Hörgenuss

LESBEN UND KLASSIK, DAS PASST WUNDERBAR ZUSAMMEN


Kahvatu Valgus

aus Sügismaastikud
Veljo Tormis (1964)
(Konzertmitschnitt Kammermusiksaal Philharmonie Berlin)

download


My Sweetest Lesbia
Text und Melodie: Thomas Champion (1567-1620)
Arrangement: Anna Boehncke
zum 5. Geburtstag der Classical Lesbians (2002)

download


Laggard Dawn
Ethel Smith, 1911

download



The Silver Swan
Orlando Gibbons (1583-1625)



Si ch`io vorei morire
Claudio Monteverdi (1567- 1647)



Was wir sonst noch singen

Unser Repertoire umfasst klassische Chorliteratur aller Musikepochen. Wir haben seither ein besonderes Faible für Alte Musik, zunehmend entdecken wir romantische und vor allem moderne Lieder des 20. Jahrhunderts. Wir interpretieren Madrigale, romantische und moderne Lieder, Choräle u. v. m. aus aller Frauen Länder in vielen Sprachen.
Einige sind für Frauenchor komponiert oder eigens für uns arrangierte Stücke.

Die Liedtexte klassischer Partituren scheinen auf den ersten Blick nicht LesbenChor-tauglich, da sie oft die Liebe zwischen Mann und Frau besingen. Andererseits,weil die meisten Komponisten und Dichter Männer sind und die Liebe zu Frauen thematisieren, sind ihre Werke für einen lesbischen Chor wie uns genau richtig: eines unserer Lieblingslieder aus dem 16. Jahrhundert heißt "My sweetest Lesbia". In schwierigeren Fällen wird dann schon mal aus einem ER im Text schnell eine SIE gemacht.

Neben Frauen, die Höhen und Tiefen der (lesbischen) Liebe in ihren vielfältigen, manchmal auch wunderlichen Ausprägungen, besingen wir die Wunder der Natur. Mit kuriosen Liedern über ein Reh aus Gips, Captain-Future, eine Muskatnuss, Königstöchter, Leichensteine, Engel, Klatschweiber oder Soldatenbräute u. v. m. haben wir Sängerinnen und unsere Zuhörer_innen viel Spaß!


Herausforderung Stückeauswahl

Die Stückeauswahl ist für unsere Chorleiterin Sibylle Fischer eine ständige Herausforderung: "Weil der allergrößte Bestandteil für gemischte Chöre ausgelegt ist, sodass das Repertoire relativ klein ist, muss ich lange suchen, bis ich finde, was sich perfekt eignet für den Chor sowohl inhaltlich, als auch stimmlich, als auch sängerisch, als auch atmosphärisch. Und manchmal gelingt mir das und es sind richtige Highlights. Wir haben einmal ein Stück gemacht von Ethel Smyth. Das ist eine Frauenrechtlerin vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Das ist zumindest eine, die eine feministische Perspektive hat. Und bewusst für Frauenwahlrechtsbewegung geschrieben hat." (DRKultur) Lesbische Komponistinnen findet frau meist leider noch in anderen Musikrichtungen. Sibylle hat uns daher auch schon zwei Lieblingslieder neu arrangiert.

Aber es gibt Originalliteratur für Frauenchor. Zum Beispiel die Stücke von Fanny Hensel, Schwester von Felix Mendelsohn- Bartholdy sind für Sopran, Alt und Tenor komponiert, also für einen Lesbenchor wie uns gut zu singen.

Komponisten_innen sind u. a. Aulis Sallinen, Felicitas Kuckuck, Andreas Hammerschmidt, Johannes Eisler und Peter Eben, Claudio Monteverdi, Jacob Arcadelt, John Dowland, John Bennet, Thomas Campion, Thomas Weelkes, Fanny Hensel, Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms, Max Reger, György Orbán, Claude Debussy.

Weitere Schätze warten noch darauf von uns entdeckt und gesungen zu werden!


 
Fotos Andrea Behrendt 

Fotos © Daniela Incoronato