Kirchliche Trauung mit dem Pfarrer besprechen

Eine kirchliche Trauung kann heutzutage individueller gestaltet werden als noch vor dreißig Jahren. So gibt es beim Eheversprechen vor dem Traualtar mittlerweile eine Vielzahl von Möglichkeiten, wobei das bloße „Ja-Sagen“ vielleicht die einfachste, aber sicher nicht die originellste ist. Auch können externe Musiker eingebunden werden.Ihr Pfarrer wird in einem Gespräch mit Ihnen nicht nur Details für seine Predigt einholen, sondern in der Regel auch versuchen, auf Ihre Wünsche einzugehen.

Tipp

Wer keine Bezug (mehr) zur Kirche hat oder nicht kirchlich heiraten kann, dem bietet sich mit einer freien Trauzeremonie die perfekte Alternative. So eine Zeremonie lässt sich noch deutlich individueller gestalten als eine kirchliche Trauung, denn hier ist alles genau so möglich, wie das Brautpaar es sich wünscht.

Zeremonienleiter für ihre freie Trauzeremonie, die Ihnen mit einer ganz persönlichen Rede die Hochzeit zu einem unvergesslichen Erlebnis machen (und Sie auch im Vorfeld umfassend beraten), finden Sie im Anbieterverzeichnis unter "Weitere Hochzeitsdienstleister".

Einen Menschen lieben,

heißt ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski