Vorbereitungs- Checkliste

Einen Tag feiern, 100 Tage planen!

Bei einer Hochzeit stimmt das leider in etwa. Doch sehen Sie es positiv: Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude - und so haben Sie reichlich Gelegenheit dazu.

Viele Dinge müssen rechtzeitig geplant, bestellt, besorgt oder gemanagt sein. Weiter unten eine halbwegs chronologische, sicher nicht ganz vollständige und dennoch schon sehr imposante Checkliste.

Tipp

Lesen Sie sich diese Liste erst aufmerksam durch und klicken dann auf "Tour durchs Portal fortsetzen" unten auf der Seite, um alle Einzelpunkte dieser Checkliste nacheinander und im Detail "abzuarbeiten".

Für einzelne Dienstleistungen finden Sie in unserem Online-Verzeichnis diverse Anbieter. Sollten Sie die komplette Organisationsarbeit und alle Vorbereitungen in professionelle Hände legen wollen, klicken Sie HIER.

  • Übernachtungsmöglichkeiten für auswärtige Gäste erkunden und frühzeitig buchen
  • Trauzeugen auswählen
  • Brautjungfern und Blumenkinder aussuchen
  • Trauringe aussuchen oder Größe anpassen lassen und ggf. aufpolieren
  • Auch an ein Ringkissen denken.
  • Fotografen bestellen
  • Videofilmer bestellen
  • Brautstrauß aussuchen und in Auftrag geben
  • Hochzeitstorte in Auftrag geben
  • Brautkleid, Handschuhe und Accesoires für die Braut, Hochzeitsanzug und passendes Schuhwerk besorgen. Der Trend beim Kleid geht zu Cremefarben.
  • Tipp: Es gibt ein riesiges Gebrauchtangebot gerade für Brautkleider - und die sind ja fast alle nur einmal getragen!
  • Hochzeitsfahrzeug anschauen und reservieren
  • Ehrentanz auswählen und üben oder am Besten gleich einen (Auffrischungs-)tanzkurs belegen. Spezielle Hochzeitsvorbereitungskurse bietet zum Beispiel die Tanzschule Kostorz in Krefeld.
  • Geschenkeliste anfertigen und/oder Hochzeitstisch in einem Geschäft zusammenstellen
  • Ehrentanz auswählen und üben oder am Besten gleich einen (Auffrischungs-)tanzkurs belegen. Spezielle Hochzeitsvorbereitungskurse bietet zum Beispiel die Tanzschule Kostorz in Krefeld.
  • Geschenkeliste anfertigen und/oder Hochzeitstisch in einem Geschäft zusammenstellen
  • Zeitungsanzeige entwerfen und ordern
  • Hochzeitsreise aussuchen, buchen und Reisedokumente (Pass, Auslands-Krankenversicherung etc) komplettieren
  • Kosten nachkalkulieren (ggf. Kredit aufnehmen oder Hochzeitsreise statt azf die Malediven doch lieber in die Eifel planen) >>>
  • Friseurtermin vereinbaren und Hochzeitsfrisur vorzeitig absprechen, ggf. ausprobieren
  • Blumen für Tischdekoration, Tisch- und Menükarten aussuchen und in Auftrag geben oder selbst anfertigen
  • Gästebuch kaufen, Schleifen für Autoantennen und Kirchehefte und ggf. kleine Geschenke für die Gäste besorgen
  • Hochzeitsschuhe ein paar Tage vorher einlaufen
  • Münzen für Trinkgelder besorgen
  • Danksagungskarten drucken lassen und zwei Wochen nach der Hochzeit verschicken
  • Alles perfekt organisiert haben und dann die Trauung nach Herzenslust genießen! Und wem das mit dem Organisieren einfach zu viel Arbeit ist, für den gibt es ja Hochzeitsplaner!

Darin besteht die Liebe:

Dass sich zwei Einsame beschützen und berühren

und miteinander reden.

Rainer Maria Rilke