eine Seite über Hundeerziehung, Ernährung, Pflege. Sinnvolles und Sinnbefreites

die Kaukasischen Owtscharka mal ganz aus der Nähe


Auf dieser Seite berichte ich hin und wieder zum Thema Kaukasische Owtscharka. Ich lebe nun seit ca. 11 Jahren mit diesen wundervollen Hunden zusammen. Hab viel gehört über das Wesen, Erziehbarkeit, Familientauglichkeit und was man sich in der Hundeszene so alles zuflüstert. War selber jahrelang Hundetrainer in der eigenen Hundeschule, züchte diese Rasse seit vielen Jahren und lebe nun ausschließlich mit Nachkommen der eigenen Zucht zusammen. Ok, so richtig doll zusammen nun auch nicht mehr, da sich im privaten Bereich einiges geändert hat aber immerhin kann ich noch mit meiner Bande in den Urlaub fahren.
Für mich ist es das Größte, mit meinen 4 Hunden durch die Wälder zu streifen und die Natur so zu entdecken wie sie abseits der Wege existiert.
Kaukasische Owtscharka gehören zu den Herdenschutzhunden und einige behaupten, daß sie die Urväter sämtlicher Herdenschutzhunde sind. Doch darüber lässt sich streiten und das soll auch nicht das Anliegen meiner Seite sein. Vielmehr möchte ich sozusagen aus dem Blickwinkel des Hundehalters, -züchters. -trainers und nicht zuletzt als aktives Mitglied des einzigen zuchtbuchführenden Verein, dem KOC-e.V. über die Kaukasischen Owtscharka berichten.

meine vier Owtscharki


in den über 11 Jahren, die ich diese Hunde nun schon in meinem Leben habe, musste ich natürlich auch einige Tiefschläge hinnehmen. Wie sagt man? Das Leben endet immer tödlich! Wenn einer gehen musste, hab ich immer wieder mit dem Gedanken gespielt das alles sein zu lassen, nur um sich das zu ersparen. Aber dann hat man wieder die anderen Schnuffen um sich herum und weiss, dass es sich lohnt weiter zu machen.

Momentan bereichern diese 4 mein Leben.
Zuerst natürlich die Veteranin, Aunja. Mit ihren 8 Jahren ist sie immernoch sehr fit. Ihr Alter kann ich mir so gut merken, da es unser A-Wurf war und die Dahme am gleichen Tag geboren wurde wie ich. Nur ein paar Jahre später.

Dann mein persönlicher Schützling iCh. Burrak. Und nicht zuletzt die beiden Schwestern Danischa und Denayha von Wolkogora.