Organisatorisches

Stundenverlauf eines Yoga-Programms
Alle Veranstaltungen umfassen normalerweise diese Aspekte des Yoga in einem typischen Stundenverlauf:
Anfangsentspannung - Einstimmung - Sitzmeditation - Atemübungen - Sonnengruß - Körperübungen - Schlussentspannung - Ausklang

Wer schon einmal Yoga praktiziert hat: Dies ist derselbe Stundenverlauf im Sanskrit:
Savasana - Mantra - Pratyahara/Dharana/Dhyana - Pranayama - Surya Namaskara - Asanas - Savasana - Mantra


Bitte mitbringen
  • Bequeme Kleidung, in der Du Dich gut bewegen kannst.
  • Eine eigene Yoga-Matte ist sinnvoll. Gerne helfen wir bei der Auswahl und beraten in Hinblick auf Vor- und Nachteile. Solltest Du (noch) keine Matte haben, haben wir Matten im Verleih.
  • Dicke Socken, etwas zum Überziehen und ggf. eine Decke sind für die Anfangs- und Schlussentspannung sinnvoll, weil die Körpertemperatur durch die Entspannung sinkt. Solltest Du keine eigene Decke mitbringen, haben wir Decken im Verleih.
  • Ein eigenes Sitzkissen für Meditation und Atemübungen ist sinnvoll, weil Du Dein eigenes Kissen auf Deine individuelle Sitzhöhe einstellen kannst. Gerne helfen wir bei der Auswahl und beraten in Hinblick auf Vor- und Nachteile. Solltest Du (noch) kein Kissen haben, haben wir Sitzkissen im Verleih.

Im Kursraum sind typischerweise vorhanden
  • Yoga-Matten, Decken und Sitzkissen sind in ausreichender Zahl vorhanden.
  • Desweiteren sind Hilfsmittel für die Praxis vorhanden: Kopfstandhocker, Gurte und Blöcke.
  • Die in den Klassen empfohlenen Bücher haben ich immer auch als Ansichtsexemplar vor Ort - einfach mal hineinblättern.
  • Besonderer Service: Wenn Du magst, kannst Du direkt nach dem Kurs auch erwerben: Bücher, Yoga-Matten, Sitzkissen und Yogi-Tees.

Ansonsten
  • Bitte ca. zwei Stunden vor der Yoga-Stunde nichts mehr essen.
  • Bitte pünktlich kommen, am besten 15 Min. vor Kursbeginn, damit Du nicht in die Anfangsentspannung oder die Sitzmeditation hineinplatzt.

Buchempfehlungen
Comments