positiv beschieden wurde ein zentraler Baustein des DIEK: Das Dorfgemeinschaftshaus Capelle. Auch hier gab der Ausschuss "grünes Licht" und empfahl dem Rat, grundsätzlich die Errichtung eines solchen Hauses zu beschließen. Einziger Wermutstropfen: Das Haus kann und wird nur kommen, wenn auch die entsprechenden Zuschussmittel fließen. Aber dafür hat Capelle eine durchaus wichtige Vorleistung erbracht, da die Aktionstage Dorfpark Capelle als Signal betrachtet werden, dass Capelle nicht nach dem Motto arbeitet: Gebt Geld, damit etwas passiert, sondern die Capeller Bürgerinnen und Bürger und die Capeller Unternehmen die Ärmel hochkrempeln und aktiv an der Zukunft ihres Dorfes arbeiten - auch ganz ohne Zuschussmittel.

Wir denken, dass in diesem Zusammenhang aber auch den KommunalpolitikerInnen einmal Danke gesagt werden muss, denn gleich welcher Partei, alle haben im Bauausschuss die Capeller Interessen vorbehaltlos und nachdrücklich unterstützt. Also: DANKE!

Urheberrecht Bild/Planung: STEINHOFFarchitekten, Nordkirchen-Capelle

Was tut sich so... beim SC Capelle

veröffentlicht um 29.10.2016, 00:49 von Heiko Theis   [ aktualisiert: 29.10.2016, 00:49 ]

Aktuelle Nachrichten vom und um den SC Capelle, dem wir selbstverständlich stets beide Daumen fest drücken!


DIEK Capelle: Ein Rundgang zum Abschluss

veröffentlicht um 28.10.2016, 03:06 von Heiko Theis   [ aktualisiert: 28.10.2016, 03:56 ]

Der Prozess der Erstellung eines Dorfinnenentwicklungskonzeptens (DIEK) Capelle neigt sich seinem Ende entgegen. Die Projektteams haben getagt und ihre Ergebnisse in Projektbeschreibungen niedergelegt. Die Arbeitsergebnisse sind durch die Teams präsentiert und abgestimmt worden. Dr. Bröckling und sein Team von Planinvent arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, dass Daten, Zahlen, Fakten aus und über Capelle und die entwickelten Projektideen "in Form" gebracht werden. Danach geht der Entwurf des DIEK zur Beratung in die Kommunalpolitik, also in die zuständigen Fachausschüsse und den Rat der Gemeinde Nordkirchen, der dieses Konzept als Dorfinnenentwicklungsplan beschließen und ihm damit Verbindlichkeit verleihen soll. Ist dies geschehen, geht es an die konkrete Umsetzung der Projekte, was zunächst einmal auch "Antichambrieren" bei diversen Behörden bedeutet, um Zuschussmittel für die Projekte "locker zu machen".

Zuvor sollte der "innerdörfliche" Prozess aber zu einem Abschluss gebracht werden. Dabei war es Ziel, vor Ort die Plätze zukünftiger Taten zu zeigen, noch einmal allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, ihre Meinung in den Prozess einzubringen und vielleicht auch noch neue Ideen zu entwickeln und in das Konzept einzubringen.

Also trafen sich an einem nebligen Spätnachmittag Ende Oktober 2016 BürgerInnen, PlanerInnen von Planinvent und VertreterInnen des gemeindlichen Bauamtes zu einem Rundgang durch das Dorf, um zu sehen und zu hören, was geplant ist und selbstverständlich auch ihre Meinung zu den Ideen zu äußern.

Hier ist das Ergebnis dieses Rundgangs in Form von einigen Bildern und Kommentaren (aus welchen Gründen auch immer: Leider lassen sich Fotos im Hochformat nicht in diesem Format auf dieser Seite darstellen, deshalb ist ein wenig Kopfdrehen erforderlich. Wem das Kopfdrehen zu aufwändig ist - die Fotos gibt es auch auf Facebook, dort in der richtigen Orientierung.):

 
 
 
Dorfrundgang im Rahmen des DIEK Capelle ProzessesDie "RundgängerInnen" sammeln sich.Herr Klaas gibt erste Erläuterungen zum Rundgang und zum DIEK.


Erste Fachgespräche finden statt.Eine tolle Idee für Capelle: Notrufbanken.Ein beeindruckendes Gebäude, aber die Bausubstanz...

 
 
Der Dorfpark, eines der Kernelemente der DIEK Projekte
Der Pavillon steht... ...und die Interessierten gehen - durch den sehr herbstlichen Dorfpark. 
 
 
 
Was ist im Dorfpark noch alles geplant? Herr Dr. Bröckling gibt Auskunft. Gedacht ist noch an eine Boule-Anlage, ein Backhaus, einen Grillplatz...Absolut gelungen der Pavillon im Dorfpark, quasi ein Beispiel dafür, was mit dem DIEK erreicht werden soll: BürgerInnen, Gewerbetreibende und die Gemeinde arbeiten zusammen für das Dorf. Ein weiteres DIEK Projekt: Das Mehrgenerationenhaus am Dorfpark - wenn auch derzeit nur durch den Bauzaun zu erkennen, wo es entstehen wird. 
 
 
 
Der Dorfpark hält tolle Motive parat. Die Pläne des Dorfvereins Capelle für das Dorfgemeinschaftshaus - das Ergebnis der Arbeit des Projektteams und der Archtitekturbüros Steinhoff. Herr Klaas gibt einen ersten Überblick über das Projekt. 
 
 
 
Kernelement: Multifunktionalität, Nutzbarkeit für alle denkbaren Aktivitäten, bis zu fünf Veranstaltungen können gleichzeitig durchgeführt werden. Lothar Steinhoff erläutert die Pläne seines Büros, das übrigens - wie auch die Garten- und Landschaftsbaubetriebe beim Aktionstag Dorfpark - pro bono gearbeitet hat. Auch eine tolle Idee: Begrüßungsaktionen für Capeller Neubürgerinnen, damit diese Dorf und Menschen kennen lernen können. 
 
 
 
Engagement, Kreativität und wenig Geld sind die Kerngedanken der Begrüßungsaktion. Die Gemeinde Nordkirchen war spendabel: Schnittchen und Getränke bei der "Nachlese" zum Rundgang im Heimathaus. Es gab noch viel zu besprechen... 
 
 
 
...wie zum Beispiel die neue Idee einer Stromtankstelle für E-Bikes. Last but not least: Dr. Bröckling, der zusammen mit seinen KollegInnen von Planinvent den Prozess DIEK Capelle ganz toll und inspirierend gemanagt hat.  

1-10 of 45