Service‎ > ‎

Die Küche im Cilento

Das Cilento ist renommiert für seine schmackhafte, traditionelle Küche, in der viele typische Produkte Verwendung finden. Es gibt zahlreiche überlieferte Rezepte.

Als Primo gibt es überall im Cilento die Fusilli. Die meist selbst gemachten länglichen Nudeln, sehen im Cilento etwas anders wie in Deutschland aus, denn sie werden nur einmal in der Mitte gedreht. Dazu gibt es sowohl Tomatensoße wie auch  einen kräftigen Sugo mit Fleisch, oft auch Wildschwein.

Im Cilento kommt auch dem Gemüse ein besonderer Stellenwert zu, das man in vielen Gerichten finden kann. Z. B. gefüllte Auberginen mit Ziegenkäse und Tomaten – die melanzane repiene de la cilentana-

In jedem Falle sollte man den mozzarella di bufala probieren, den man frisch aus der Käserei bekommt und der sich stark vom geschmacklosen Gummibällchen der Industrieproduktion unterscheidet. Dabei ist auch eine Besichtigung in der Käserei möglich. Sehr gut ist auch der Schafskäse, den man im Cilento bekommt.

Das Hauptgericht besteht meist aus deftigem Fleisch, wie Schaf, Ziege Kaninchen oder Wildschwein. In den Küstengebieten gibt es zudem noch Fisch in den verschiedensten Variationen, wie z. B. „alice“ u. a.

Bekannt ist das Cilento für die gute Qualität seines Olivenöls, das eine sehr wichtige Rolle in der Küche spielt. Es verleiht den Gerichten eine besondere Geschmacksnote.

Wein wird im Cilento meist von kleinen Erzeugern angebaut. Fast in jeder Familie gibt es eigenen Wein.

Genießen Sie die schmackhafte süditalienische Küche und die herzliche Gastfreundschaft im Cilento.