Biografie

Die zwei lustigen Burschen aus der Niederlausitz

Die Hamster - mittlerweile ein Begriff für alle Insider der volkstümlichen Partymusik. Aus einer Idee heraus entstand im Jahre 2001 dieses musikalische Projekt, in dem 2 Diskjockeys sich einer Aufgabe verschrieben haben, die volkstümliche Alpenpower in die Niederlausitz nach Lauchhammer zu holen, wo sie auch beheimatet sind.

Seit ihrem Bestehen nahmen sie mehrmals erfolgreich an vielen Großveranstaltungen im In- und Ausland teil. So war zweifelsohne der Gewinn der "Weiß-Grünen Parade der volkstümlichen Musik" (MDR1 Radio Sachsen) im Jahre 2002 ein Höhepunkt. Sie wurden ausgezeichnet mit dem "Ampelstar" 2003 & 2006 für besondere Verdienste zur Pflege und Förderung der Unterhaltungsmusik im In - und Ausland. Weiterhin waren sie beim:

  • Sieger der Weiß - Grünen Parade der Volkstümlichen Musik ( MDR 1 Radio Sachsen ) 2002
  • Alpen-Grand-Prix Südtirol 2002 & 2003
  • Geubodenvolksfest Straubing 2003 & 2004 (Radio AWN-Bayern)
  • Musikwettbewerb "Herzklopfen Kostenlos" 2003 & 2004 mit Achim Menzel in Neustadt an der Orla
  • Auftritte in Österreich
  • Vorgruppe beim Open - Air der Kastelruther Spatzen 2006 & 2008 in Italien ( Südtirol )
  • Jährlicher Veranstalter der traditionellen Hamsternacht ( Volksmusikfest ) Lauchhammer
  • Konzerttourneen in Deutschland, Österreich und Italien
  • Fernsehauftritt in der Sendung "Alles Gute" im MDR - Fernsehen 2009
  • Zu Gast bei Radio Paloma mit Bert Beel 2010
  • Auftritt in der Brandenburghalle 2010
  • Auftritt beim Singenden Wirt Stefan Dietl in Elisabethzell 2010