Ultimate ist ein Teamsport bei dem so einiges anders läuft als bei anderen Wettkampfarten. Auf einem 2/3 breitem Fussballfeld kämpfen 7 Spieler je Mannschaft um den Sieg. Punkte werden durch das Fangen in der Endzone des Gegners erzielt. Laufen mit der Frisbee in der Hand ist verboten, genauso wie absichtlicher Körperkontakt. Spieltechnisch also irgendwo zwischen Football und Basketball angesiedelt, zieht unser einzigartiger Sport und seine Community im Eiltempo immer mehr Menschen in ihren Bann. Viele Leute die vor ein paar Jahen glaubten nie ein Sportlertyp zu sein, sind heute vernarrte Ultimatespieler. Doch was unterscheidet eigentlich Ultimate von den anderen Mannschaftssportarten? Hier ein kleiner Einblick: 

Als erstes ist natrürlich das Spielgerät der/die/das Frisbee zu erwähnen. Es handelt sich dabei um eine Plastikscheibe mit exakt 175 g an Gewicht und einem Durchmesser von 27 cm. Grundsätzlich wird sowieso nur mit dem Modell "Ultrastar" von "Discraft" gespielt, so auch bei uns. Auf unseren Turnieren könnt ihr übrigens niegelnagelneue Chuck Bronson Scheiben  für € 12 erwerben. Wusstest du, dass in eine Frisbee 1.8 Liter Flüssigkeit passen? Also lass dich nicht einfach zu irgendwelchen (Limo-) Trinkwetten hinreißen.

Ultimate ist ein Sport ohne Schiedsrichter und das sogar auf höchstem internationalen Niveau. Jeder Spieler ist dazu verpflichtet verantwortungsvoll und fair zu spielen. Sie "callen" Fouls selbst und klären diese mit ihren Gegnern gemäß des Regelwerks. Diese oberste Regel in Ultimate nennt man Spirit of the Game. Wenn du mit Leib und Seele Schwalben reißt und deine Gegner niedermähst und beschimpfst, solltest du dir vielleicht doch einen anderen Sport suchen oder noch besser schnell deine Gewohnheiten ändern.

In Österreich, speziell Wien und Graz, zählt Ultimate zu den am schnellsten wachsenden Sportarten, denn hier sind bereits an die 10 Vereine beheimatet. Dabei spielen viele Teams sowohl Women, Mixed und auch Open, also reine Frauen-, gemischte und männerdominierte Mannschaften. Generell spielt "Co-ed", das Zusammenspiel beider Geschlechter, in unserem Sport eine große Rolle. Viele Turniere richten ihren Fokus auch im Elitesektor darauf. In der Mixed Division spielen 3-4 Frauen und 3-4 Männern pro Mannschaft. Die zu Beginn eines Punktes angreifende Mannschaft darf bestimmen, ob der Spielzug von beiden Team  4 weiblichen und 3 männlichen Spielern,  oder umgekehrt, bestritten werden muss.



Ultimate Highlights


Wie spielt man Ultimate ?



High Level Game