Dorn, die sanfte Wirbelbehandlung
Die Wirbelsäule ist zentrales Stützorgan des Körpers. Sie schützt das Rückenmark, an dem Nerven der Organe, des Gewebes sowie jeder Zelle unseres Körpers angeschlossen sind.
 
Schmerzen - nicht nur am Rücken! - können durch eine Störung der aus dem Rückenmark führenden Nerven verursacht sein, infolge einer Verschiebung, Fehlstellung oder Blockierung einzelner oder mehrerer Wirbel.

Die Behandlung:
Die Behandlung der Wirbelsäule ist eine einfache, ungefährliche  Methode, mit welcher Blockaden im Wirbelbereich gelöst werden können. Dabei erspürt die Therapeutin die Wirbelungleichheiten. Der/die PatientIn bewegt, je nach Bereich, den Kopf, den Arm oder das Bein hin und her, gleichzeitig wird sanfter Druck auf den Dornfortsatz des Rückkenwirbels ausgeführt, bis sich der Wirbel in seine ursprüngliche Position retabliert.
Eine Beinlängendifferenz welche jedoch auf Fehlhaltung und nicht auf differente Knochenlänge zurückzuführen ist, kann auch Ursache von Rückenschmerzen sein.
 
In der Dornbehandlung zeigt sich die Stelle der Differenz, z.B. kann ein Beckenschiefstand vorliegen, den es zu korrigieren gilt. Mit Hilfe von Uebungen kann der Klient oder die Klientin die Haltungskorrektur zu Hause selber unterstützen.
 
Die Behandlung nach Dorn kombiniere ich wo sinnvoll mit einer entspannenden Shiatusbehandlung. In der Regel sind ca. 3 Sitzungen notwendig.