Viele Quellen behaupten, dass wir die Nachkommen von Griogar, dem dritten Sohn von Alpin, König von Schottland sind, dessen Herrschaftszeitraum um das Jahr 833 war. Eine alternative Abkommenslinie könnte auch sein ältester Bruder, Kenneth MacAlpine sein, dessen Linie allerdings schwer nach zu vollziehen ist. 

Laut Buchanan von Auchmar war Clan Gregor in Glenorchy zur frühen Regierungszeit von Malcolm Canmore (1057-1093) beheimatet. Hugh von Glenorchy war somit der erste der dem Stil eines Chiefs entsprach, bevor das Clan-System, wie wir es kennen, überhaupt etabliert wurde.

Es gab vier wichtige Clan Gregor Familien die direkt von Gregor of the Golden Bridles abstammten. Diese waren Glenstrae, Glencarnaig, Roro und Glengyle. Die Chiefs stammten ursprünglich vom Glenstrae Zweig ab, der als das Ergebnis der langen Verfolgung ausstarb. Die Führung wechselte danach sehr oft zwischen den einzelnen Familienzweigen. 

Rob Roy MacGregor war nie ein Clan Chief, sondern galt als "Captain" und führte den Clan in die Schlacht und war Tutor für Gregor MacGregor, auch als James Graham von Glengyle oder Glùn Dubh (Schwarzes Knie) bekannt, nachdem sein Vater verstarb und ihm die Führung des Glengyle Zweig hinterließ, als er gerade 10 Jahre alt war. In Stammeszugehörigkeit wurde ein Captain oft als militärischer Führer ernannt, wenn der Chief in irgendeiner Form ungeeignet war für diese Rolle.

Im Jahre 1714 wurde Alexander Drummond (oder MacGregor) von Balhaldie (Bohaldy), aus der Roro Linie als Chief gewählt. Ihm folgte ein Sohn William ab 1743. William wurde als Baron in den Adelsstand der Jacobiten von James dem Old Pretender bestellt. 

Williams ältester Sohn war Alexander geboren im Jahre 1758 und übernahm seines Vaters Amt im Jahre 1765. Letzterer wurde Captain in der 65. Regiment. 
Im Jahr 1774, als die Ächtung gegen Clan Gregor schließlich aufgehoben wurde, wurde eine weitere Wahl organisiert und General John Murray Macgregor von Lanrick, von der stammt Glencarnaig Linie abstammend, wurde als neuer Chief benannt. 

Er wurde obwohl Alexander von Balhaldie der in der Armee der West Indischen Inseln diente gewählt.
Alexander von Balhaldie erhob eine erfolglose Klage gegen Sir John Murray. (siehe Notiz unter #19)

Unser aktueller Chief stammt vom der Glencarnaig Linie ab.

Die folgende Liste ist nur eine Annäherung und unterliegen häufigen Änderungen. Die meisten der Daten sind geschätzt. Es gibt eine Reihe von Schätzungen bis zu Gregor (John Murray) Nummer 12 der 1629 starb. Danach wurde die Nachfolge an seinen Bruder Patrick Roy weitergegeben der 1651 noch lebte. Die Aufzeichnungen sind eher vage über die Nachfolge der Nachkommen von Ewin der Tutor, die mit Kilmanan beendet wurde.

1. Griogair of the Golden Bridles, b~1300; d~1360
2. Eoin cam (Ian of the One-Eye), Sohn von Griogair, 
.b~1325; obit.1390
3. Eoin dubh, Sohn von Eoin cam, b~1350; obit.1415
4. Gille-coluim (Malcolm "the lame lord"), 
Sohn von Eoin dubh, 
b~1375; obit.1440
5. Padraig, Sohn von Gille-coluim, b~1405; obit.1461
6. Eoin dubh, Sohn von Padraig, b~1440 obit.1519 
(sein Sohn  Maol-coluim dsp 1498)
7. Eoin MacEoghan, gt-gt-gt-grandson of #3. Eoin dubh, 
b~1480; obit 1528
8. Alasdair ruadh of Glenstrae (Allister Roy), 
Sohn von Eoin MacEoghan, b~1515; obit 1547
9. Eoin ruadh, Sohn von Alasdair ruadh, b~1540; obit 1550
10. Griogair ruadh of Glenstrae 'The arrow of Glen Lyon', 
Bruder von Eoin ruadh, b~1541; hingerichtet 1571
11. Alasdair ruadh of Glenstrae, Sohn von Griogair ruadh, 
b~ 1569; hingerichtet 1604
12. Gregor, alias John Murray, Neffe von Alasdair ruadh, 
b ~1599. Letzte Aufzeichnung 1639 (verkauft Glenstrae nach Glenorchy in 1624)
13. Patrick Roy, Bruder von Gregor, b~1600; d~1650s
14. James, Sohn von Patrick Roy d~ 1670s (?)
15. Gregor, Sohn von Malcolm, g-Sohn of Ewin the tutor, 
d~ 1680s
16. Archibald of Kilmanan, Cousin von Gregor, d~ 1704
17. Alexander MacGregor oder Drummond of Balhaldie 
(Bohaldy) - Roro - gewählt in 1714, d.1743
18. William Macgregor Drummond of Balhaldie 
Nachfolge des Vaters 1743. d. ~1765
19. [Alexander MacGregor Drummond of Balhaldie, b1758, succeeded 1765.] Alexander of Balhaldie wurde nicht gewählt und lebte außerhalb Schottlands. Wäre er dynamischer gewesen hätte Sir John seine Kampagne zur Führung des Clans nicht umsetzten können.  Es gab auch Streitigkeiten über die Dauer und Rechtmäßigkeit des ursprünglichen Balhaldiezweiges im Jahr 1714. Alexander verklagte Sir John Murray im Jahre 1795 erfolglos. Beachten wir hierbei die Nummerierungen zeigt dies auf, dass Sir John Murray die Nachfolge durch William im Jahre 1743 nicht akzeptierte. 

18. Sir John Murray (Macgregor) of Lanrick 
(Glencarnaig branch), gewählter Chief in 1775. 
Baronetcy kreiert in 1795
19. Sir Evan John Macgregor 1785-1841, 2nd 
Baronet of Lanrick, Gründer der Clan Gregor Society in 1822. Erlangung der königlichen Lizenz zum Rückerhalt des Namens MacGregor in 1822.
20. Sir John Athole Bannatyne Macgregor of MacGregor, 
3rd Baronet, 1810-1851
21. Sir Malcolm Murray Macgregor of MacGregor, 
4th Baronet, b.1834, d.1879
22. Sir Malcolm MacGregor of MacGregor, RN, 
5th Baronet. b.1873
23. Brigadier Sir Gregor MacGregor of MacGregor, 
6th Baronet. b.1925, d.2003
24. Major Sir Malcolm MacGregor of MacGregor, 
7th Baronet.

Beachten Sie den Wechsel von der Gälischen zur Englischen Form nach Alasdair von Glenstrae. Der Clan änderte den Aufbau nach 1604.

Major Sir Malcolm MacGregor of MacGregor
and
Lady Fiona MacGregor

7th Baronet, 24th Chief of Clan Gregor
(Foto aus 2011)




Brigadier Sir Gregor MacGregor of MacGregor

6th Baronet, 23th Chief of Clan Gregor.



Sir Evan John Macgregor
1785-1841,
2nd Baronet of Lanrick. 

Gründer der Clan Gregor Society in 1822. Er erhielt die königliche Lizenz wieder den Namen MacGregor tragen zu dürfen